Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Namaker Software-Overclocker(in)
        FullHD ist ein Merkmal für die Videoauflösung, nicht für den Ton
        Teilweise haben Stücke bei einer niedrigeren Videoauflösung eine bessere Soundqualität.
      • Von Nilelefant Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Namaker
        Das liegt zum größten Teil auch daran, dass sich die vielen Kiddies mit ihren Brüllwürfeln nicht an Musik mit 56kbit/s stören

        Kannst du so nicht sagen, viele lieder gibt es auch in Full HD!
      • Von Panzergrenadier Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Wie andere auch vermute ich das die GVU hier einfach alle Mirrors gezählt hat und somit sind die ganzen Zahlen schon mal sehr zweifelhaft. Über 500000 Filme mit deutscher Tonspur bezweifle ich doch recht stark, ich habe aber keine Lust das jetzt genau nachzuprüfen (Vielleicht denke ich mal über ein Programm nach, das das automatisch kann). Die GVU betreibt hier mal wieder Lobbyismus vom feinsten. Anstatt, dass sich die Herrschaften ärgern, dass ihnen ein Gechäftsmodel entgangen ist und sie nicht auf den Zug aufgesprungen sind soll wieder die Brechstange rausgeholt werden, die schon bei den Musikdownloads nichts gebracht hat und oft moralisch sehr bedenklich war. Wieso kein System ähnlich wie Kino.to nur legal? Fünf bis Zehn Euro Flatrate und dem Kunden wird eine gewiße Bandbreite an Filmen in verschiedenen Sprachen angeboten. Die Industrie hat sich hier immer noch nicht an die Kunden und die Gegebenheiten angepasst. Zwar haben amerikanische Fernsehsender angefangen Serien online zur Verfügung zu stellen, aber die System die ich kenne sind da noch zu unflexibel. Was ich mir wünschen würde und was auch zur aktuellen Zeit passen würde ist ein System, was mir anbietet Serien und Filmen dann zu gucken wenn ich will. T-Home Entertainment geht in diese Richtung, dafür fehlt mir aber die Bandbreite.
      • Von Namaker Software-Overclocker(in)
        Zitat von mixxed_up
        Viele werfen ja statt MP3 Player oder WMP lieber YouTube an.
        Das liegt zum größten Teil auch daran, dass sich die vielen Kiddies mit ihren Brüllwürfeln nicht an Musik mit 56kbit/s stören
      • Von mixxed_up BIOS-Overclocker(in)
        War klar, dass dieser Markt weiter wächst.
        Das mit der Musik auf YouTube sehe ich genau so.
        Viele werfen ja statt MP3 Player oder WMP lieber YouTube an.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
796342
Internet
Kampf gegen Windmühlen
Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen hat ein neues "Top-Target" bei den illegalen Angeboten im Netz ausgemacht, Kino.to zählt zu einen der größten Anbieter für illegale Streaming-Angebote.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Kampf-gegen-Windmuehlen-796342/
29.10.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/10/Kinoto.JPG
internet
news