Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von D00msday Freizeitschrauber(in)
        3,9 Millionen Rubel für Fehler im TOR-Netzwerk?! Dann möchte ich bitte jetzt 3,9 Millionen Rubel haben, denn die Antwort lautet: DER MENSCH!
      • Von Freakless08 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ΔΣΛ
        Die Russen und die US Amerikaner verhalten sich beide Diktatorisch, die einen weil sie die ganze Welt überwachen wollen, die anderen um Kritische stimmen der eigenen Bevölkerung herauszufinden die etwas schlechtes gegen deren Regime schreibt/sagt, beide Seiten verbergen sich hinter deren ausreden und dem guten Schein, bzw sagen das es für ein gutes Ziel geschieht.
        Du vergisst das Land das eigene Daten der Bevölkerung an andere Länder weitergibt über Zahlungsverkehr, Flüge, Internet- und Telefon-Vorratsdaten, Massenüberwachung der Bevölkerung für Legitim hält, die Freiheit einschränkt, Gesetze aus einem anderen Land importiert und eigene abschwächt damit die fremden Firmen mehr Handlungsspielraum und eingriffe in der Wirtschaft und Politik in diesem Land haben usw. ..... nämlich Deutschland.
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Die Russen und die US Amerikaner verhalten sich beide Diktatorisch, die einen weil sie die ganze Welt überwachen wollen, die anderen um Kritische stimmen der eigenen Bevölkerung herauszufinden die etwas schlechtes gegen deren Regime schreibt/sagt, beide Seiten verbergen sich hinter deren ausreden und dem guten Schein, bzw sagen das es für ein gutes Ziel geschieht.
        Früher hat man solche Dinge verachtet und um jeden Preis bekämpft, heute verwenden die einstigen gegner das selbe.
        Und ich prangere hier nicht die Menschen an die für diese Organisationen arbeiten, oder früher für einen gearbeitet haben, ich prangere die Politiker an die dies wollen oder großzügig darüber hinwegsehen, ohne einzuschreiten, oder nur zaghaft etwas ankündigen und am ende kommt quasi nichts dabei heraus.
        Merkel hat sich auch erst halbwegs zur wehr gesetzt als die selbst das Ziel war, bzw als solches erkannt wurde, davor war ihr alles dahingehend egal.
        Es wird weitergehen wie bisher, alle Proteste lassen nach, und es wird wieder weiter ausgebaut so weit es geht mit der Überwachung.
        Wenn der Politische Wille nur da wäre, wären wir nicht in so einer totalitären Überwachungsmaschine eingebunden.
        Politiker Ignorieren ganz offen den Willen der Bevölkerung, das ist was mich stört, weil das "Neuland" ihnen zu offen ist.
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ΔΣΛ
        Tjo, das selbe Ziel wie die USA, nur aus einem andere Grund, die USA wollen alle ausspionieren, die Russen nur deren eigene Bevölkerung
        Die Stasi hätte ihre Freude an der heutigen Zeit, die würde heutzutage feuchte Träume deswegen bekommen ^^
        Auch die Stasi bestand aus Menschen, die die DDR überlebt haben. Und genau wie einige Mitglieder der GeStaPo nachher bei der Stasi gearbeitet haben, werden sicher auch wieder einige Stasi-Mitglieder die Ideengeber für die heutigen Überwachungsaktionen sein!
        Als ob es den Überwachungsfanatikern um sonstige politische Ausrichtung gehen würde, deren Hauptgegner sind, so hart es klingt, die Überwachungsgegner!
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat
        Russlands Interesse an den Nutzern von Tor begründet sich hauptsächlich aus inneren Angelegenheiten.
        Tjo, das selbe Ziel wie die USA, nur aus einem andere Grund, die USA wollen alle ausspionieren, die Russen nur deren eigene Bevölkerung
        Die Stasi hätte ihre Freude an der heutigen Zeit, die würde heutzutage feuchte Träume deswegen bekommen ^^
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1130205
Internet
Russland setzt 3,9 Millionen Rubel Kopfgeld für Fehler im Tor-Netzwerk aus
Die russische Regierung setzt sich offenbar stark dafür ein, Fehler im bekannten Anonymisierungsdienst Tor ausfindig zu machen. Im Rahmen eines Wettbewerbs wurden 3,9 Millionen Rubel (83.000 Euro) ausgelobt. Bis zum 13. August 2014 können noch potenzielle Fehler gemeldet werden.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Russland-Kopfgeld-Fehler-Tor-Netzwerk-1130205/
27.07.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/08/XInternet-Telefon7_b2teaser_169.JPG
news