Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gilli_Ali_Atör Software-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        ... nicht US-amerikansiche Sozialpolitik, nicht die Kontrolle von Feuerwaffen, nicht ...
        Jetzt hast du die US-Sozialpolitik doppelt verneint. Also: weiter dieskutieren.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von ruyven_macaran
        zweite moderative Anmerkung: Thema dieses Threads sind US-amerikanische Einreisekontrollen im weiteren Sinne. Nicht Nazis, nicht Verschwörungstheorien, nicht die EU Bürokratie, nicht ...


        ... nicht US-amerikansiche Sozialpolitik, nicht die Kontrolle von Feuerwaffen, nicht ...
      • Von Gilli_Ali_Atör Software-Overclocker(in)
        Zitat von quantenslipstream
        Die Anzahl der Toten hat ja nur bedingt was mit dem freien Verkauf von Waffen zu tun. Es geht auch um Perspektiven und wenn deutlich mehr Schwarze in den Gefängnissen sitzen als Weiße obwohl sie in der Minderheit sind, stimmt etwas grundlegendes im System nicht.
        Die USA sollten mal ihre Sozialpolitik ändern anstatt ständig neue Gefängnisse zu bauen aber wenn das Wort "Sozial" fällt, kriegen die Republikaner ja gleich wieder die Panik und schreien rum, dass sie keinen Sozialismus wollen.
        Dabei hat eine gute Sozial/Bildungs/Gesunfheitspolitk absolut nicht mir Sozialismus zu tun.
        Ich sag ja nicht, dass die USA eine gute Sozialpolitik haben. Aber was auch auffällt ist, dass in den USA verhältnismäßig!!! DEUTLICH mehr Mensche duch Schusswaffen sterben, als in Deutschland. Das hat bestimmt nichts damit zu tun, dass die USA die Waffengesetze viel "lockerer" sehen, als wir Deutschen, oder etwa doch.

        Edit: @Seeefe
        Jeder findet die Seite, die er selber vertritt, am stärksten
      • Von quantenslipstream Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat von Gilli_Ali_Atör
        Wer sagt denn, dass dann gleich viele Menschen sterben würden.


        Die Anzahl der Toten hat ja nur bedingt was mit dem freien Verkauf von Waffen zu tun. Es geht auch um Perspektiven und wenn deutlich mehr Schwarze in den Gefängnissen sitzen als Weiße obwohl sie in der Minderheit sind, stimmt etwas grundlegendes im System nicht.
        Die USA sollten mal ihre Sozialpolitik ändern anstatt ständig neue Gefängnisse zu bauen aber wenn das Wort "Sozial" fällt, kriegen die Republikaner ja gleich wieder die Panik und schreien rum, dass sie keinen Sozialismus wollen.
        Dabei hat eine gute Sozial/Bildungs/Gesunfheitspolitk absolut nicht mir Sozialismus zu tun.
      • Von Gilli_Ali_Atör Software-Overclocker(in)
        Zitat von Seeefe
        Wer sagt das dann weniger Menschen sterben würden? Alles hat immer zwei Seiten und ich finde die die ich vertrete stärker ;D
        Wer sagt denn, dass dann gleich viele Menschen sterben würden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 01/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
866258
Internet
Marilyn Monroe im Westwood Village Memorial Park Friedhof exhumieren
Wer nach dem Terroranschlag auf das World Trade Center schon einmal in den USA war weiß, dass die Amerikaner bei ihren Sicherheitschecks wenig Spaß verstehen. Das musste nun auch ein Brite erfahren, der seine Reise in die USA humorvoll antwitterte und sofort ins Fadenkreuz der Ermittler von Homeland Security geriet.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Marilyn-Monroe-im-Westwood-Village-Memorial-Park-Friedhof-exhumieren-866258/
31.01.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/01/Amerikaner_verstehen_keinen_Spass_Twitter_macht_aus_Tourist_Terrorist.jpg
twitter
news