Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von IronheadHaynes PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von heise.de
        "Die Bundesregierung erhofft sich von dem geplanten Gesetz zur Bekämpfung der Kinderpornographie im Internet offenbar wesentlich weitergehende Überwachungsmöglichkeiten als bislang bekannt. Gegenüber heise online erklärte jetzt Ulrich Staudigl, Sprecher im Bundesjustizministerium, dass man in der Regierung durchaus eine Überwachung der von den Providern gehosteten Stoppseiten-Server durch Strafverfolgungsbehörden in Betracht zieht.

        Diese Planungen kommen überraschend, denn im Gesetzgebungsverfahren war bislang von keiner Seite die Rede davon, dass ein Echtzeitzugriff auf die von Providern geloggten Nutzer-IP-Adressen zu Strafverfolgungsmaßnahmen möglich sein soll. Im Gegenteil versuchte Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen vor rund einem Monat noch die Wogen zu glätten, indem sie beispielsweise gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bezüglich des geplanten Gesetzes behauptet hatte: "Eine Auswertung der Internetkommunikation findet nicht statt."
        Mehr: tiny.url.com/dzgnpk <= Dieser Link ist übrigens auch ein Beispiel für den Irrsinn hinter dieser Bestimmung:

        Wer sagt euch, dass euch dieser aus Pragmatik verkürzte Link wirklich zu dem besagten Artikel und nicht zu einer Kinderporno-Seite leitet ?
        Ich - aber im letzteren Fall wärt ihr echt am Arsch und im Fadenkreuz der Ermittler, obwohl ihr nichts mit Kinderpornografie am Hut habt ! Und GIB ES ZU: DU hast gerade etwas ANGST, dem Link zu folgen und zögerst ! Das lässt tief blicken, wie weit wir schon sind und wie die Leistung von CDU/CSU und SPD in dieser Legislaturperiode in Hinblick auf die anstehende Wahl zu bewerten ist.

        Ja, was sagt ihr dazu ?

        Meine Meinung ist mit der Erläuterung zum Link schon zum Ausdruck gebracht.
      • Von Freidenker Schraubenverwechsler(in)
        Du hast recht, doch will ich in die runde werfen und damit provozieren das hier schon ca. 10% der User mit Kinderpornographie in -berührung- gekommen sind. (statistisch gesehen; sowohl ungewollt wie gewollt)! man muss nur mal einen falschen buchstaben eingegeben haben oder eine falsche endung (passiert ja häufig). Will keinen zu nahe treten, der gedanke war rein hypothetisch.

        So etwas zur Sperrung direkt: nur ein müdes lecheln tat mir heute über die Lippen kommen als ich diese nachicht hörte, da sieht man mal wieder wie naiv die Internetprovider und die Ursula (Ursl) von der Leyen sind, groß die Gusche aufreisen und nichts dahinter.
        Da sie ja den Punkt nicht beachten das die Kinderpornoseiten kaum von deutschen Servern aus betrieben werden, sondern vornehmlich internationale Server wie (.org, .net) oder anderstaatliche Server nutzen wie etwa russische (.ru) oder aus Tuvalu (.tv; dies steht nicht etwa für Televison^^). können die deutschen betreiber so viel anstellen bis sie rot werden und platzen, dennoch bleibt der datenstrom an kinderpornographie dadurch ungebrochen. Und es gibt auch frei downloadbare Software hier im netz mit dem es möglich ist wahrlich anonym im netz zu serven (in dem das programm jene IP-Adressen nicht direkt an diesen besagten server schickt wie es normalerweise geschiet, sondern an x-verschiedene server und von jedem server aus bekomm das signal des ursprunes eine neue IP-Adresse zugewiesen und dan erst zu dem Bestimmungsserver gelangt wo eine andere IP-Adresse im Log der Seite erscheint, so das es verdammt schwer ist den user zu lokalisieren, und selbst Spezialisten vom BKA haben es verdammt schwer diese daten zurückzu verfolgen). Soviel an die naivlinge hier im Board.

        Und jetzt noch an die Leute die meinen das ein wenig zensur gut ist: Hiermit werden DEINE Menschenrechte (auf informelle Selbstbetimmung) und Grundrechte mit Füßen getreten, was kommt als nächstes, Sperrung von Wikipedia, weil jeder seine meinung und eindrücke kund tun kann (wenn diese fundiert und nachweisbar sind)?

