Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von $.Crackpipeboy.$
        Zitat von ruyven_macaran
        Bei Bewerbungen könnte das von Nachteil sein.

        Aber man muss sich leider jetzt ja auch Gedanken machen wie sehr es doch jetzt von Nachteil ist.Leider.
      • Von NeRo1987 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Bei Bewerbungen könnte das von Nachteil sein.

        Klar, aber wer bitte kommt denn bei einer Online Bewerbung auf die Idee, das die Daten danach irgendwo frei zugänglich sind?!?!?
        Die Datensicherheit bei den Unternehmen wird ja "SOOOOO GROß" geschrieben

        Wie gesagt, am besten das Internet, wo es denn noch möglich ist, meiden. Aber wer kann das in der heutigen "WEB-Zeit" denn noch??
        Mittlerweile hat doch fast jeder Bürger auf irgendeiner Plattform einen Account, bzw. sich schon mal irgendwo mit Real-Daten registriert?

        Auch bei offline-Geschäften ist es doch mittlerweile schon so weit, dass man seine privaten Daten angeben muss. Ganz zu schweigen davon wenn man mit Karte bezahlt ^^
        Gläsener Bürger 2.0. Irgendwann kann jeder sofort lesen, mit welcher Dame sich denn der Nachbar vor 5 Minuten vergnügt hat, und das auch noch schön im Blog
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von NeRo1987
        Es wird immer besser... Es vergeht keine Woche ohne dass irgendeine Firma / Unternehmen was auch immer ein "Datenleck" zu vermelden hat. Am besten man gibt nirgendswo mehr seine Daten an..


        Bei Bewerbungen könnte das von Nachteil sein.
      • Von unterseebotski Freizeitschrauber(in)
        Zitat von exa
        googelt euch mal selbst, ist ganz interessant, ...
        Aber nur über eine anonymisierte Internet-Verbindung oder eine Metasuchmaschine (z.B. ixquick), sonst kann google deinen Namen deinem Suchprofil zuordnen.
      • Von exa Volt-Modder(in)
        Zitat von NeRo1987
        Es wird immer besser... Es vergeht keine Woche ohne dass irgendeine Firma / Unternehmen was auch immer ein "Datenleck" zu vermelden hat. Am besten man gibt nirgendswo mehr seine Daten an..


        Das sollte man sowieso nicht tun... Mich nervt es immer schon extrem, wenn man einen Account bei einem Onlineshop anlegen muss um etwas bestellen zu können, und Facebook kann mir sowieso gestohlen bleiben. Genauso Gewinnspiele... alles Datensammlungen. Fotos lass ich auch ungern von mir auf Veranstaltungen schießen, die werden schließlich auch veröffentlicht, und es geht keinen was an wann ich auf welcher Party in welchem Zustand war...

        Wenn man sich wirklich mal hinsetzt und mal aus Spass ein profil über einen Bekannten anlegen will, so ist das heutzutage verdammt einfach... auch weil die Leute zu leichtsinnig mit ihren Daten umgehen. Allein mit Social Networks lassen sich detailierte Profile anlegen, ein wenig Googlen dazu und schon hat man ein umfassendes Bild...

        googelt euch mal selbst, ist ganz interessant, über mich finde ich Gott sei Dank nur einen Zeitungsartikel von einem Schultunier an dem ich mal teilgenommen habe, in dem nur mein Name erwähnt ist
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
822352
Internet
Internet
Eine Datenpanne bei der Unseco hat dazu geführt, dass tausende Bewerbungen für jeden Besucher der Seite einsehbar waren. Neben den Namen der Bewerber konnten so auch Mailadressen und frühere Arbeitgeber eingesehen werden.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Internet-822352/
29.04.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/04/Unesco.JPG
internet
news