Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PsychoQeeny Software-Overclocker(in)
        Zitat von geo
        na dann erkläre du mir mal was deine Worte mit Gemeinwirtschaft zu tun haben, deshalb das Mistverständnis

        Zitat
        Sammelbezeichnung für wirtschaftliche Tätigkeiten, die auf die Förderung des Wohls einer übergeordneten Gesamtheit (auf das Gemeinwohl) ausgerichtet sind. Sie zielen auf die Verwirklichung einer von dieser Gesamtheit für objektiv verbindlich gehaltenen Idee...
        Und zum Rest... wie ich schon sagte, wer bei einen Kostenpunkt der 1x in 2-4 Jahren erscheint meint, 100-200€ sparen zu müssen... aber unterdessen bei "Täglichen" kosten keinen Abstrich macht (anstatt Zigaretten nur Tabak, anstatt 4x Fastfood oder Kino pro Woche nur 2x usw.) der sollte bedenken... das man bei diesen "Täglichen" kosten, 1000€ im Jahr sparen könnte indem man diese halbiert
      • Von geo PC-Selbstbauer(in)
        na dann erkläre du mir mal was deine Worte mit Gemeinwirtschaft zu tun haben, deshalb das Mistverständnis

        Definiere Gutes Produkt!
        Also alles was nicht Spitzentechnik ist muß dann wohl Schrott sein oder ist Minderwertig
        Das was ich dir oben auch sagen wollte ist das deine Rechnung Faktoren nicht berücksichtigt, die da auch wären, Betriebszeit, voraussichtliche Laufzeit, Leistungsbedarf usw. und so manchem fehlen bestimmt auch die von dir erwähnten 100EUR um das bessere Produkt zu kaufen. Klar für jemanden der den PC auf Raten kauft kein Thema, du bist sicherlich so einer denn dann geht auch deine Rechnung auf. Für Barzahler sieht das aber etwas anders aus.
        Die sparen die Finanzierungskosten
        Das manche Leute eine etwas seltsame Vorstellung von einem guten Preisleistungs Verhältnis haben stimme ich dir vollkommen zu und auch das manche Konfigurationen etwas seltsam anmuten
      • Von PsychoQeeny Software-Overclocker(in)
        Zitat von geo
        Gemeinwirtschaft und Ökosoziale Marktwirtschaft sind 2 paar Schuhe

        Gemeinwirtschaft

        Das Thema Energie sparen kann auf mehreren Ebenen geführt werden sollte in jedem Fall wenigstens eine vereinfachte Kosten nutzen Rechnung beinhalten.
        1. Vom Umweltschutzaspekt her gesehen müßte man eigendlich jedes Gerät so lange nutzen bis es defekt ist und sich nicht mehr reparieren lässt, nur dann hat man wirklichen Umweltschutz betrieben. Die Energie die bei Herstellung und Entsorgung der Geräte verbraucht wird ist wirklich enorm und wird von offenbar fast allen Leuten unterschätzt. Ein Umweltschützer wird diese Faktoren eben nicht außer acht lassen.
        2. Die Private Sichtweise von Umweltschutz ist offt eine andere, an erster Stelle wird immer das Sparen aufgeführt. Da wird dann mal schnell hoch gerechnet was so ein Gerät im Jahr an Strom sparen kann und kommt zu dem Schluß, das sich der Neukauf eines Geräts nach 5 Jahren bezahlt macht, dabei tut man ja auch noch was für die Umwelt Aber in Wirklichkeit hat man nur der Wirtschaft eine neue Finanzspritze gegeben damit unser System weiter läuft. Anstatt sich darüber zu freuen das man umweltbewußt gehandelt hat, sollte man sich lieber darüber freuen, das man mit seinem eigenen konsumverhalten unser System aufrecht hält und wir dadurch fast alle in Brot und Arbeit sind
        Ein gutes Beispiel für diese Sichtweise ist die Abwrackprämie, diese war aus Wirtschaftlicher Sicht eventuell noch Sinnvoll, aus ökologischer Sicht ein Kopfschuß, in 90% der Fälle wurden Fahrzeuge verschrottet die noch viele Jahre gelaufen wären. Auf dem Schrottplatz in unserer Stadt standen 3L Lupos zum abwracken

        Umweltschutz kommt Weltweit nach den Wirtschaftsinteressen und spielt im Zweifelsfall gar keine Rolle.

        Ich persönlich bin selbst ein Technikfreak und sicherlich aus ökologischer Sicht nicht das Musterbeispiel im Bezug auf Umweltschutz
        Zu unserer ( aller Technikfreaks ) Verteidigung kann man noch vorbringen, das wohl die meißten Computerteile die man ausbaut in anderen Rechnern ein 2. Leben führen, manchmal sogar ein 3.
        Versteh nicht was das Soll? ... dein Text hat absolut 0 mit dem zu tun, was ich schrieb ...

