Google: Anwender berichten von Captcha-Abfragen statt Suchergebnissen

Internet

Google: Anwender berichten von Captcha-Abfragen statt Suchergebnissen

Lars Craemer Google+
|
25.07.2012 15:55 Uhr
|
Neu
|
Derzeit berichten einige Anwender von einer Captcha-Abfrage bei der Google Suche, die anstelle der Suchergebnisse eingeblendet wird. Angeblich sollen die betroffenen Anschlüsse für eine zu hohe Netzwerklast bei Google-Servern verantwortlich sein. Bislang gibt es noch keine weiteren Informationen von Google zum Thema.

Google: Anwender berichten von Captcha-Abfragen statt Suchergebnissen Google: Anwender berichten von Captcha-Abfragen statt Suchergebnissen [Quelle: Golem] Eine herkömmliche Google-Suchanfrage liefert normalerweise viele Suchtreffer zu einem bestimmten Begriff oder verschiedenen Keywords, in der Regel zählen Captchas jedoch nicht zu den Ergebnissen. Derzeit scheint es jedoch Probleme bei der Google-Suche oder aber bei einigen Internet-Providern zu geben, denn Anwender berichten von einer gehäuften Captcha-Abfrage anstelle der Suchanzeige. Laut dem Info-Text auf der angezeigten Google-Seite wurden vom betroffenen Rechner zu viele Suchanfragen an die Google-Server gesendet. Angeblich ist der Anwender-PC mit einer Schadsoftware infiziert, die eine Denial-of-Service-Attacke durchführt. Die Kollegen von Golem haben dieses Phänomen ebenfalls beobachtet, die betroffenen Rechner sind aber weder mit einer Schadsoftware infiziert, noch gibt es Hinweise auf eine ungewöhnlich hohe Netzwerklast.

Derzeit gibt es einige Hinweise, die auf ein Problem auf Seiten der Netzwerkanbieter hindeuten. So berichten Anwender, dass angeblich viele der Betroffenen einen O2-Anschluss besitzen. Allerdings hat O2 bereits Entwarnung gegeben und bestätigt, dass es im O2-Netzwerk derzeit keine ungewöhnliche Netzwerklast geben würde, die auf einen DoS-Angriff hindeutet. Einige Experten gehen davon aus, dass Google derzeit einen DoS-Angriff abwehrt und die entsprechenden Filter noch nicht genau justiert sein. Ein offizielles Statement von Google zu den Vorgängen fehlt allerdings noch.

Quelle: Golem

In der Galerie finden Sie zusätzlich die größten Google-Flops bis dato.

 
Komplett-PC-Aufrüster(in)
25.07.2012 18:47 Uhr
Moin!

Ich hatte die Meldung auch immer, wenn ich bei meinem T-Online Zugang den Proxy aktiviert hatte.
Vor einiger Zeit war das bei T-Online ne Möglichkeit, das Laden von Youtube-Videos zu beschleunigen.
Lötkolbengott/-göttin
25.07.2012 17:26 Uhr
Hab ich noch nie gesehen, finde die Lösung an sich aber nicht so schlecht. Schade eben nur wenns die falschen trifft.
Freizeitschrauber(in)
25.07.2012 17:19 Uhr
Ich hatte das Problem in Zusammenhang mit Firefox und Addons wie z.B. einem Proxyaddon. Nach abschalten und deinstallieren des Addon und sogar Firefox selber musste ich unter X:\Benutzer\<Windows login/Benutzername>\Anwendungsdaten\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\<Profile name>\ die Dateien löschen, dann hatte ich wieder ruhe.
Sysprofile-User(in)
25.07.2012 16:25 Uhr
diese meldung bekam ich früher bei der arbeit recht oft zu gesicht. wenn über 150 arbeiter gleichzeitig google um rate fragen, kommt so eine meldung halt.

Verwandte Artikel

253°
 - 
Die Google Suche protokolliert Ihre Suchen immer mit, egal ob Sie bei Google angemeldet sind oder nicht. Wir verraten Ihnen hier, wie Sie den Suchverlauf löschen und die Suche von Google daran hindern, weiter ihre Suchanfragen zu protokollieren. mehr... [1 Kommentar]
188°
 - 
Autoplay-Videos bei Facebook deaktivieren: Mit dem Redesign der Webseite und zahlreicher Funktionen führte Facebook Autoplay für Videos ein. Das bedeutet in der Praxis, dass Videos beim Drüberscrollen automatisch starten. Das kann zwar schon auf Desktop-PCs nerven, spätestens bei Mobilgeräten ist aber Schluss mit lustig, wenn die Videos für erhöhten Datenverbrauch sorgen und damit das Inklusivvolumen belasten. So schalten Sie die automatische Videowiedergabe aus. mehr... [12 Kommentare]
137°
 - 
Die Welt der Internetvideos macht keinen Spaß, wenn Youtube-Videos langsam laden. Das kann mehrere Ursachen haben. Mit diesem Tipp verraten wir Ihnen, wie Sie eine Drosselung des Videostreams von ihrem ISP umgehen können und Youtube beschleunigen. mehr... [176 Kommentare]