Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Woldor Schraubenverwechsler(in)
        Der Schaden ist da, ob sie veröffentlichen oder nicht, das spielt keine Rolle mehr. Niemand weiß was mit den Daten passiert, oder sind solche Leute die keinerlei Grenzen kennen etwa noch in irgendeiner Form vertrauenswürdig? Hätten sie einfach die Finger davon gelassen, aber nein, Bethesda muss man ja auch noch mitnehmen. Für mich sind diese Leute auch nicht anders, als irgendwelche Randalierer die in ihrem Wahn Telefonzellen oder Parkbänke zertrümmern. Ich hoffe aber, dass jeder von den Beteiligten erwischt wird und den Schaden den sie verursacht haben, bis auf den letzten Cent aus ihrer eigenen Tasche begleichen müssen.
      • Von Borkenkaefer Software-Overclocker(in)
        Will lulzsec dafür eine Medaille?
        Ich finds doof das die jetzt so aktiv sind und alles was ihnen unter die Finger kommt hacken.
      • Von Deimos BIOS-Overclocker(in)
        @Explosiv

        Nun, nicht nur in diesem Fall fehlt mir irgendwie das Motiv

        Ich verstehe die weitverbreitete Euphorie bei solchen Aktionen überhaupt nicht.
      • Von MysticBinary82 Software-Overclocker(in)
        Dann solltest du aber deine Aussage spezifisch nur auf diesen Fall auslegen und nicht pauschalisieren. Zumeist werden die Daten nur in Ausszügen veröffentlicht.
        Das Motiv ist vllt. zu simpel für dich. Man will vllt. aufzeigen, dass solche netzwerke eben nicht sicher sind und von jedem die Daten einfach zu bekommen sind. Ich denke, sie haben hier nichts veröffentlicht, weil ihnen klar ist, dass sie Bethesda genau bei den Eiern haben und sie denen durch die veröffentlichung nicht nur schaden sondern mit sicherheit ruinieren könnten. Das ist denke ich das letzte was sie wollen. Aber das ist nur eine Spekulation von mir.
      • Von Explosiv F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von MysticBinary82


        Solange sie kein Geld mit den erbeuteten Daten verdienen sehe ich keine schwerwiegende Straftat impliziert.
        Wenn deine Daten ungefragt von den "Hackern" veröffentlicht werden, die so wahrscheinlich nicht veröffentlicht worden wären, was soll daran bitte gut sein? (Vielleicht in diesem Falle nicht zutreffend, aber gab es schon oft genug!) Die Daten gehören ihnen nicht, der Zugang zu diesen Daten ist widerrechtlich!

        Ich finde die ganze Aktion hier einfach "kindisch". Die Hacker sind ja so toll, verschonen wir mal einen Softwareriesen, weil er uns sympatisch ist. Erkennst du das eigentliche Motiv? Ich nicht, weil sie defakto keines haben. Denn wenn sie es machen würden, um Dinge aufzudecken, dann würden sie auch diesen Softwareriesen nicht verschonen. Somit ist die Argumentation in diesem Falle leider brach, was das Motiv angeht.

        MfG,
        Explosiv
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
829732
Internet
Internet
Die Hacker von LuzSec wollen anscheinend die erbeuteten Daten vom Publisher/Entwickler Bethesda nicht veröffentlichen. Die Gruppe erklärt, dass man Bethesda nicht noch mit den Problemen rund um veröffentlichte Server-Daten aufhalten will, wenn die Firma unter Hochdruck an The Elder Scrolls 5: Skyrim arbeitet.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Internet-829732/
15.06.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/06/elder_scrolls_skyrim_e3_2011_1.jpg
internet
news