Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Dr. Kucho Software-Overclocker(in)
        Zitat von Harlekin
        Über Werbung?
        Und damit wären sie dann komplett abhängig vom Anzeigenmarkt. Und du willst mir ja wohl nicht erzählen wollen, dass die privaten TV- Sender wirklichen Journalismus betreiben!? Alles mit ein bisschen redaktionallem Hintergrund kommt doch durch Partnerschaften mit dem Spiegel oder Stern.
        Das ist genau das, was ich bereits gesagt habe. Lies dir meine beiden Posts nochmal durch.

        Und mit Verlaub: Beim Spiegel, Stern, Focus oder wo auch immer arbeiten genausoviele Vollidioten wie bei RTL und Pro7. Das Produkt wird nur anders verpackt, weil die Zielgruppe eine andere ist. Aber nicht alles was glänzt ist Gold.
      • Von Harlekin PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Dr. Kucho
        Hmm... wie die privaten TV-Sender das wohl schaffen?
        Über Werbung?
        Und damit wären sie dann komplett abhängig vom Anzeigenmarkt. Und du willst mir ja wohl nicht erzählen wollen, dass die privaten TV- Sender wirklichen Journalismus betreiben!? Alles mit ein bisschen redaktionallem Hintergrund kommt doch durch Partnerschaften mit dem Spiegel oder Stern.
      • Von nyso Volt-Modder(in)
        Ob man nun ein Recht auf kostenlose Allgemeinbildung hat oder nicht, sie sollte es sein.
        Wie soll denn der Bürger mündig sein, wenn er keine hochwertigen Nachrichten mehr lesen kann, weil er es sich nicht leisten kann?
        In Deutschland beziehen 11% der Bevölkerung Leistungen vom Staat, darunter ALG I und II, Wohngeld usw. Denkt ihr die könnten es sich leisten auch noch Geld für Bildung zu bezahlen? Bei vielen kann man ja froh sein wenn sie überhaupt mal hochwertige Nachrichten lesen.
      • Von Dr. Kucho Software-Overclocker(in)
        Zitat von Harlekin
        Und wer soll die Nachrichtenschreiber und die Infratsruktur bezahlen? Und seit wann hat man ein Recht auf kostenlose (Allgemein-) Bildung?
        Hmm... wie die privaten TV-Sender das wohl schaffen?

        Du musst bedenken: Wir reden hier vor allen Dingen über riesige Nachrichtenkonzerne, die weitere Wege suchen, ihren Umsatz zu maximieren. Hier werden häufig nur Printmedien vorausgeschickt, um der Öffentlichkeit ein schlechtes Gewissen einzureden. Das ein Bild-Nachrichtenredakteur durch Online-Bezahlung mehr Geld in der Tasche hat bezweifle ich vehement!

        Axel Springer nagt bestimmt nicht am Hungertuch, glaub mir.

        Wie gesagt: Ich fordere auf zur Differenzierung zwischen geistigem Eigentum und Nachrichten. Nachrichten sind (sofern sie denn wahr sind) kein geistiges Eigentum und müssen deshalb frei zugänglich sein!
      • Von Harlekin PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von nyso
        Ich für meinen Teil bin nicht bereit für bis dato kostenlose Inhalte plötzlich zu zahlen. Nachrichten sollte sowieso jeder kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, das ist Bildung!
        Und wer soll die Nachrichtenschreiber und die Infratsruktur bezahlen? Und seit wann hat man ein Recht auf kostenlose (Allgemein-) Bildung?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
703373
Internet
NYT: Webangebot wird kostenpflichtig
Die New York Times wagt offensichtlich den Schritt zu Paid-Content auf ihrer Internetpräsenz. Zusammen mit Apples Tablet-PC Islate soll der Startschuss fallen, berichten Medien.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/NYT-Webangebot-wird-kostenpflichtig-703373/
21.01.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/01/New-York-Times-Paid-Content-Islate.JPG
New York Times, Paid-Content, Webseite, Internet, Apple, Tablet-PC
news