Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von FX60 Kabelverknoter(in)
        Zitat von timbola
        Scheint eine interessante Technologie zu sein, obwohl mir 100Mbit im Moment etwas übertrieben scheint für die meisten Menschen.
        Die 100 Mbit betreffen leider nur die Anbindung vom LTE Funkmast an die weitere Infrastruktur. In der Praxis müssen sich alle Teilnehmer in Funkreichweite eines Mastes diese Bandbreite teilen.

        Da ja die Netzbetreiber als Auflage für die Lizenzen zusichern mussten die "weißen Flecken" beim schnellen Internetzugang, z.B. den ländlichen Raum im Nordwesten Brandenburgs, mit Priorität zu erschließen kann man sich ausrechnen, dass im Endeffekt pro Nase vielleicht in Stoßzeiten am Abend auf dem Dorf nur noch 1-2 Mbit zur Verfügung stehen.

        Naja, besser als ISDN wäre es so für die Leidgeprüften allemal. Sonst bleibt nur zu hoffen das die Anbieter endlich mal mehr "dicke Kabel" im schlecht erschlossenen Raum verbuddeln. *träum*
      • Von Astra-Coupe Sysprofile-User(in)
        Also so langsam versteh ich die Welt nichtmehr. Meines Wissens war eine Bedingung bei der Vergabe der Lizenzen das zuerst die weissen Flecken ausgebaut werden müssen bevor Ballungsräume die meisst ohnehin VDSL o.ä. besitzen versorgt werden dürfen.

        Und ich als DSL300-Nutzer bekomme wirklich langsam einen Hass den ich nichtmehr verstecken kann. Ich hänge hier mit 3 PCs im Internet und das seit Jahren. Bezahlen muss ich natürlich DSL6000 aber warum sollte man denn auch so dumm sein hier weiter auszubauen?! Etwa weil wir schon 4x die geforderten Unterschriften der Telekom gesammelt haben und sie daraufhin jedesmal die benötigte Zahl erhöht haben? Oder weil hier sogar noch Flecken sind wo garkein DSL verfügbar ist? Wenn das so weitergeht dann kann ich echt für nixmehr garantieren, da muss doch selbst der ehrlichste und netteste Bürger irgendwann auf die Palme gehen wenn man hört das schon wieder München ausgebaut wird - egal ob Testversuch oder nicht! Testen kann man es auch ländlicher und macht auch gleich ein paar Leute glücklich damit!

        - Es gibt echt nix schlimmeres als die deutsche Internetstruktur -

        Es kann ja nicht sein das man jetzt in die Grossstadt ziehen muss um endlich menschenwürdig ins Internet gehen zu können und hinterher wird wieder gejammert dass das Landwesen in Bayern langsam zerstört wird. Auch meine "alten" Freunde ziehen schon langsam einer nach dem anderen hier weg und ich wette das die Hälfte das nur macht wegen dem scheiss INet - was mich tierisch nervt.
      • Von Bigmaeckerfield Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von robbe
        Das ist doch der Nachfolger von UMTS, wieso sollte denn die alte Technik weiter ausgebaut werden, wenn die neue vermutlich bald Deutschland fast komplett abdeckt.

        Und Flatrates werden dir garantiert niemals angeboten, aus dem einfachen Grund, weil Funknetze nicht für große Datenmengen ausgelegt sind. Wenn jeder ne Flatrate hätte, würde das Netz permanent zusammenbrechen, was es auch so schon Abends ganz gerne mal tut.

        LTE basiert auf der gleichen Sende-Technick wie UMTS. Klar es wird auf einer anderen Frequenz gesendet und das Modulationsverfahren sowie der Zugriff auf die Luftschnittstelle (OFDM statt WCDMA) unterscheiden sich. Hierfür sind aber nur "Updates" in den schon vorhandenen NodeB's (Basisstation einer Zelle), die dann eNodeB's heißen nötig.
        Ähnliche Updates wurden schon vom Wechseln vom richtigen UMTS auf HSDPA durchgeführt. Dort unterscheidet sich auch nur die Art wie die Daten auf der Luftschnittstelle verpackt werden (Modulation mit Symbolen die mehr als 1 bit tragen können, Bündelung von mehreren Zeitschlitzkanälen, usw.)
      • Von zøtac PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Mhm, mein Internetanbieter ist o2 und ich wohne 10min von München weg, mal sehen
      • Von robbe BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von K3n$!
        Ich finde, dass die Investitionen lieber in den Ausbau von HSDPA/UMTS oder wie auch immer gesteckt werden sollten, damit endlich mal richtige FLATRATES angeboten werden können und nicht nach 5 GB Schluss ist.
        Das ist doch der Nachfolger von UMTS, wieso sollte denn die alte Technik weiter ausgebaut werden, wenn die neue vermutlich bald Deutschland fast komplett abdeckt.

        Und Flatrates werden dir garantiert niemals angeboten, aus dem einfachen Grund, weil Funknetze nicht für große Datenmengen ausgelegt sind. Wenn jeder ne Flatrate hätte, würde das Netz permanent zusammenbrechen, was es auch so schon Abends ganz gerne mal tut.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
773578
Internet
Neuer Standard nimmt Fahrt auf
O2 hat sein LTE-Netz in München für einen Pilotversuch freigegeben. Bis zu 100 MBit/s will der Provider anbieten. Weitere Netze sind in Halle, Ebersburg und Teutschenthal geplant.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Neuer-Standard-nimmt-Fahrt-auf-773578/
09.09.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/08/Telekom_LTE.jpg
o2,vodafone,telekom
news