Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von nuhll PC-Selbstbauer(in)
        Die Reichweite soll unglaubliche 5cm betragen 11111 ... oh man. Und davon abgesehen ist das Volumen dann innerhalb von 0,01ms verbraucht. Super!

        Statt Sie mal Reichweite erforschen.. naja ich bin gespannt... bald haben wir alle 5m nen 5G Masten Oo. ABER IMMER NOCH KEIN GLASFASER IM HAUS......
      • Von bschicht86 BIOS-Overclocker(in)
        Ob die Leute dann noch schneller verblöden? Um mit 100GHz Reichweite zu erhalten, muss man wohl das Signal mehr verstärken = noch schneller gegrillte Gehirne.
      • Von treichi Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Superwip
        Schön zu sehen was alles nicht machbar ist...

        15GHz, Funkreichweiten vermutlich in der Größenordnung von W-LAN oder gar darunter, 8x8 MIMO (Mobilgeräte mit 8 Antennen? Okay...), 256-QAM (geht sicher nur unter sehr guten Empfangsbedingungen)...

        Mobilfunk wird W-LAN immer ähnlicher und mit 5G scheint diese Entwicklung abgeschlossen. Allerdings sehe ich keinen Sinn in einem, ja keine Existenzberechtigung für einen Mobilfunkstandard der nicht wesentlich mehr Reichweite bietet als W-LAN. W-LAN ist ganz im Allgemeinen als offener, Betreiberunabhängiger Standard immer vorzuziehen.

        Ich sehe daher LTE als das Ende des Mobilfunks an. Es könnte noch ein paar Verbesserungen geben aber eher kleine evolutionäre, in einer neuen Mobilfunkgeneration sehe ich rein prinzipiell keinen Sinn, hier sind einfach physikalische Limits ausgereizt.
        Ich gebe dir vollkommen Recht.
        Bei den hier genannten Parametern kann man nicht von Mobilfunk sprechen.
        Das hier dargestellte 5G ist eher ein Nachfolger von WiMAX (auch als 4G bezeichnet), als ein Nachfolger von LTE.
        So nutzt auch fixed WiMAX Frequenzbereich oberhalb von den 10 GHz und ist eher für den stationären Einsatz gedacht.

        Ich freue mich schon auf noch mehr Parabolantenne an den Häusern.
        Oder evtl. doch an den Handys??
      • Von Terracresta Freizeitschrauber(in)
        Zitat von RawMangoJuli


        kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen

        mit der Zeit kommt eher begrenztes DSL
        Nicht die Extrakosten fürs Online-Spielen (und was sie denen noch einfällt, wofür man extrazahlungen verlangen kann) vergessen. Am liebsten würden die das Megabyte für nen Euro verkaufen, wobei die Grenzen nach oben offen sind. ^^
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Naja,
        man sollte auchnoch die Nachteile erwähnen. Bei den irre hohen Frequenzen ist die Dämpfung extrem hoch, bei 15 GHz mag es noch sein das man in Gebäuden eventuell noch eine Verbindung hinbekommt, bei den 60-100 GHz kann man aber gleich ins Dixiklo ziehen, wenn man damit etwas anfangen kann. Geeignet ist es eigentlich nur für zwei Dinge:

        1: Die Versorgung von Gebäuden per Richtfunk.
        2: Picozellen im inneren von Gebäuden, die nur einen Raum abdecken.

        Bei den Picozellen sollen sich die Mobilfunkanbieter endlich zusammenschließen und einheitliche Lösungen anbieten, damit man den Empfang notfalls selbst in die Hand nehmen kann.

        Zitat von Thaiminater
        Naja mit der Zeit kommt sicher auch unbegrenztes Mobiles Internet
        Das wird es so wohl nicht geben.

        1: Es werden auch in Zukunft die niedrigen Frequenzen eine enorme Rolle spielen und die sind stark beschränkt.
        2: Schreckt man so Downloader ab um das Netz zu entlasten.
        3: Machen die Mobilfunkkonzerne so mehr Profite bei weniger Aufwand.

        Allerdings gibt es schon heute unbegrenzt mobiles Internet, es ist eben nur 16-64 KBit schnell. Das könnte man in Zukunft erhöhen, eventuell sollte die Regulierungsbehöre oder Brüssel eingreifen (ja ich weiß, das ist böse wenn die was vorschreiben [warum ist eigentlich keiner für Roaminggebühren auf die Straße gegangen? das wurde doch ähnlich verhandelt wie TTIP?]), dann könnte man auch mehr machen, mit 384 KBit könnte ich mich vorerst anfreunden...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1176363
Internet
Nahezu 20 Gigabit im 5G-Netz erreicht: Nokia lotet Grenzen bei Mobilfunkversuch aus
Der Netzwerkausrüster Nokia Networks hat im Rahmen eines Tests mit der cmWave-Technik die bemerkenswerte Übertragungsrate von 19,1 GBit pro Sekunde erreicht. Aktuell arbeiten die Finnen gemeinsam mit SK Telecom in Südkorea an der Standardisierung des kommenden Mobilfunkstandards 5G.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Nokia-erreicht-bei-Test-20-Gigabit-im-5G-Netz-1176363/
31.10.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/12/Internet-Telefon_b2teaser_169.JPG
smartphone
news