Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Kaimikaze PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von DKK007
        Zumal man die Artikel ja auch selbst bearbeiten kann, wenn etwas Falsch ist.
        Schon, aber ggf. kann die "Gegenseite" dann schnell wieder kontern.

        Wir wissen nicht, um was es sich hier handelt, aber bei Wikipedia wird oft viel verändert, weil es immer unterschiedliche Sichtweisen gibt. Ich meine nicht nur Lobbisten, Dogmatiker, Fans oder Gegner etc., sondern z.B. auch Forscher, weil es zu einem Teilaspekt eines Themas immer mindestens zwei(hundert) Interpretationen und Meinungen gibt.

        Natürlich wird auch gerne die eigene Ansicht im Artikel beibehalten: Verändere mal kritisch aber sachlich und mit Textbelegen bei WP einen Eintrag über eine beliebige kleine oder große religiöse Gruppierung - innerhalb von kürzester Zeit steht dann wieder der alte Text.
      • Von D00msday Freizeitschrauber(in)
        Also mit anderen Worten:
        Die europäischen Suchmaschinen von Google müssen Daten löschen, sobald jemand nicht mehr in der europäischen Suchmaschine gezeigt werden will - die Presse darf dies jedoch weiterhin tun. Wo ist das ein Erfolg?! Gerade bei der Presse sollte man ein weltweites Verbot einführen und nicht bei einer Suchmaschine, die nur anzeigt, was der Benutzer selbst ins Internet eingibt.

        Außerdem kann man ja dann einfach über Google.com suchen und es werden wieder alle Daten angezeigt, also...WOFÜR?!?!?
      • Von Zeus18 Lötkolbengott/-göttin
        Würde mich weiterhin nicht stören. Ich kann ja zur Not immer noch in der Chronik nachschauen welche Seite ich zuletzt besucht habe.
      • Von DKK007 Moderator
        Zitat von turbosnake
        Man findet das alles immer noch über Wikipedia und sowieso über alle ausländischen Suchdienste.
        Er sollte sich eher an Wikipedia wenden.

        Zumal man die Artikel ja auch selbst bearbeiten kann, wenn etwas Falsch ist.
      • Von Schokomonster Freizeitschrauber(in)
        Wikipedia sollte den mit der Zeit mal ne Kategorie die schön fett auf der Startseite zu sehen ist erstellen mit "Inhalte die es nicht über Google zu finden gibt" und dort alle gesperrten Artikel reinstellen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 01/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1131313
Internet
Google: Erstmals Löschantrag für Wikipedia-Artikel gestellt
Die britische Tageszeitung The Guardian berichtet, dass der Suchmaschinenbetreiber Google erstmals mit einem Löschantrag für einen Wikipedia-Artikel konfrontiert ist. Pikant: Ein Mitbegründer von Wikipedia ist gleichzeitig Mitglied des Expertenrats bei Google, der über die Umsetzung der Löschanträge entscheidet.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Google-Loeschantrag-Wikipedia-Artikel-1131313/
06.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/01/Google-Suche-Tipps_b2teaser_169.jpg
news