        Wer, um 2€ im Monat zu sparen lieber ein schwächeres Produkt kauft ... aber im selben Atemzug auf die 1-2€ teurere Stromrechnung pfeift, hat eine Klatsche in meinen Augen.
        Und das hat rein Garnix mit irgendeinen Umweltmist zu tun, sondern allein die Leistung + Kosten des Produktes.
        Ich amüsiere mich heute noch an den user hier, der auch von der sogenanten AMD x6 P/L bester Gechichte redete... aber hat ein 400€ LianLi Tower gehabt, damit meine ich... jeder sollte sich mal vor den Kopf fassen, wo es mehr Sinn macht zu sparen ... bei 3-6€ pro Tag für irgendwelchen Mist, oder lieber 100€ einmalig in 4 Jahren mehr bezahlen für ein Gutes Produkt.
      • Von geo PC-Selbstbauer(in)
        Gemeinwirtschaft und Ökosoziale Marktwirtschaft sind 2 paar Schuhe

        Gemeinwirtschaft

        Das Thema Energie sparen kann auf mehreren Ebenen geführt werden sollte in jedem Fall wenigstens eine vereinfachte Kosten nutzen Rechnung beinhalten.
        1. Vom Umweltschutzaspekt her gesehen müßte man eigendlich jedes Gerät so lange nutzen bis es defekt ist und sich nicht mehr reparieren lässt, nur dann hat man wirklichen Umweltschutz betrieben. Die Energie die bei Herstellung und Entsorgung der Geräte verbraucht wird ist wirklich enorm und wird von offenbar fast allen Leuten unterschätzt. Ein Umweltschützer wird diese Faktoren eben nicht außer acht lassen.
        2. Die Private Sichtweise von Umweltschutz ist offt eine andere, an erster Stelle wird immer das Sparen aufgeführt. Da wird dann mal schnell hoch gerechnet was so ein Gerät im Jahr an Strom sparen kann und kommt zu dem Schluß, das sich der Neukauf eines Geräts nach 5 Jahren bezahlt macht, dabei tut man ja auch noch was für die Umwelt Aber in Wirklichkeit hat man nur der Wirtschaft eine neue Finanzspritze gegeben damit unser System weiter läuft. Anstatt sich darüber zu freuen das man umweltbewußt gehandelt hat, sollte man sich lieber darüber freuen, das man mit seinem eigenen konsumverhalten unser System aufrecht hält und wir dadurch fast alle in Brot und Arbeit sind
        Ein gutes Beispiel für diese Sichtweise ist die Abwrackprämie, diese war aus Wirtschaftlicher Sicht eventuell noch Sinnvoll, aus ökologischer Sicht ein Kopfschuß, in 90% der Fälle wurden Fahrzeuge verschrottet die noch viele Jahre gelaufen wären. Auf dem Schrottplatz in unserer Stadt standen 3L Lupos zum abwracken

        Umweltschutz kommt Weltweit nach den Wirtschaftsinteressen und spielt im Zweifelsfall gar keine Rolle.

        Ich persönlich bin selbst ein Technikfreak und sicherlich aus ökologischer Sicht nicht das Musterbeispiel im Bezug auf Umweltschutz
        Zu unserer ( aller Technikfreaks ) Verteidigung kann man noch vorbringen, das wohl die meißten Computerteile die man ausbaut in anderen Rechnern ein 2. Leben führen, manchmal sogar ein 3.
      • Von PsychoQeeny Software-Overclocker(in)
        Ich hab den Thread durchgelesen, und mir sind wieder diese P/L Lügen aufgestoßen ... man hat täglich Ausgaben, in vielen Formen (Lebensmittel, Benzin, Genussmittel, ausgehen usw.) ... Und bei einem Produkt wie dem Computer der 4 Jahre in Betrieb sein Soll, will man 100€ sparen ???? Diese Leute die so denken, sollten mal lieber ein Kurs in Gemeinwirtschaft machen.
        100€; :4 Jahre = 2,08€ pro Monat, aber auf die Stromrechnung Pfeifen bei 50watt Mehrverbrauch (bezieht sich auf den x6 1100t)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
850997
Internet
Jeden Sonntag um 13:15 Uhr
In der allwöchentlichen Redaktions-Kolumne textet ein PCGH-Redakteur über Hardware- oder Software-Themen, die ihn in der vergangenen Woche bewegt haben. Zum Abschluss dieser Woche spricht Carsten Spille darüber, das AMDs Bulldozer seine Aufrüstpläne kaputt macht!
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Jeden-Sonntag-um-13-15-Uhr-850997/
23.10.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/10/Bulldozer-FX.jpg
bulldozer,amd,cpu
news