Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Havenger Gesperrt
        würde nichts bringen da viele user mit fake names angemeldet sind ...
      • Von Kenneth
        Youtube ist nicht schuld über das was in den Videos passiert. Hier scheinen einige diejenigen Verurteilen zu wollen für das was da passiert ist und nicht dafür das es viel zu lange zugänglich war. Zu meinen das sie das aus Profit machen ist ja auch Quatsch. Das klappt kurzfristig bis die Werbefirmen abspringen weil sie von sowas Wind bekommen. Da hätten se auf lange Sicht auch nix gekonnt.

        Mein Fazit den rattenschwanz in Richtung Useraccount des eingestellten Videos zu Verfolgen was i denke mal auch gemacht wurde.

        Man kann die Menscheit auch zu Tode schützen wenn man alles und jeden einsperrt und wegschließt. Das ist der Preis der Freiheit.
      • Von Havenger Gesperrt
        naja kann das schon ein bissl verstehen, denn wieviele mio videos gibt es auf yt ? und dann noch die tausend die jeden tag hochgeladen werden ... da kann man nicht jedes einzeln durchschauen und zur not löschen ... ( wäre aber ne gute aufgabe fürn schäuble )

        aber hoffen wir mal das g daraus lernt ...
      • Von Harlekin PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von X Broster
        Youtube sollte sich ein Video persönlich vornehmen, falls 2-3 Beschwerden durch den Melde-Button getätigt werden.
        Den 100%igen Schutz gibt es eben nicht.
        2-3 Beschwerden? Manche Videos werden x- millionenfach angeschaut...

        Die Forderung der Staatsanwaltschaft entspricht ja ziemlich der Ansichten des (O)LG Hamburgs, was ja auch schon etliche umstrittene Urteile zu Forenhaftungen gefällt hat. Mal schaun was das Gericht in Italien aus dem Fall macht.
        Google muss sich aber schon die Frage gefallen lassen, wie so ein Video so lange verfügbar sein konnte.
      • Von Lelwani Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Split99999
        Jo, versteh ich auch nicht.

        Auf Youtube gibts aber viele zweifelhafte Videos: Schlägereien, Happy-Slapping, schwere Unfälle, Hinrichtungen aus der Nazizeit, Videos von Nazi's, die ihre "Meinung" sagen, kriegsverherrlichende Videos, drogenverherrlichende Videos, Videos die das Gameplay von weltweit indizierten Spielen zeigen usw.

        Bei Youtube ist es eher locker.
        wie war das nochma mit meinungsfreiheit? ich will nu nich sagen das ichn nazi bin aba trotzdem überleg dir genau was du willst...

        nur verbietest du das eine so musst du auch das andere verbieten ... und wo hört das auf? also evtl erstmal bissl nachdenken kommt manchmal besser
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
700612
Internet
Rechtsstreit zwischen Google und Italien
Aufgrund eines brisanten Videos, das im Jahre 2006 auf Youtube abzurufen war, droht dem italienischen Youtube die Schließung, einigen Google-Mitarbeitern eine Haftstrafe.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Rechtsstreit-zwischen-Google-und-Italien-700612/
02.12.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/12/Youtube-Italien-Aus-Google-Klage.jpg
google,youtube
news