Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Lan_Party BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von kalkone
        mit so etwas könnten man bestimmt sogar auch geld verdienen, vorrausgesetzt man kann so etwas legalesieren, wie z.b. den schlüsseldienst, der ja auch in ein haus einbricht und das alles auf legalem wege.
        Es gibt Leute die verdienen ihr Geld mit hacken. Firmen prüfen so ihr sicherheitssystem. Ist ein vollwertiger Beruf. --> IT-Scherheitsexperte, Programmierer
      • Von Freakless08 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Seeefe
        Zum Glück gibts noch Hacker die schwachstellen zeigen wollen und nicht einen fertig machen wollen

        Die lulzsec Gruppe gehört allerdings nicht dazu.

        Zitat von tolga9009
        Diese Hacker-Angriffe sollten sich unsere Politiker als Anlass dafür nehmen, den elektronischen Personalausweis nochmal zu überdenken...

        Der Witz war gut. Es wird eher schlimmer

        http://www.zeit.de/digita...
      • Von -MIRROR- Volt-Modder(in)
        Zitat von Raigen
        Es gibt den Beruf und es ist auch legal. Unternehmen bezahlen Leute um Sichersheitslücken über Exploits ausfindig zu machen. Ein Freund aus Amerika macht das auch nebenbei als zusätzliche Einkommensquelle.
        Wie z.B. der Chaos Computer Club, der schon viel erreicht hat. DIe machen aber auch viele halblegale Sachen ^^
      • Von Raigen Freizeitschrauber(in)
        Hmm, anscheinend haben die nur per SQL Injections sich Zugang zu den verschiedenen Datenbanken und Netzwerken verschafft, keine große Leistung also, umso enttäuschender für die Unternehmen die solche Schwachstellen zulassen. Hätte da auf mehr gehofft.

        Zitat
        mit so etwas könnten man bestimmt sogar auch geld verdienen, vorrausgesetzt man kann so etwas legalesieren, wie z.b. den schlüsseldienst, der ja auch in ein haus einbricht und das alles auf legalem wege.
        Es gibt den Beruf und es ist auch legal. Unternehmen bezahlen Leute um Sichersheitslücken über Exploits ausfindig zu machen. Ein Freund aus Amerika macht das auch nebenbei als zusätzliche Einkommensquelle.
      • Von GoldenMic Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von tolga9009
        Diese Hacker-Angriffe sollten sich unsere Politiker als Anlass dafür nehmen, den elektronischen Personalausweis nochmal zu überdenken... So langsam sind mir die Hacker-Angriffe auch irgendwo egal. Die Passwörter sind geändert, meine Anschrift hat jeder Online-Shop und Bekannter auch (=uninteressant) und sollten Hacker meine Kontodaten haben, lasse ich Lastschriften, die ich nicht nachvollziehen kann, einfach wieder zurücküberweisen. Und ob sie die Daten jetzt nun 1-mal oder 10-mal haben; wen juckt's?


        Den elektronischen Perso braucht niemand zu überdenken - der war schon immer Mist.
        Er war noch nie sicher und wird es auch nie sein.


        @Topic:
        Schön Sache von den Jungs.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
827791
Internet
Nintendo
Die Großen der Branche haben momentan nichts zu lachen. Nachdem Sony mit seinen Onlinediensten seit Mitte April die Schlagzeilen hinsichtlich Hackerangriffen beherrscht, hat es nun auch Nintendo erwischt. Der Konzern musste einen Hackerangriff zugeben.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Nintendo-827791/
05.06.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/04/Platz_52_-_Fallout_3_-_2008_-_Xbox_360_-_Cover.jpg
nintendo 3ds,nintendo
news