Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Schaffe89
        Jede Kindersicherung welche bei aktuellen Browsern mitgeliefert wird funktioniert besser als ein Providerfilter.

        Für die Qualität der Filterung ist es ziemlich egal, ob der Browser oder der Provider filtert. Die hängt allein davon ab, wie sauber die Filterlisten erstellt wurden. Ein Provider-seitiger Filter hat aber den großen Vorteil, dass er auch dann noch wirkt, wenn die Kinder mehr Ahnung von PCs haben, als die Eltern (also in 99,9% der Fälle).

        Zitat von wakey
        Ausserdem solange diese Filter-Listen nicht für jeden einsehbar sind, wer weiß denn dann welche Informationen ihm vorenthalten werden?

        Afaik wird bei gefilterten Zugriffen ein entsprechender Hinweis eingeblendet. Vergleichbar mit den "Stopp"-Fantasien der CDU/CSU, nur dass man den britischen Filter beim Provider komplett oder zeitweise deaktivieren lassen kann.

        (an und für sich eine sehr gute Idee - nur dass die Blacklists absolut diletantisch geführt wurden. Und Zensur abseits des Jugendschutzes offensichtlich niemanden interessiert, wie die Existenz von Whitelists beweist)

        Zitat von Dr Bakterius
        Zensur sollte in den Haushalten geregelt werden so lange keine strafrechtliche Inhalte im Netz kursieren.

        Du warst schon mal online?
        Diesen Zustand dürften wir vor über 40 Jahren erreicht haben. (ja. VOR der Verbreitung von Browsern und vor der Einführung des www)
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Das nennt sich dann wohl Kollateralschaden, aber das so etwas passiert war abzusehen. Jugendschutz ist ja ok aber man kann es übertreiben und die Zensur sollte in den Haushalten geregelt werden so lange keine strafrechtliche Inhalte im Netz kursieren.
        God shave the Queen, aber der Satz wird bei denen sicherlich auch gefiltert
      • Von Spiczek Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von wakey
        ...Also wenn ich dort User wäre, das wäre ein klarer Grund für mich zu Demonstrieren...

        Na hoffentlich bist du dann einer der ersten auf der Strasse und lässt hier nicht nur Geschwätz ab.

        Ich bezweifle, dass bei den Briten jemand dagegen demonstriert. Die leben jetzt schon so lange mit ihren CCTVs in jeder Strasse, da macht das den Kohl auch nicht mehr fett. Wenn Mommy das absegnet, ist es doch gut.
      • Von henric Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Blacklist Whitelist? Also Weiß ist gut und Schwarz ist böse? Eindeutig Rassistisch in meinen Augen. Diese Begriffe gehören verboten!
      • Von mds51 Software-Overclocker(in)
        schnittberichte.. oder ofdb, da siehste wo es was uncut gibt^^

        Aber ich bestell mir auch viel Importe, entweder wegen der Fassung (z.B. Langfassungen etc.) besonders schönes Steelbook etc. oder hatl wegen Uncut.

        Der FIlter ist sowas von ... naja wenn es die Briten mit sich machen lassen..
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1103092
Internet
Porno-Filter für das Internet: Provider in Großbritannien müssen nachbessern
Ab kommendem Jahr sollen die Internet-Provider bei jedem neuen Kunden automatisch einen Filter aktivieren, dessen Zweck angeblich blockieren von pornografischen oder gewaltverherrlichenden Webseiten ist. Doch die bereits aktivierten Filter sortieren auch ganz andere Webseiten aus, was zu viel Beschwerden geführt hat. Nun sollen die Filter überarbeitet und eine Whitelist eingeführt werden.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Porno-Filter-Internet-Britische-Provider-bessern-nach-1103092/
27.12.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/12/Internet-Telefon.JPG
internet,sicherheit
news