Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von horst--one Freizeitschrauber(in)
        hat wer den link zu der seite?
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Davin's Theorie
        Ich frage mich nur: Wenn man diese Website jetzt öffnet und der dDOS-Angriff gestartet wird, wie lange läuft der dann?
        So lange, bis die Website geschlossen wird? ODer bis der Browser (und damit die das Java-Ausführende Programm) beendet wird?


        Bislang gibt es keine Berichte, dass man Sicherheitslücken ausnutzt und im Normalfall sollte ein javascript nur solange aktiv sein, wie seine Webseite geöffnet ist.
        Stellt sich die Frage, wie lange es dauert, bis man das ändert. Denn offensichtlich beteiligen sich ja einige Subjekte an der Aktion, für die Moral ein Fremdwort ist - und wenn man erstmal ein bequemes, Plattformunabhängiges Script hat, hält die vermutlich auch nichts mehr davon ab, gängige Methoden zur multiplen und andauernden Ausführung desselben einzusetzen.
        Auch organisierte Werbekrimnelle freuen sich ggf. über diese Steilvorlage, denn was ist schöner, als ein fix und fertiger Spamgenerator, der kein Botnetz mehr braucht?


        Zitat von blackout24
        Ob es das FBI großartig juckt, wenn ihr kleines Aushängeschild "Webseite" die nicht mit ihrem operativen System im Zusammenhang steht mal für ne Stunde nicht erreichbar ist? DDoS ist doch nur ein Klingelstreich 2.0 in dem Fall.


        Mit dem netten Nebeneffekt, dass man in dem Fall automatisch den Fingerabdruck der Klingelnden hat und so bequem seine Feinde aufdecken kann.
        Denn eins ist klar: Angriffe dieser Größe kann man nicht mehr über Anonymisierdienste leiten. Zumal der Sinn ja verloren gehen würde, wenn der Angriff von einem TOR-Ausgang erfolgen würde.


        Zitat von Kuschluk
        die leute müssen angst davor haben soetwas zu tun. Unschuldige da mit rein zu ziehen ...
        Wurd nicht letztens ne Oma dafür verurteilt irgendetwas runtergeladen zu haben ?. Das Problem heutzutage ist einfach Internet ist quasi immer beim Telefon / TV dabei bzw wird einem das so verkauft. Leute die keine ahnung haben bekommen das installiert und fertig. Das Wlan dass der installateur offen gelassen hat bleibt dann offen.
        So jemanden kann man doch nicht ernsthaft verurteilen.


        Die Oma hatte aber kein offenes WLAN und hatte sie einen Computer besessen

        Ansonsten hast du schon recht: Technik in Hand von Leuten, die deren Potential nicht kennen und beherrschen, ist ein Problem und kann zu Straftaten führen, für die kein bewusster Täter greifbar ist. (vergleiche: Waffen in Kindeshand)
      • Von Pokerclock Moderator
        Beiträge mit unangemessener Ausdrucksweise und Antworten darauf ausgeblendet.

        B2T
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat
        er wurde auch eingesetzt, um Unschuldige an der Aktion zu beteiligen
        Das ist einfach nur schwach
        Durch sowas bekommt man keine neuen Fürsprecher.

        Passiver Protest hilft doch viel mehr als diese Kindische und sinnlose Aktion gegen das FBI und co, hat man doch bei Wikipedia und co gesehen den die Abschaltungen hat gewirkt.
      • Von Kuschluk
        die leute müssen angst davor haben soetwas zu tun. Unschuldige da mit rein zu ziehen ...
        Wurd nicht letztens ne Oma dafür verurteilt irgendetwas runtergeladen zu haben ?. Das Problem heutzutage ist einfach Internet ist quasi immer beim Telefon / TV dabei bzw wird einem das so verkauft. Leute die keine ahnung haben bekommen das installiert und fertig. Das Wlan dass der installateur offen gelassen hat bleibt dann offen.
        So jemanden kann man doch nicht ernsthaft verurteilen.

        Hatte letztes Jahr was ähnliches:

        Meine emailaddresse , die Kreditkarte einer Jungen Frau, und der Name einer sehr alten Frau die von nichts wusste. Ich hatte auf einmal eine Bestellbestätigung. (die mailadresse findet man nicht bei google oder so da geh ich eigentlich sorgsam mit um => auch war mein account nicht gehackt worden) => die Firmen angeschrieben, die Frau angerufen => alles an die Polizei weitergegeben.

        Im endeffekt ne menge stress der mich eigentlich nichts anging.

        Wenn ich jetzt beim Surfen schon stress bekomme weil ein dummer Nerd meint er müsse das FBI ärgern hörts auf. Den würde ich eigenhändig erwürgen. Ich finde es ist an der Zeit dieser Sippschaft mal Angst zu machen. => Gezielt ein paar Fangen ( ist mir schon klar dass das nit so einfach ist bis unmöglich) und richtig dick verknacken für den Bullshit den sie da treiben.

        Der unfug kostet uns im endeffekt auch geld.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
864805
Internet
#OpMegaupload
Im Rahmen der aktuellen Online-Aktionen unter dem Motto #OpMegaupload hat Anonymous eine neue Technik eingesetzt, die zur Beteiligung an dDoS-Angriffen führt, in dem eine präparierte Webseite aufgerufen wird.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/OpMegaupload-864805/
21.01.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/06/anonymous.jpg
anonymous,megaupload
news