Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Seppinator
        @NeRo1987
        Ich hab gefällt mir getreckt obwohl ich diesen Button eigentlich hasse
        ( ich will nicht zu Generation "Gefällt mir" gehören). Da dies aber zur Zeit wie es scheint, die einzige Möglichkeit ist um für eine Meinung zu Voten, hab ich es getan.

        Was spricht bitte dagegen, LEGALE, kostenlose - Downloadseiten zu erstellen, für Geld zu Bewerben und für schnellen Download eine Gebühr zu verlangen?

        Es ist natürlich für Lobbyisten und deren Sympathisanten mit einem IQ "unter" einem Meter Feldweg( ein Meter Feldweg ist wirklich ganz schön Blöde) leider nicht zu verstehen.

        Ich fühle mich nicht als Urheberrechtsverletzer, denn ich hab alles Illegale auf meiner Festplatte schon längst auf CD und DVD gekauft.
        Ich bin nicht bereit jedes Mal eine doofe Scheibe einzulegen um etwas zu hören oder zu sehen.

        Meine CDs und DVDs (ich habe 12 Moneys gekauft) Fragezeichen? war die erste DVD in Deutsch…. ungefähr ein halbes Jahr die einzige die es überhaupt gab!!! Gleich nach Laserdisc!
        Video - Laserdisc - DVD - Blue Ray....LP....CD?

        Freunde! Dvix ist keine Qually Verbesserung... also warum soll ich dafür auch noch bezahlen?

        Ich fühle mich in keinem Falle Schuldig.

        Ich werde weiterhin jeden Kopierschutz ignorieren.

        Ich werde mir niemals vorschreiben lassen wie ich mit meinen mehrmals gekauften Medien für mich Privat zu verfahren habe.
      • Von orca113 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von NeRo1987
        Ein SUPER Beitrag, gefällt mir sehr und spiegelt ganz genau meinen Gedanken wieder!


        Das Unterschreibe ich!
      • Von CryxDX2 PC-Selbstbauer(in)
        Wenn man den passenden ausgangspunkt hat und man ein Firmenserver nimmt, dann schon.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Und selbst wenn, kommt man via TOR und VPN noch woanders raus, die 2MB/sec die ich verliere sind nicht die bohne bei 100Mb/sec.

        Du hast 100Mbit/s, leitest dein gesamtes Netzwerk über TOR und VPN um und verlierst nur 2Mbit/s?

        Soll ich das glauben?
      • Von CryxDX2 PC-Selbstbauer(in)
        Hah, diese Abmahnanwälte sind ja auch nur zahlose Tiger die vielleicht nur eine scharfe Kralle hat.
        Zieht man die Kralle, sind die auch tot und müßen jetzt wieder arme Rentner abziehen.

        Also ich habe vor denen keine Angst, selbst in meinem W-Lan kommt keiner so schnell da ich einen Server dazwischen habe der noch anfragt wer rein darf oder nicht.
        Mac filter und dazu noch eine passende Schlüßelsoftware udn keiner kommt rein.

        Und selbst wenn, kommt man via TOR und VPN noch woanders raus, die 2MB/sec die ich verliere sind nicht die bohne bei 100Mb/sec.
        Und solch ein Anwalt erleidet bei mir bloss einen Lachanfall wenn der versucht mir was zu unterstellen.

        Aber mal zurück zu dem mit dem w-lan, ich finde es ******* das die sowas abziehen, müßen halt immer auf die kleinen rauf.
        Ich meine auch bei einem Nachrichten sender auf der Seite gelesen zu haben, das die sich auch nur an die "privaten" anbieter ran trauen.
        Einer von den "gewerblichen" Anbietern hat gesagt, das die sich da nicht ran trauen weil die sonst sehr ungemütlich werden können.

        Und was das mit dem Uhrheberrecht angeht. Es ist ein veraltetet system, vom stand der frühen 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts.
        Genauso wie die Menschen die daran noch festhalten. Es sind die Dinosaurier der Neuzeit, längst überholt und einfach nur Retro.

        Man kann es mit Computern vergleichen. Die sind eine PDP11 und wir sind ein core i7 Modell. Die laufen noch mit Lochkarten, wir laufen mit SSDs.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
876511
Internet
Kommerzielle Hot-Spot-Betreiber freuen sich
Heise berichtet anhand des Café St. Oberholz in Berlin-Mitte über die Problematik von Gastronomie-Betreibern, wenn sie für ihre Gäste ein frei zugängliches WLAN anbieten. Durch die uneinheitliche Rechtsprechung und Abmahnungen werden diese Betreiber für mutmaßliche Rechtsverletzungen ihrer Gäste in Anspruch genommen.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Internet-Cafe-WLAN-Abmahnung-876511/
07.04.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/08/Internet.jpg
wlan,filesharing
news