Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Healrox Software-Overclocker(in)
        Zitat von "cuban13581;6855381"
        Vor allem ein guter Film oder eine gute Serie schaue ich mir doch nicht bei Kinox.to oder Movie4k.to an. Die Qualität ist dort viel zu schlecht. Auch wenn es kostenlos ist. Dann lieber die Videothek um die Ecke aufsuchen oder im Internet nach legalen Sachen schauen.
        ...wenn das mal gehen würde.
        In unserer Kleinstadt (10 bis 12k Einwohner) hat vor ein paar Monaten die letzte Automatenvideothek dicht gemacht.
        Jetzt soll ich bei Maxdome für nen Blockbuster in SD 4.99 zahlen, wo ich vorher die DVD für 2€ pro 24h bekommen habe? Und das war ne DVD! So mit Special Features und - kaum zu glauben - der original Tonspur.
        Wenn ich die in meinen BluRay Player pack, skalliert der hoch und ich hab ein super Bild. Wenn ich den Laptop per HDMI an den Fernseher klemm, sieht es halt auch nach SD aus.
        Dafür zahl ich doch nicht so viel Geld!
      • Von KILLTHIS Sysprofile-User(in)
        Auch wenn ich denke, dass die "Erzeuger" der Filmindustrie durchaus für ihre Leistung bezahlt werden müssen, so denke ich, dass die Piraterie mehr ein Symptom als alles andere ist. Und daran sollte man eher denken, weil es entsprechende Maßnahmen aufzeigt, die man nehmen könnte. Kostenfreie Medien sollten immer zur Verfügung stehen und auch wenn es nicht gleich unbedingt die Hollywood-Blockbuster sein müssen, so sollte man doch überlegen, was beispielsweise der dadurch entstehende finanzielle Elitarismus bedeutet, wenn so Einkommensschwächere Gruppierungen ausgeschlossen werden, denn das ist meiner Ansicht nach soziologisch noch schwerwiegender als jedweder Gewinn. Warum nicht leichte Verfügbarkeit zu bezahlbaren Preisen bieten? Es würde doch viel einfacher sein, neue Kunden zu gewinnen, die nicht so viel Geld bezahlen zu können, statt den Brunnen nur mit vollen Eimern abzuschöpfen.
        Natürlich würde man niemals alle dazu bewegen können, zu bezahlen, aber das ist eine natürliche Konsequenz aus der Sache und daran kann man meiner Ansicht nach nicht rütteln. Und hier muss ich auch aus eigener Erfahrung sprechen: Wenn es zu meiner Jugendzeit keine gebrannten Spiele, Musik, etc. pp. gäbe, hätte das dafür gesorgt, dass diese Zeit für mich deutlich trister gewesen wäre und nicht ansatzweise geholfen hätte, aus mir den Menschen zu machen, der ich heute bin. Diese Exklusivität, die man beständig unter den Schirm des Obolus stellt, kann nämlich dann auch für eine Verkümmerung derjenigen sorgen, die ebenfalls am Gesellschaftlichen Leben teilnehmen möchten oder die vielleicht eines Tages sonst ganz anders selber schaffen könnten.
      • Von Quat Software-Overclocker(in)
        Zitat von Schokomonster
        Der menschliche Abschaum wird leider immer seine Wege finden um nicht zahlen zu müssen.

        Erst denken, dann "Bild" und "SuperIllu" zitieren.
        Der menschliche Abschaum kassiert hier die Kohle ein!
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Erinnert irgendwie an deutsche Straßen, da wird ein Loch gestopft und schon sind 10 neue Löcher da.
      • Von Zeus18 Lötkolbengott/-göttin
        Das wird doch sowieso nichts bringen, ich glaube die wollen es einfach nicht verstehen!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1138554
Internet
Movie4k.to plus Kinox.to: Betreiber reagieren auf die Sperrungen
Anfang Oktober haben die österreichischen Internet-Provider A1, Drei, Tele2 und UPC den Zugang zu den Streaming-Webseiten Movie4k.to und Kinox.to gesperrt. Die Betreiber reagierten mit einer öffentlichen Mitteilung, in der sie ihren Unmut über die Sperre äußern. Außerdem wurden für beide Webseiten jeweils 30 Ersatz-Domains freigeschaltet, die nicht von der Sperre betroffen seien.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Movie4kto-Kinoxto-Betreiber-reagieren-Sperren-1138554/
08.10.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/10/movie4k_kinox_sperre-pcgh_b2teaser_169.jpg
news