Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Memphys Software-Overclocker(in)
        Zitat von BpJM
        Für Andere sind Computerspiele vor allem Zeitfresser, die Kinder und Jugendliche von kreativer,
        sozialer, musischer oder sportlicher Betätigung abhalten, ja sogar Suchtgefahren erzeugen. Die
        virtuelle Welt entfremde von der realen und diene als ein Fluchtpunkt, der vom Lösen der
        eigentlichen persönlichen Probleme abhält.
        Wenn EURE Regierung die Staatsverschuldung beendet hat werde ICH mit dem Computerspielen aufhören und mir eine Gitarre kaufen
      • Von BlackBetty466 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von hfb


        "Dank" Steam kann sogar das vereitelt werden, siehe Modern Warfare 2 oder Black Ops.
        Wenn es sein muss sogar nachträglich...ich würde also nicht drauf wetten dass Dead Island in der legal importierten Version
        unbegrenzt haltbar ist in Deutschland.
        inzwischen wurde hier doch schon oft genug durchgekaut, dass die Sperrung nicht von Steam kam, sondern vom Publisher verlangt wurde...

        Zitat von hfb
        Auch würde ich mir gerne den Bloodbath-DLC für Dead Island holen
        Schau mal bei Steam in die deutsche Gruppe zum Spiel, da gibt es Hinweise


        Zitat von uk3k


        Letztendlich warte ich nur drauf, dass mir Steam oder Origin auch nur mal ein einziges Bit sperren, nur weil es nicht aus Deutschland stammt.
        Ist sowas schon mal vorgekommen? Soweit ich weiss, wurden nur Spiele gesperrt, wenn der Publisher darauf bestand, von der Sperrung ausländischer Spiele, die einmal aktiviert sind, habe ich noch nicht gehört.

        Zitat von uk3k


        Da fehlt mir gerade noch, dass einer ankommt und meint mir mein für viel Geld erworbenes Eigentum streitig machen zu müssen....*wooozaaaaa*
        Irrtum!
        Die Spiele sind nicht Dein Eigentum, Du erwirbst lediglich die Erlaubnis, die Software nutzen zu dürfen. Find ich auch beknacckt, ist aber leider so.

        Zitat von uk3k


        @ Topic: Kommt in der Tat sehr spät, wenn auch mal wieder für meinen Geschmack völlig unverständlich....Wie kann man eigentlich etwas indizieren->mit einem Vertriebsverbot belegen, dass (in Deutschland) gar nicht offiziell erhältlich ist? Das wäre wie auf der Sonne Schnee zu verbieten, den gibt es da eh nicht, was bringt das also?
        Die Indizierung bedeutet ja nicht nur ein Vertriebsverbot, es darf auch nicht mehr öffentlich über das Spiel berichtet werden. Daher sind auch sämtliche Threads zu dem Thema aus dem Forum verschwunden...
        Ausserdem hat Amazon Deutschland auch eine Zeit lang die österreichische Importversion verkauft.
      • Von hfb Software-Overclocker(in)
        Zitat von uk3k
        Was war denn mit Modern Warfail 2 und Beta Ops? Hab ich was verpasst?

        Laufen beide angeblich nicht mit deutscher IP und nicht-deutschem Key. Wer schnell genug mit dem Import war konnte sie
        glaub ich noch aktivieren. Ich interessiere mich nicht so sehr für Moohrhuhn3D, daher weiss ich das nicht aus eigener Erfahrung.
      • Von uk3k Software-Overclocker(in)
        Zitat von hfb

        "Dank" Steam kann sogar das vereitelt werden, siehe Modern Warfare 2 oder Black Ops.
        Wenn es sein muss sogar nachträglich...ich würde also nicht drauf wetten dass Dead Island in der legal importierten Version
        unbegrenzt haltbar ist in Deutschland.
        Auch würde ich mir gerne den Bloodbath-DLC für Dead Island holen, oder die DLCs für AvP, aber die gibt es ja hier nicht.

