Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Freakless08 BIOS-Overclocker(in)
        Keine Angst. Das ist nur Adobe. Cloud Anbieter wie Dropbox sind sicher
      • Von jamie BIOS-Overclocker(in)
        Passiert andauernd ist nix neues, aber als das damals bei WarZ mal passiert ist, haben alle gegen die Entwickler geflamet bis zum Gehtnichtmehr. Dann kurz darauf bei Ubi, da hat sich keiner aufgeregt. Naja, sowas passiert immer wieder und wird auch in Zukunft passieren. Dennoch muss ich beercarier ein Bissel Recht geben. Wenn man schon so ein Cloud-Model hat, sollte man wohl verstärkt auf Sicherheit achten.
      • Von okeanos7 Software-Overclocker(in)
        Zitat
        Auf Servern im Web wurden rund 40 GByte Quellcode von Adobe gefunden




        wieviel ist das denn?
        ja ich weiß dass die programme großen umfang haben aber 40gigabyte?

        wenn 1 buchstabe = 1byte dann haben wir rund 1000*1000*1000 bbuchstaben, also 1 millarde ?
      • Von beercarrier Software-Overclocker(in)
        und die wollen ihre kunden zu einem cloud-abo überreden. die haben viele firmen kunden, denen kann man nur raten der datensicherheit zuliebe - bitte offline. selbst wenn firmen ein anständiges sicherheitssystem haben (was den meisten mittleren unternehmen ja auf grund der hohen monatlichen personalkosten zu teuer ist) schaffen es doch immer wieder professionelle it-unternehmen wie adobe und andere ihr geballtes maß an inkompetenz zu beweisen. wenn die auch nur halbwegs vernünftig gearbeitet hätten hätten die hacker nichts als einen nick erhalten der nicht zu zuordnen ist. aber das kostet ja zuviel rechen/speicher-kapazität, aber hey an all ihr firmen kommt zu uns in die cloud, kostet ja nur monatliche abo-gebühren, und das ist sicher, ganz sicher.

        naja vlt verscherbelt die nsa ja grad auf grund finanzieller probleme master-keys, obwohl ich adobe auch selbst zutraue zu blöd zu sein.
      • Von Placebo BIOS-Overclocker(in)
        Ist Adobe Software nicht angeblich auf Platz 1, was Raubkopien angeht? Wundert mich jedenfalls nicht, dass es dort auch immer wieder zu Vorfällen mit Hackern kommt. Ich hab nur leider keine Ahnung mehr, was mein PW auf der Seite war

        Zitat von ΔΣΛ

        Aber wer weiß, vielleicht stecken dahinter ja auch gute Hacker, die deren Software besser machen wollen ... so schwer ist das ja nicht auf deren Niveau.
        Ich frage mich schon lange, warum es diese Miese Firma überhaupt noch gibt.
        Wenn du mir eine gute Alternative zu PS nennst, immer her damit!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1091260
Internet
Hack auf Adobe-Server: 2,9 Millionen Kundendaten und Quellcode betroffen
Adobe muss einen Hack auf die Server bekanntgeben. Betroffen sind 2,9 Millionen Kundendaten sowie rund 40 GByte Quellcode des Softwarekonzerns. Betroffene Kunden werden von Adobe angeschrieben. Unverschlüsselte Zahlungsinformationen seien aber nicht entwendet worden, so Adobe.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Hack-auf-Adobe-Server-1091260/
04.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/04/Adobe-02.JPG
adobe
news