Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ph0b0z PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Alex Vanderbilt
        Die Frage muss anders lauten: Warum sollte ich Netbooks nutzen, wenn ich auf einem ordentlichen Laptop mehr fürs gleiche Geld bekomme.

        AV
        Weil die Dinger nur rund 1kg wiegen und man/Frau sie sogar bequem in der Handtasche mit in die Uni nehmen kann.
        Außerdem sprach ich auch allgemein von älterer Hardware, die sicher noch verbreiteter ist als Netbooks.

        Außerdem geht's ums Prinzip und der Flashplayer verursacht beim Abspielen mal gut 30% mehr CPU-Last.
      • Von amdintel
        naja in Wirtschaftlichen schlechten Zeiten , gehen die Play Web Sachen meist eh alle den Bach runter,
        ist den meisten einfach zu teuer .
      • Von Alex Vanderbilt Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von ph0b0z
        Vorteilhaft ist das wegfallen von Flash auf jeden Fall, grade für Netbooks, sobald das richtig funktioniert wüsste ich nicht wieso ich noch die Flashversion benutzen sollte.
        Die Frage muss anders lauten: Warum sollte ich Netbooks nutzen, wenn ich auf einem ordentlichen Laptop mehr fürs gleiche Geld bekomme.

        AV
      • Von FaStMinD85 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Hmm...vielleicht hatte schonmnal einer hier den Gedanken, den ich grad hab, aber ist das nicht Wettbewerbsverzerrung, wenn Google bei Youtube mittels des Codecs den eigenen Browser begünstigt und die anderen damit quasi aussticht? Bleibt zu hoffen, dass es fähige Freeware Addon Bastler bei Firefox gibt, die den Codec irgendwie in Firefox rein bringen können, oder aber das die Leute vom Theora Codec die fehlende Kompatibilität ausmerzen können, ohne gegen irgendwelche Lizenzrechte zu verstoßen...

        Ich halt es jedenfalls für rechtlich fragwürdig was Google da abzieht, das sieht auf den ersten Blick verdammt geplant und abgekartet aus...Würde mich nicht wundern, wenn da eine geschäfftliche Kooperation mit den Leuten vom Safaribrowser besteht...
      • Von ph0b0z PC-Selbstbauer(in)
        Lol, was ist denn an Flash bitte besser als an den neuen HTML5 Standards?! Abgesehen davon, dass das sicher auch noch Einzug in Firefox halten wird, bin ich nun schon länger auf Chrome umgestiegen (Wer Angst vor Datensammlung hat, kann ja auch einfach Chromium oder Iron benutzen.

        Chrome ist einfach merklich schneller (auch schneller als 3.6) und braucht nicht ewig für den ersten Start und demnächst gibt's auch Extensions, obwohl Adblocker ja insgesamt eh mehr Fluch als Segen sind.

        Und gerade auf etwas älterer Hardware ist die direkte Dekodierung von h.264 in HD Auflösungen sicher sinnvoller als über den grausam langsamen Flashplayer. (Z.b. gehe ich mal davon aus das zumindest die 720p Videos noch auf dem Laptop meiner Eltern - 1,6ghz Centrino mit Ati X700 - laufen wird, bei Flashvideos sieht's schon haarig aus.)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
703572
Internet
Neues von der Google-Tochter
Youtube wird morgen nicht nur das Video-auf-Abruf-Geschäftsmodell einführen, sondern womöglich künftig nicht mehr abhängig vom Flash-Format sein. Derzeit läuft bereits die öffentliche Testphase einer eigenen Abspielsoftware, die auf dem offenen Standard HTML5 basiert.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Neues-von-der-Google-Tochter-703572/
25.01.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/01/Youtube-HTML5-On-Demand-Video-auf-Abruf-Flash-Sundance-Film-Festival.jpg
youtube
news