Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von bLu3t0oth BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von muadib

        Und sowas Irreparabler Fehler in Windows 7 passiert wahrscheinlich auch rein zufällig bei der Programmierung. Natürlich ist andererseits klar, dass die meisten Programmierfehler nicht absichtlich eingebaut wurden.


        So lange du direkten Zugang zum Rechner hast, ist es immer äußerst Zweifelhaft das Betriebssystem und die Daten schützen zu können, zumindest so lange keine Verschlüsselung Platte erfolgt
      • Von Namaker Software-Overclocker(in)
        Zitat von cloth82
        falls durch sowas terroranschläge verhindert werden, soll es mir auch noch recht sein.
        Werden es aber nicht.
        Wie kann man nur so leichtsinnig seine Freiheitsrechte aufgeben... Was man in diesem Bereich einmal abgibt, ist nur verdammt schwer wiederzubeschaffen.
      • Von tolga9009 Freizeitschrauber(in)
        Zitat
        Ich finde es aber bemerkenswert, dass diese Sicherheitslücke 10 Jahre lang nicht entdeckt wurde, obwohl es ein Open Source Projekt ist.

        Da wirft sich für mich die Frage auf, ob OSS wirklich sicherer ist als Closed Source
        Naja, wenigstens hat man es ja nach 10 Jahren erfahren. Was manche "Closed Source" Software mit sich bringt, wirst du wahrscheinlich nie wirklich wissen.

        Zitat
        Meine Schlussfolgerung: Je dezentralisierter ein Projekt ist, desto besser?
        Je dezentralisierter eine Software entwickelt wird, desto mehr Programmierer kann man (einzeln) beeinflussen. Wenn wir einen einzigen Programmierer haben, der das Ganze selber klärt (ähnlich wie bei Linux Kernel, wo Patches von wenigen Leuten erst "genehmigt" werden müssen), haben wir auch nur eine Schwachstelle.
      • Von muadib Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Das Betriebssyteme diverse absichtlich eingebaute Hintertüren besitzen dürfte klar sein. Jemanden der etwas anderes glaubt kann man nur als naiv betrachten.
        Und sowas Irreparabler Fehler in Windows 7 passiert wahrscheinlich auch rein zufällig bei der Programmierung. Natürlich ist andererseits klar, dass die meisten Programmierfehler nicht absichtlich eingebaut wurden.

        Mich würde auch mal interessieren wie das FBI die Programmierer "überredet" hat um diese Lücken einzubauen.

        @cloth82
        Die Logik setzt voraus dass das Ausspähen der Betriebssysteme bzw. der Daten durchgeführt wird um Terroristen zu finden und nicht z.B. Bürger die nicht die gleiche Meinung wie der jeweilige Staat vertreten. Wobei man Letztere dann einfach per Gesetzesänderung zu Ersteren erklären kann.
      • Von cloth82 Sysprofile-User(in)
        Zitat von nederhash
        lol. zu tausenden gabs das in windows....aber nicht vom fbi forciert, sondern aufgrund von schlampiger programmierung

        aber was erwartet man schon von windows......sicherheit sicherlich nicht!
        windows 7 wurde doch sogar zusammen mit den us-geheimdiensten entwickelt... "um es sicherer zu machen" egal, ich nutze es auch. solange man ein kleiner fisch ist der mit dem strom schwimmt wird man nicht interessant und falls durch sowas terroranschläge verhindert werden, soll es mir auch noch recht sein.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMore 07/2017 play³ 07/2017 Games Aktuell 07/2017 buffed 12/2016 XBG Games 07/2017
    PCGH Magazin 07/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
804225
Internet
Lauschangriff
Laut einem Bericht des ehemaligen OpenBSD-Projektleiters Theo de Raadt soll in einer älteren Version der freien Unix-Variante eine Hintertür des FBIs befinden.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Lauschangriff-804225/
15.12.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/12/OpenBSD.JPG
internet
news