        Was war denn mit Modern Warfail 2 und Beta Ops? Hab ich was verpasst?
        Wollte ja eigentlich beide Teile Boykotieren, musste aber leider feststellen, das ich nichts mit genügend Hingabe hassen kann, das ich nicht kenne Deutsche Syncro und 60€ nur um etwas zu hassen waren mir aber zu viel des Guten, darum laufen in meinem Steam-Acc beide letzte CoD-Teile mit einem russichen Key. Bis heute! Gleiches gilt übrigens auch für Dead Island, alle anderen Spiele kommen Retail aus UK.

        Letztendlich warte ich nur drauf, dass mir Steam oder Origin auch nur mal ein einziges Bit sperren, nur weil es nicht aus Deutschland stammt. Wenn das passiert, werde ich definitiv keinen Cent mehr für ein Game ausgeben, dass eine dieser Digitalen Wiederverkaufsperren(mehr ist das nicht, aber wie sonst wirkt man einem Second-Hand Markt von immer unzufriedeneren Kunden vor) vorraussetzt.
        Ich kaufe mir alle Spiele die ich haben will für echtes Geld(das wie bei allen anderen Gütern dahin fliesst wo ich am meisten fürs wenigste Geld bekomme, im Fall von Games eben Russland oder UK), lasse mich von allen Beschränkungen, dubiosen AGBs, technischen Problemen etc von diesen verdammten DRM-Plattformen gängeln und akzeptiere auch noch in sehr vielen Fällen technische Stagnation, Bugs und Ideenmangel bei meinen Spielen. Da fehlt mir gerade noch, dass einer ankommt und meint mir mein für viel Geld erworbenes Eigentum streitig machen zu müssen....*wooozaaaaa*

        @ Topic: Kommt in der Tat sehr spät, wenn auch mal wieder für meinen Geschmack völlig unverständlich....Wie kann man eigentlich etwas indizieren->mit einem Vertriebsverbot belegen, dass (in Deutschland) gar nicht offiziell erhältlich ist? Das wäre wie auf der Sonne Schnee zu verbieten, den gibt es da eh nicht, was bringt das also?

        Hätte natürlich ne ganz fiese Theorie: Der Publisher von Dead Island wünscht sich noch mehr Verkaufzahlen. Was ist also werbewirksamer, als den Leuten etwas längst bekanntes plötzlich als verbotene Frucht schmackhafter zu machen. Von wegen: DI ist in deutschland indiziert--->boah, geil, kaufen, mal schauen was daran so evil ist. Die BPJM wurde also von der Spieleindustrie für Werbezwecke gekauft

        Um ehrlich zu sein, glaube ich, das die BPJM mit eben genau solchen Schlagzeilen genau das Gegenteil erreicht von dem was mit einer Indizierung angestrebt wird: Medien die nicht verbreitet werden sollen, verbreiten sich durch die Neugier der Spieler deutlich weiter als sie es sonst machen würden.

        mfg
      • Von CryxDX2 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Research
        Das bitte mal lesen: http://www.bundespruefste...

        Teils sehr merkwürdig formuliert bzw realitätsfremd


        Lolomatisch.....
        Aber hey, was erwartet man von einer "Behörde".
        Da sitzen bestimmt irgendwelche Alten zappelsäcke, haben das Weltbild von 1932 wo frauen hinter den Herd gehören, und Männer die Arbeit machen.
        Wo es schon als anstößig galt das nur mal ein knie unter dem Rock der Frau vorschaute und bei männern schon ein schlag mit dem Handschuh in des Gegners gesicht schon als versuchter Totschlag galt.

        Und die Frauen die da arbeiten sind alle.... Naja sagen wir mal, Alice Schwatzer ist für die bestimmt schon eine Nonne.
        Bzw eine konventionelle Nonne ist bei denen schon eine Wilde Schl.... mpe....

        Aber so lange es noch andere möglichkeiten gibt an das zu kommen was hier als verboten gilt, ist diese institution so überholt wie die GEZ oder einem Intel Pentium Pro mir 233Mhz und 32MB SDRam.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
857024
Internet
Internet
Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) hat jetzt die Indizierungen bei DVDs und Spielen für den Monat November bekannt gegeben. Unter anderem landet Dead Island auf dem Index.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Internet-857024/
29.11.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/11/BPjM.JPG
internet
news