Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        Man wird genauso von "Inländern" angepöbelt, da regt sich niemand auf. Wenn "Fußballfans" Polizisten beleidigen interessiert es keinen, wehe irgendjemand aus dem Ausland sagt etwas böses, dann steigen die xenophoben Figuren sofort auf die Barrikaden. Das ist mehr als heuchlerisch.
      • Von BlackNeo BIOS-Overclocker(in)
        Zitat
        Der größte Teil sind "Flüchtlinge", die sich von Deutschland/Frankreich wie auch immer ihre Eier geleckt haben wollen. Diese pöpeln, beleidigen und jammern das der Staat ihnen "viel zu wenig" Taschengeld gibt.
        Nope, so ist es nicht. Das ist Rechte Propaganda, die durch Hetzmedien wie die Bild in der Bevölkerung verbreitet wird. Der Großteil sind Leute, die gerne ein Anständiges Leben hätten und nicht verfolgt werden wollen, egal ob die jetzt von Islamisten, Kriegen oder ethnischer/sexueller Diskriminierung flüchten.

        Zitat
        Naja, ich kann irgendwo auch die Gründe der "Rassisten" verstehen, die eigentlich keine Rassisten sind, sondern nur schlechte Erfahrungen mit Ausländern gemacht haben. Viele werfen Ausländer und Flüchtlinge in einen Topf, aber so einfach ist das nicht.
        Nein, sie haben keine schlechten Erfahrungen mit Ausländern gemacht, sie haben schlechte Erfahrung mit Menschen gemacht. Spielt doch keine Rolle ob der Typ Deutscher ist oder nicht, der einen anpöbelt oder schlimmeres macht. Nur weil halt viele Leute strohdoof sind, denken sie dann, dass alle Leute, deren Familie nicht schon seit mindestens 500 Jahren in ihrem Ort leben, automatisch kriminell sind.

        Fehlende Bildung macht sich halt immer stärker bemerkbar, unsere Gesellschaft wird einfach immer dümmer.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Egal wen man in das Land holt, Abzocker und Co sind immer mit dabei. Sicherlich mag der eine oder andere mal an eine falsche Gruppe geraten sein aber deswegen sind nicht alles und vielleicht hat man selbst mit seinem Verhalten für Unmut gesorgt. Wer weiß es wirklich
      • Von Eckism BIOS-Overclocker(in)
        Naja, ich kann irgendwo auch die Gründe der "Rassisten" verstehen, die eigentlich keine Rassisten sind, sondern nur schlechte Erfahrungen mit Ausländern gemacht haben. Viele werfen Ausländer und Flüchtlinge in einen Topf, aber so einfach ist das nicht.
        Der größte Teil sind "Flüchtlinge", die sich von Deutschland/Frankreich wie auch immer ihre Eier geleckt haben wollen. Diese pöpeln, beleidigen und jammern das der Staat ihnen "viel zu wenig" Taschengeld gibt.
        Der zweitgrößte Teil sind richtige Flüchtlinge, die wirklich auf unsere Hilfe angewiesen sind. Sie sind höflich, beschweren sich nicht und wären damit zufrieden, wenn man denen einen trockenen Platz unter der Brücke besorgen würde, mit nem Stück trockenen Brot.
        Der kleinste Teil sind Ausländer, die zum arbeiten herkommen, zwecks fehlender Fachkräfte.

        Jeder sollte sich erstmal Gedanken darüber machen, wie cool er es finden würde, in nem Kriegsgebiet zu Leben, wo es passieren kann, das einem der Kopf runtergeraspelt wird...nur weil irgendnem IS-Fuzzi gerade mal danach is.
        Ich finde solche Ausländerfeindlichen Kommentare einfach Unangebracht, und die richtigen Flüchlinge sind die, die darunter zu leiden haben.
        Andererseits verstehe ich die UNO nicht, wie man die IS so groß werden lassen konnte.
      • Von BlackNeo BIOS-Overclocker(in)
        Richtig so. Einerseits wäre es für Porsche untragbar, so einen Volliditen weiter zu beschäftigen, da dies eine enorme Rufschädigung nach sich zieht, andererseits sollten dumme Rassisten eigentlich nirgendswo Arbeit finden. Außer vielleicht im Knast, den Rassismus und Fremdenhass sind keine Meinung, sondern ein Verbrechen.

        Aber schon interessant, dass Rassisten meistens strohdoof sind. Genau wie ihre "Argumente" gegen Flüchtlinge und andere Immigranten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1165724
Internet
Facebook: Porsche entlässt Lehrling nach Hass-Posting
Nach einem Hass-Posting auf Facebook verliert ein 17-Jähriger Lehrling seine Ausbildung. Die User gaben den Kommentar des Auszubildenden an dessen Arbeitgeber Porsche weiter, dieser reagiert umgehend und kündigte den Vertrag. Auch eine Entschuldigung des Lehrlings wird daran wohl wenig ändern.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Porsche-entlaesst-Lehrling-nach-Hass-Posting-1165724/
24.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/Facebook-Social-Network-pcgh_b2teaser_169.jpg
news