        Den Zensurphilen^^ sei gesagt wenn es ihnen nichts ausmacht ein wenig kontroliert zu werden dann sollen sie sich fussfesseln mit GPS anlegen, Überwachunsanlagen im Schlafzimmer installieren deren bilder auf dem nahegelegenen Polizeirevier ausgewerdet werden oder sich gleich wöchentlich mit der Familie und Verwanden bei einer Rasterverandung mitmachen.
        Ihnen macht es ja nichts aus (falls nachher Klagen kommen sollten das sie es ja nicht so gemeint haben; Schäuble und Konsorten freuen sich über solche armen Schafe; die von einer möglichen heilen Welt träumen, kann ich nur sagen Aufwachen das leben ist HART)!

        So ich erwarte ein Ansturm auf meinen Artikel^^ (Auf Diskussionsstoff bin ich gespannt auch kritische, bitte aber keine beleidigungen)


        P.S. mit der software im ersten absatz ist keine aufforderung zur nutzung zu verstehen, jeder der bei Google Wörter eintippen kann oder auch über Wikipedia, wird wenn er was näheres darüber erfahren will wird er darüber stolpern.
        Und das fundierte wissen über Kinderpornographie und über Server im Ausland finet man wenn man auch über selbige.

        Danke euer Freidenker

        Zitat
        Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Anleitung eines anderen zu bedienen. Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!- Immanuel Kant
      • Von cesium137
        Zitat von Stefan Payne
        Und ich denke, das das Ziel ist, eine Internetzensur in Deutschland einzuführen.
        Schäuble hatte das ja schonmal vor, wenn ich mich nicht irre, nun schickt er halt mal die Familienministerin vor.

        Ich kann nur beten, das die CDU bei der Wahl richtig schon einen aufn Sack bekommt...

        Gut erkannt! Das erste Ziel fokussiert auf die Volksakzeptanz. Durch ein für die überwältigende Mehrheit der Bürger (zu Recht) widerwärtiges Thema wird ein Zensurexampel gesettet. Das Volk soll sich an den Begriff Zensur gewöhnen. Die entsprechenden Ausweitungen werden mit Sicherheit entstehen...schliesslich sind wir Humans(siehe Vergangenheit, Guantanamo usw.) Wenn kritische Medien zensiert werden ist es Zeit den Koffer zu packen. Auch wirklich eine Randbemerkung wert: Während der letzten Olympiade in China wurde ungefähr 10^15 x als negatives Extrem dargestellt daß dort eine....richtig....Internetzensur stattfindet. Wer jetzt einwirft daß die Gründe völlig unterschiedlich sind dem sei entgegnet: Kinderpornografie ist eine strafbare Handlung, wer solch einen Scheiss herunterlädt oder tauscht oder verkauft begeht eine Straftat. Es gibt also ein Gesetz-folglich muß nicht zwingend eine Zensur stattfinden. Wer übrigens glaubt daß es auf einen psychisch kranken, der nur auf solch perverse Art Befriedigung erlangen kann, irgendeine Auswirkung hat ob eine Site sich nicht mehr öffnet....glaubt auch an den Weihnachtsmann. Er wird den Kram anders bekommen...das ist sicher
      • Von DaStash PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Stefan Payne
        Und ich denke, das das Ziel ist, eine Internetzensur in Deutschland einzuführen.
        Schäuble hatte das ja schonmal vor, wenn ich mich nicht irre, nun schickt er halt mal die Familienministerin vor.
        Richtig! Denn die Terroristennummer zieht langsam nicht mehr. Da probiert man es einfach über andere Wege, wo man Mehrheiten in der Bevölkerung vermutet. Da verwerfliche daran ist das ein so wichtiges Thema zur Einführung einer solchen Maßnahme mißbraucht wird. Es wurden schliesslich hier schon und auch mittlerweile von Fachleuten, Maßnahmen dargelegt die wirklich etwas bringen würden.

        MfG
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von IronheadHaynes
        Ich halte es für eine enorme Fehlentscheidung, die aus mangelndem Sachverstand, kurzsichtigem Aktionismus und populistischem Profilierungsgehabe im Rahmen des "Superwahljahres 2009" entstanden ist.

        Und ich denke, das das Ziel ist, eine Internetzensur in Deutschland einzuführen.
        Schäuble hatte das ja schonmal vor, wenn ich mich nicht irre, nun schickt er halt mal die Familienministerin vor.

        Ich kann nur beten, das die CDU bei der Wahl richtig schon einen aufn Sack bekommt...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
673222
Internet
Politik will Seiten mit Kinderpornografie filtern
Das Bundeskriminalamt soll künftig in Zusammenarbeit mit den Serviceprovidern Webseiten mit Kinderpornografie filtern lassen. Darauf einigte sich die Politik.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Politik-will-Seiten-mit-Kinderpornografie-filtern-673222/
16.01.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/01/UVDL.jpg
Kinderpornografie, Sperrung, Filter, Familienministerin, BKA, Internetserviceprovider
news