Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ChrisCTDKS Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von ich111
        Trotzdem gehen die den falschen Weg: Bevor man jetzt noch Milionen in Vectoring steckt, sollte man besser gleich Glasfaser legen.
        Jepp
        Vectoring+ alle einnahmen zusätzlich in den pott dann wäre es sicher eine überlegung wert aber so wie es sich die telekom denkt ist das nur eine kurzfristige sache die den fortschritt nur behindert

        Schon heftig wie sehr uns die Telekom schadet im Wettbewerb um das beste netz... wir sind schon jetzt nicht gut aufgestellt und bei den ganzen plänen wird das ja noch schlimmer, gruselig!
      • Von ich111 Lötkolbengott/-göttin
        Trotzdem gehen die den falschen Weg: Bevor man jetzt noch Milionen in Vectoring steckt, sollte man besser gleich Glasfaser legen.
      • Von Yassen Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Oberst Klink
        Dann freu DU dich darüber dass DIR 16 Mbit/s reichen und reg dich nicht darüber auf, wenn sich andere nicht damit zufrieden geben!

        ich bin der Meinung das es keine Katstrophe ist wenn man keine 50 mbit pro sekunde hat.

        Zugleich solltest du über deine einstellung nachdenken. Der Beitrag zeigt einfach nur Wut und keine Akzeptanz einer Meinung. Ich gebe mich nun nicht auf dein Niveau. Ob ich mich dafür nach oben oder nach unten bewegen muss ist deiner Interpretation überlassen. Zugleich habe ich nach GG Art 5 Meinungsfreiheit den Mund kannst du mir also nicht verbieten.

        Zugleich müssen alle bedenken es ist eine momentan nicht die Mehrheit die alles über das Internet laden. Sondern es gibt auch noch den Großteil der mit < 20 Mbit leben kann.
        Zugleich reichen mir 2018 50 mbit. Das ist ein Ziel was machbar ist
      • Von Gast20140625
        Zitat von Laudian
        Was glaubst du denn bitte wie das Stromnetz funktioniert ? Natürlich muss man Leitungen legen lassen wenn man besonders viel Strom braucht. Frag doch mal bei Unternehmen nach die besonders stromintensiv arbeiten wo ihre Stromleitungen herkommen. Auch deine Stromleitung bei dir Zuhause gibt irgendwann den Geist auf, wenn du aus irgendwelchen Gründen mehr Strom brauchen solltest als die hergibt musst du selbstverständlich dafür bezahlen dass du größere Kabel bekommst.
        Jo, die sind für Privathaushalte aber ausreichend dimensioniert. Ein 5-Personen Haushalt ist mit 2MBit (so wie wir) aber richtig arm dran. Es kann keiner mehr irgendwas machen, wenn nur einer auf Youtube rumgurkt.
        Pro Person sollten es mMn aktuell schon mindestens 6MBit, eher 10MBit sein. Sonst reicht es einfach nicht.
        Die standard Stromleitung reicht locker für einen 5 Personen Haushalt, die standard DSL Leitung (bei uns 2MBit) aber in keinster weise. Da muss ausgebaut werden.

        Die extra Stromleitungen für Firmen (z.B. Alu verarbeiten) kosten Extra. Aber ich will auch keine symmetrische 10GBit Standleitung um meine eigenen Server anzubieten.

        Das Problem beim Internet im Verlgeich zum Strom ist, dass der Bedarf durch die Entwicklung beim Internet stark mitwächst.
      • Von Laudian Moderator
        Was glaubst du denn bitte wie das Stromnetz funktioniert ? Natürlich muss man Leitungen legen lassen wenn man besonders viel Strom braucht. Frag doch mal bei Unternehmen nach die besonders stromintensiv arbeiten wo ihre Stromleitungen herkommen. Auch deine Stromleitung bei dir Zuhause gibt irgendwann den Geist auf, wenn du aus irgendwelchen Gründen mehr Strom brauchen solltest als die hergibt musst du selbstverständlich dafür bezahlen dass du größere Kabel bekommst.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1099333
Internet
Koalitionsverhandlungen: Kein Geld für Breitbandausbau, Kundenschutz bei Router-Zwang
Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD steht und hat auch für den IT-Bereich einige Überraschungen parat. Die Vorratsdatenspeicherung kommt wieder, die Millionengelder für den Breitbandausbau wurden gestrichen. Im Gegenzug will man sich aber für die Verbraucher stark machen, grenzt den Router-Zwang ein und sichert die Netzneutralität bei den Providern.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Kein-Geld-fuer-Breitbandausbau-und-Kundenschutz-bei-Router-Zwang-1099333/
27.11.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/09/4G_Techniker_Schaltraum-pcgh.jpg
news