Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        moderative Anmerkung:
        Kommentare mit 100% OT wurden ausgeblendet.
      • Von Perry Software-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Denn was in einem Porno gezeigt wird, begleitet der Betrachter wohl typischerweise mit einer positiven Belohnungshandlung - was zu einer ganz anderen und wesentlich bedenklicheren Wirkung auf Bewusstsein und Unterbewusstsein führt, als wenn Bilder von Mord und Totschlag mit dem diesen angemessenen Ekel und Abneigung betrachtet werden.

        Das ist die mit abstand coolste Umschreibung für masturbieren die ich je gesehen habe, .
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Cleriker
        Das ist ja auch grundsätzlich richtig. Aber wenn es darum geht das Internet zu zensieren, in dem ja nun auch wir uns hier befinden, dann muss man auch die Gründe für diese Zensur diskutieren können. Es geht einfach nicht anders. Wenn ihr wolltet, dass wir hier nur "Ja", oder "Nein" sagen, dann hättet ihr eine Umfrage daraus machen sollen!
        Wenn hier über irgendwelche Produkte geredet wird, dann auch immer mit dem Hintergrund zur Marktsituation und nicht steril, nur über dieses eine Objekt.
        Zitat von Perry
        Ich sehe es genauso wie Cleriker, die Sperre welche hier diskutiert wird ist religiös motiviert, daher ist das Einbeziehen von Religion und Kirche in die Diskusion unvermeidbar.
        Der Grund für die Sperren ist Jugendschutz. Eingesetzt wurde sie von einer Regierung. Die Texte, die die Ideen desjenigen prägen, der einen Denkanstoß für selbigen Gesetzgeber gegeben hat, sind genausowenig Kernbestandteil der Diskussion wie das Gewürz im Abendessen vor der Abstimmung dass dem gesetzgebenden Abgeordneten den Magen- und damit Stimmung verorben haben.
        Und bezüglich "Abstimmung":
        Sinn dieses Threads ist es ausdrücklich, den Artikel zu kommentieren. Ende.


        Zitat von Sanctum
        Ich hab noch ne Technische Frage:
        Wie kann England scannen ob eine Seite Pornos enthält und sie sperren lassen?
        Müssen die dann jede Seite manuell sperren?

        Zumindest Länder, die mit totalen Sperren für einzelne Inhalte arbeiten, verwenden manuell konfigurierte Filter. Die deutschen Systeme setzten alternativ auf eine Selbstkennzeichnung, was aber natürlich spätestens international gar nicht funktioniert.

        Zitat von Thallassa
        Bekannte Studios, Darstellerinnen, spätestens ein Blick auf das Gesicht der Darstellerin wird verraten, wie Freiwillig die Ganze Sache ist.

        Es gibt mehr als genug (legale) Produktionen, bei dem nicht-nach-freiwillig-aussehen zum Konzept dazugehört und spätestens im SM-Bereich wirst du am Gesichtsausdruck nicht mehr zwischen gewollten und ungewollten Schmerzen unterscheiden können, geschweige denn von für-das-Geld-in-Kauf-genommenen. Deswegen sagte ich weiter oben:
        Einiges, was unter "Porno" fällt, ist nicht mehr weit von der untersten Schwelle dessen entfernt, was das Internet zu bieten hat. Vor allem, wenn man die Konsumform bedenkt. Denn was in einem Porno gezeigt wird, begleitet der Betrachter wohl typischerweise mit einer positiven Belohnungshandlung - was zu einer ganz anderen und wesentlich bedenklicheren Wirkung auf Bewusstsein und Unterbewusstsein führt, als wenn Bilder von Mord und Totschlag mit dem diesen angemessenen Ekel und Abneigung betrachtet werden.
      • Von Perry Software-Overclocker(in)
        Die Bibel fordert dich auf deine Frau zu steinigen wenn sie in der Hochzeitsnacht keine Jungfrau ist, gleiches gilt für Kinder die Ihren Eltern nicht gehorchen um mal zwei Beispiele von Regeln zu nennen die etwas fragwürdig sind.
        Jede Handlungsweise läßt sich mit den Heiligen Schriften sanktionieren, willst du ein netter Gutmensch sein, dann halte dich an die linke und rechte Backe, willst du ein herrisches Arschloch sein, findest du auch Anleitung dafür wie oft und stark du einen Sklaven schlagen darfst. Da halte ich mich doch lieber an die Aufklärung. Welcher 12 Jähriger hat nicht bei Papa im Schrank geschaut ob er da nicht irgendwo versteckt nen Porno findet, oder nen Kumpel gehabt der sowas daheim hatte. Wer er es gerne sich auferlegen möchte nur Sex in der Ehe und in der Missionarsstellung zu praktizieren und ausschließlich zum Zwecke der Reproduktion, kann das ja gerne tun, aber es gibt genug Menschen die andere Vorstellungen haben und das mit Recht. Das Zensur schlecht ist, sollte jedem klar sein, denn damit öffnet man die Truhe der Pandorra, man kann ja "aus versehen" noch ein paar weitere Seiten blockieren. Du kennst doch sicherlich diesen tollen Spruch "es ist besser um Verzeihung zu bitten als um Erlaubniss"
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        So sieht's aus. Alles was man hierzulande in einer Videothek, oder einem laden findet, sollte legal sein. Kein Shop vertreibt einfach Produkte, die nicht den hier geltenden Gesetzen entsprechen und von überprüften Unternehmen stammen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1074838
Internet
Großbritannien führt Pornofilter für das Internet ein
Nachdem in Großbritannien bereits seit 2011 auf Betreiben einer christlichen Organisation Pornofilter in Internet für Neukunden aktiv sind, wird das Konzept nun für alle Kunden im Königreich umgesetzt. Betroffen sind knapp 20 Millionen Briten. Das Verfahren sieht vor, dass man die Anzeige pornografischer Inhalte im Internet aktiv bestätigen muss.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Grossbritannien-fuehrt-Pornofilter-fuer-das-Internet-ein-1074838/
18.06.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/11/Internet-Telefon2.JPG
internet
news