Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Definitiv nicht!

        Die packen dir halt EIN Adernpaar drauf, und das wars. Friss oder stirb...
      • Von TurricanVeteran BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Skysnake
        Da hat der Anbieter gar nichts mit zu tun. Das liegt im Normalfall eben im Leitungsnetz der Telekom, und DIE entscheiden, wer wo wie und wann verschaltet wird. Die sichern sich eben auch die guten Leitungen für IHRE Kunden.
        Naja... Die müssen nicht zwangsläufig ihre technik alle am selben ort haben. Von daher besteht dann doch ein minimaler einfluss.
        Allerdings glaube ich nicht, das die tkom so genau hin schaut (bzgl. störfestigkeit des adernpaars) wenn sie die leitung für die konkurenz aufschaltet.
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von ruyven_macaran
        Und ich vermute mal, wenn die Technik eines derartigen Anbieters dann doch dazu überredet werden kann, vonn 6 auf 16 Mbit/s umzuschalten, dann haben die innerhalb von 5 Minuten jemanden vorbeigeschickt gehabt, der mich auf die "gute Tkom"-Leitung umgeklemmt hat?
        Da hat der Anbieter gar nichts mit zu tun. Das liegt im Normalfall eben im Leitungsnetz der Telekom, und DIE entscheiden, wer wo wie und wann verschaltet wird. Die sichern sich eben auch die guten Leitungen für IHRE Kunden.
      • Von TurricanVeteran BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Und ich vermute mal, wenn die Technik eines derartigen Anbieters dann doch dazu überredet werden kann, vonn 6 auf 16 Mbit/s umzuschalten
        Die technik braucht nicht überredet werden. Schalten tut das immer noch ein mensch. Allerdings wird nach richtlinien geschaltet wobei ich allerdings nicht weiß, wer die erstellt. Aber meist wird es darauf hinaus laufen, das die richtlinien bzw. tabellen der tkom genutzt werden. (wo drin steht was wo geht) Wenn man sich beschwert wird mitunter aber auch mal nach gemessen und man "rutscht" ggf. in der bandbreite einen tarif hoch.
        Zitat
        , dann haben die innerhalb von 5 Minuten jemanden vorbeigeschickt gehabt, der mich auf die "gute Tkom"-Leitung umgeklemmt hat?
        Du wirst evt. auf einen anderen port geklemmt (providerwechsel, erfordert ggf. technikereinsatz) oder dein port wird per fernwartung einfach auf ein entsprechend höheres profil hoch geschalten.(einfache hochstufung,falls das nachmessen was entsprechendes ergeben hat oder sie bei der überprüfung gemerkt haben das der erste wert fehlerhaft ist)
        "Schnelle" werte wird dabei anscheinend der dslam liefern. Wenn es aber eine genaue messung werden soll, dann rückt eigentlich ein techniker aus.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Und ich vermute mal, wenn die Technik eines derartigen Anbieters dann doch dazu überredet werden kann, vonn 6 auf 16 Mbit/s umzuschalten, dann haben die innerhalb von 5 Minuten jemanden vorbeigeschickt gehabt, der mich auf die "gute Tkom"-Leitung umgeklemmt hat?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1064882
Internet
Internetanschlüsse: Meistens langsamer als angegeben - Jetzt ist es amtlich
Die Bundesnetzagentur hat eine Viertel Million Internetanschlüsse geprüft und festgestellt, dass diese meist langsamer sind als von den Anbietern angegeben. Das Problem sind die vertraglichen "bis zu"-Angaben, mit denen die Anbieter technische Schwierigkeiten umschiffen.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Internetanschluesse-meistens-langsamer-als-angegeben-1064882/
12.04.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/03/Router-Switch_klein.JPG
news