Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von SchumiGSG9 PCGH-Community-Veteran(in)
        Ja am Wochenende grade Abends (auch Abends in der Woche gelegentlich) fliege ich aus STO raus. Liegt vermutlich daran das um die Zeit mehr User on sind und auch die Nutzung des Internets bei meinen Nachbarn gestiegen ist. Alleine die Anzahl der W-Lans hat sich vervierfacht.

        Und man sollte weniger Zahlen können wenn die Leistung schlechter wird.
      • Von BiosShock PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Zitat von Dark-Blood
        Nicht schneller als eh schon ... also ewig nicht ^^
        Da alle Anbieter die gleiche Leitung nutzen, hat auch keiner einen Vorteil ...
        Dann wird getrickst und ein Grund gesucht für schnellere Leitungen noch mehr Geld zu verlangen.
        Als ob die Anbieter das in irgend einer weise interessiert.

        Zumindest würden nur noch das Angeboten was machbar ist und nicht das Blau vom Himmel gelogen und versprochen. Denn nur durch diese Art der Bezahlung hat der Anbieter auch ein Interesse die Leitungen schneller zu machen(aus zu bauen). Und auch mal was mehr in den Boden zu legen als müsste.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von FrozenFlame6
        Naja, die Aussage ist natürlich wirklich frech, aber "nur um noch einen auf die Leitung zu klemmen"...Das ist nun einmal bei ADSL technisch unabdingbar. Von jedem Haus führen Doppel-Kupfer-Adern zu einem Kabelverzweiger. Wenn an diesem Kabelverzweiger nun zu viele Leute online sind und Steckkarten oder die "große" Leitung zum Hauptverteiler überlastet sind sinkt die effektive Bandbreite aller Nutzer. Verhindern kann man dies dann nur durch den Ausbau der Leitungen (Glasfaser) und Outdoor-DSLAMs. Aber das kostet Geld, und bisher müssen die Provider das nicht tun.

        Verhindern kann man das gar nicht, dass die Summe aller Endanschlüsse mehr Datenverkehr bewältigen kann, als die Stammleitungen. Auch Glasfaser hat keine unbegrenzte Bandbreite und aus wirtschaftlicher Sicht ist eine Mischkalkulation auch sinnvoll.
        Aber durchgängig deutlich niedrigere Bandbreiten lassen sich damit nicht erklären.
      • Von Dark-Blood Freizeitschrauber(in)
        Zitat von BiosShock
        Na ja, dem Kunden kann es egal sein, wie es bei ihm an kommt. Ob nun über 2 Drähte oder mit einen Eimer in den Rechner gekippt. Stell dir mal vor an der Tankstelle würden stehen "Bis zu 1 Liter für 2€" und dann kommt nicht mal die Hälfte raus. Die Glotzkorken will ich dann mal sehen.

        Die Lösung ist so einfach wie auch eigentlich normal. Leistung gleich Entlohnung. Sprich kommt nur die Hälfte an gibt es auch nur die Hälfte. Was meinst wie schnell wir Leitungen mit 1gbit/s hätten...

        Nicht schneller als eh schon ... also ewig nicht ^^
        Da alle Anbieter die gleiche Leitung nutzen, hat auch keiner einen Vorteil ...
        Dann wird getrickst und ein Grund gesucht für schnellere Leitungen noch mehr Geld zu verlangen.
        Als ob die Anbieter das in irgend einer weise interessiert.
      • Von BiosShock PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Zitat von FrozenFlame6
        Naja, die Aussage ist natürlich wirklich frech, aber "nur um noch einen auf die Leitung zu klemmen"...Das ist nun einmal bei ADSL technisch unabdingbar. Von jedem Haus führen Doppel-Kupfer-Adern zu einem Kabelverzweiger. Wenn an diesem Kabelverzweiger nun zu viele Leute online sind und Steckkarten oder die "große" Leitung zum Hauptverteiler überlastet sind sinkt die effektive Bandbreite aller Nutzer. Verhindern kann man dies dann nur durch den Ausbau der Leitungen (Glasfaser) und Outdoor-DSLAMs. Aber das kostet Geld, und bisher müssen die Provider das nicht tun.

        Dieser Entwurf könnte, wenn er durchgesetzt wird, dazu führen dass das Ausbau gefördert wird, da man sonst mit den Bandbreiten-"Versprechen" zurückrudern müsste und so vor der Konkurrenz schlechter da steht.
        Na ja, dem Kunden kann es egal sein, wie es bei ihm an kommt. Ob nun über 2 Drähte oder mit einen Eimer in den Rechner gekippt. Stell dir mal vor an der Tankstelle würden stehen "Bis zu 1 Liter für 2€" und dann kommt nicht mal die Hälfte raus. Die Glotzkorken will ich dann mal sehen.

        Die Lösung ist so einfach wie auch eigentlich normal. Leistung gleich Entlohnung. Sprich kommt nur die Hälfte an gibt es auch nur die Hälfte. Was meinst wie schnell wir Leitungen mit 1gbit/s hätten...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1111143
Internet
Bundesnetzagentur: Rechtsverordnungsentwurf zu Internetgeschwindigkeit und Routerzwang
Die Bundesnetzagentur hat einen Rechtsverordnungsentwurf vorgelegt, der Nutzern von Internetanschlüssen bessere Transparenz bei der verfügbaren Internetgeschwindigkeit geben soll und in dem die Anbieter dazu verpflichtet werden sollen, von Zwangsroutern Abstand zu nehmen.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Rechtsverordnungsentwurf-zu-Internetgeschwindigkeit-und-Routerzwang-1111143/
26.02.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/02/KDG_Zusammenfuehrungs-Netzwerk_fuer_Downstreams-pcgh_b2teaser_169.jpg
news