Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        Vorratsdatenspeicherung ist doch nur die gesetzliche Legitimierung um möglichst alle Daten abspeichern zu können, gemacht wird es ohnehin schon längst.
        Mich nerven die fadenscheinigen Begründung für die VDS: Terrorismusbekämpfung (hat man ja in Frankreich super gesehen, oder in den USA), Verbrechen (ja welche nun? Vermutlich trifft es wenn eh nur jene die sich ein paar Songs heruntergeladen haben), die dicken Fische finden ohnehin wieder Wege und Mittel, davon zu kommen.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Trau schau wem, es wird immer Themen geben womit eine " Panik " für kriminelle Machenschaften einen goldenen Boden findet. Wer nicht so versiert ist natürlich ein leichteres Opfer und leider ist es die Masse
      • Von Bunkasan PC-Selbstbauer(in)
        Sorry for Doppel, sollte ein Edit werden...

        Zitat von Pu244
        Wir leben zum glück in einem Rechtsstaat, das merkt man z.B. daran das diese Maßnahmen öffentlich diskutiert werden und ihr Beschluß durch demokratisch gewählte Gremien erfolgt. Dann wird das ganze auch nocheinmal vor Gericht auf die Rechtmäßigkeit überprüft und erst dann tritt es wirklich 2017 in Kraft.

        Die Briten angeblich ja auch. Da wird auch um die Vorratsdatenspeicherung diskutiert, und im Hintergrund läuft seit 15Jahren durchgehend bereits weit mehr...

        Big Brother is born. And we find out 15 years too late to stop him • The Register
      • Von Bunkasan PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von hanfi104
        Jetzt schaffen das schon Leute, ohne Zugriff auf die Daten zu haben. Was erreichen dann diejenigen, die Zugriff haben?
        Meinst du sowas wie diesen "bedauerlichen Einzelfall"? Bayerische V-Mann-Affäre: LKA-Beamter forschte seine Nachbarn aus - Inland - FAZ
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Cosmas

        in einem rechtsstaat wäre das vermutlich passiert, aber nicht in der besetzten zone, erm "vereinten" wirtschaftsgebiet DDR2.0 mit Stasi 3.0, wo rede, schreib und denkverbote und patriotenjagd inzwischen (wieder) alltag sind.
        Wir leben zum glück in einem Rechtsstaat, das merkt man z.B. daran das diese Maßnahmen öffentlich diskutiert werden und ihr Beschluß durch demokratisch gewählte Gremien erfolgt. Dann wird das ganze auch nocheinmal vor Gericht auf die Rechtmäßigkeit überprüft und erst dann tritt es wirklich 2017 in Kraft.

        Was einige gerne vergessen oder nicht wissen ist die Tatsache dass das Bundesverfassungsgericht kein prinzipelles Problem mit der Vorratsdatenspeicherung hatte, sondern nur wie sie das letzte mal umgesetzt wurde. Aber da geht es ja vielen ums Prinzip und nichtmehr um die Sache. Mir Persönlich ist ein besonderes Ärgernis das nicht klargestellt wurde was ein "schweres" Verbrechen denn eigentlich ist, bei dem darauf zugegriffen werden kann. Ist es nur Mord oder zählen auch Dinge wie Kinderpornographie, Betrug, Stalking oder wie es die Urheberrechtsindustrie fordert, auch Raubkopien dazu? Außerdem ist die Frage wie ein Mißbrauch denn verhindert oder bestraft werden soll.

        Tatsache ist auch das die Vorratsdatenspeicherung von einer großen Mehrheit entweder gewollt oder toleriert wird. Jedenfalls sind die zwei Parteien, die prinzipiell und glaubhaft dagegen waren, die FDP und die Piraten, entweder krachend aus dem Parlament gefolgen oder sie haben es nicht geschafft.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1181872
Internet
Phishing: Vorratsdatenspeicherung als Grundlage für Betrugsversuche
Das neue und umstrittene Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung ist gerade einmal wenige Tage in Kraft, schon nutzen die ersten Betrüger das Thema für ihre Phishing-Mails. Auch wenn vermutlich nur sehr uninformierte Internet-Nutzer darauf reinfallen dürften, zeigen diese Versuche, dass die kriminellen Hintermänner jede Verunsicherung zu diesem Thema ausnutzen wollen.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Phishing-Vorratsdatenspeicherung-Betrugsversuche-1181872/
24.12.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/08/Internet_b2teaser_169.jpg
sicherheit,datenschutz,internet
news