Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von iago PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von DannyL
        Was ist aber, wenn es nichts zum Ankreuzen gibt bzw. ein Dritter dieses vornimmt? Ich weiß, Streichen hilft immer. Wer weiß, wer so auf dumme Gedanken kommt.
        Wie bei allem andren auch das so nicht von einem selbst angekreuzt wurde (Flat-Option etc.) - dann ist der Vertrag anfechtbar.
      • Von DannyL Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von iago
        Das Ulkige ist ja, dass man den Punkt mit der Bandbreite extra ankreuzen muss, sonst wird man eben nicht mit der maximal möglichen Bandbreite angeschaltet, sondern es kommt kein Vertrag zustande. Keine Ahnung, was das Gericht daran bitte auszusetzen hat, wenn sie es ausdrücklich angekreuzt haben muss.

        Was ist aber, wenn es nichts zum Ankreuzen gibt bzw. ein Dritter dieses vornimmt? Ich weiß, Streichen hilft immer. Wer weiß, wer so auf dumme Gedanken kommt.
      • Von MiToKo PC-Selbstbauer(in)
        Ich finde es richtig, dass sich jetzt mal ein Gericht darum kümmert, dass die Verbraucher auch das bekommen, für das sie bezahlen. Ich hoffe, dass sich das auch auf andere Anbieter auswirkt, vor allem auch bei UMTS und der Gleich. Es kann ja schließlich auch nicht sein, dass man für ne gewisse Bandbreite zahlt, jedoch diese eingeschränkt wird, weil man schon zu viel Datenverkehr im Monat hatte.
      • Von iago PC-Selbstbauer(in)
        Das Ulkige ist ja, dass man den Punkt mit der Bandbreite extra ankreuzen muss, sonst wird man eben nicht mit der maximal möglichen Bandbreite angeschaltet, sondern es kommt kein Vertrag zustande. Keine Ahnung, was das Gericht daran bitte auszusetzen hat, wenn sie es ausdrücklich angekreuzt haben muss.
      • Von derP4computer BIOS-Overclocker(in)
        Gut zu wissen, kommt mir nicht ins Haus.
        Trotzdem muß noch mehr getan werden, das ist einfach zu viel freie Marktwirtschaft, diese Konzerne sollten mehr an die Leine.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
865838
Internet
Klage des Bundesverbands der Verbraucherzentralen
Das Landgericht Düsseldorf hat in einem Rechtsstreit zwischen dem Bundesverband der Verbraucherzentralen und der Vodafone D2 GmbH entschieden, dass Teile der Vodafone-AGB für DSL-Verträge unwirksam seien. Beanstandet werden unangemessen benachteiligende Klauseln gegenüber Verbrauchern, versteckte Einwilligungen für Werbung und unbestimmte Annahmefristen für Verträge.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Klage-des-Bundesverbands-der-Verbraucherzentralen-865838/
29.01.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/04/Vodafone.jpg
vodafone,dsl
news