Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Chaddy Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Der Artikel ist so nicht ganz richtig. Bei den "flagged revisions" muss man zwischen zwei verschiedenen Arten differenzieren:

        1. Die "gesichteten Versionen". Das ist schon seit einiger Zwit in der deutschsprachigen Wikipedia eingeführt. Damit soll möglichst schnell und effektiv Vandalismus beseitigt gefunden und beseitigt werden. Ein nicht gesichteter Artikel ist aber dennoch bereits sofort nach der Veröffentlichung "freigeschalten". Nur wenn die aktuelle Version eines Artikels nicht gesichtet ist, wird für alle Benutzer, die nicht das Sichterrecht haben, die jeweils letzte gesichtete Version angezeigt. Über einen Extra-Button ist es aber auch für die möglich, die aktuellste Version einzusehen.

        2. Das zweite sind die "geprüften Versionen". Auch das gibt es schon länger, wurde aber noch nicht freigeschalten. Ziel ist es hier, die Artikel auf inhaltliche Richtigkeit zu prüfen. Das Prüferrecht bekommen nur wenige vertrauenswürdige Benutzer (wobei noch nicht so ganz klar ist, nach welchen Kriterien dieses Recht vergeben werden soll). Technisch ist diese Funktion mit den "gesichteten Versionen" identisch (siehe oben).
      • Von AMDSpider PC-Selbstbauer(in)
        So ganz 100% vertrauenswürdig ist Wikipedia nicht, weil die Informationen trotz öffentlicher Korrigierbarkeit dennoch immer wieder von Zensurlesern oder Wikiforen genau so politisch korrekt zurechtgestutzt werden, wie das gerade benötigt wird.
        So wird man im chinesischen Wikipedia wohl zu lesen kriegen, dass Demokratie nicht funktioniert, einer Anarchie ähnlich ist und nur der Kommunismus die einzig legitime Staatsform ist.
        Im russischen Wikipedia steht wahrscheinlich drin, wie grossartig und überlegen der sovietische Steinzeitmilitärapparat ist, dass natürlich alle Atomsprengköpfe längst abgerüstet sind, und dass Litvinenko kurz vor seinem "tragischen" Strahlen"unfall" rund um Chernobyl zusammen mit einem anderen S.T.A.L.K.E.R. nach Artefakten gesucht hat.
        Und bei uns steht auch allerlei Unsinn drin wie etwa das alte Märchen, dass koscher Schlachten nicht weh tut und innerhalb von 2 Millisekunden zur Bewusstlosigkeit führt, und zudem gibt es unzählige kleine Fehler wie dass der Geburtsnamen des 42. Präsidenten der Vereinigten Staaten falsch war.

        Nichtsdestotrotz ist Wikipedia das beste Nachschlagwerk für technische und wissenschaftliche Fragen, und unter uns gesagt: Man kann so toll die Wiki Artikel für Abi-Arbeiten direkt herauskopieren weil locker 70% des masslos überalteten Lehrkörpers derzeit noch viel zu dumm und schon viel zu alt ist, um das INTÄHRNET benutzen zu können.
        (Vorsicht, probiert Artikel herauskopieren nicht auf einer Uni! Die haben eigene Prüfprogramme für sowas!)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
674272
Internet
Qualitätssicherung bei Wikipedia
Jimmy Wales, der Gründer der Online-Enzyklopädie Wikipedia denkt über die Einführung eines Prüfsystems nach.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Qualitaetssicherung-bei-Wikipedia-674272/
27.01.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/01/Wikipedia.jpg
wikipedia
news