Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Bucklew
        Ein Terroranschlag soll soviele Menschen wie möglich so brutal wie möglich töten und verletzten. Da ist München 72 ein schlechtes Beispiel.
        Ganz genau das war auch mein Argument. Genauso kann man behaupten, dass ein Bankraub mit Geiselnahme ein Terroranschlag ist...
      • Von Bucklew Gesperrt
        Zitat von GR-Thunderstorm
        Wie seht ihr das? Imo hatte das überhaupt nichts mit einem Terroranschlag zu tun, da es nur darum ging, ein paar Inhaftierte frei zu pressen. Wäre alles so gelaufen wie es die Geiselnehme gewollt hätten, wäre vermutlich niemand verletzt worden.
        Es ist Terrorismus, allerdings kein Terroranschlag. Ein Terroranschlag soll soviele Menschen wie möglich so brutal wie möglich töten und verletzten. Da ist München 72 ein schlechtes Beispiel.
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Bucklew
        Es gab bis heute keinen einzigen Terroranschlag in Deutschland von ausländischen Drahtziehern.Warum sollten wir uns von der Politik damit Angst machen lassen?
        Dazu fällt mir ein, dass ich da mal eine Diskussion auf Youtube mit einem hatte, der steif und fest behauptet hat, München 72 wäre ein Terroranschlag gewesen.
        Wie seht ihr das? Imo hatte das überhaupt nichts mit einem Terroranschlag zu tun, da es nur darum ging, ein paar Inhaftierte frei zu pressen. Wäre alles so gelaufen wie es die Geiselnehme gewollt hätten, wäre vermutlich niemand verletzt worden.
      • Von Bucklew Gesperrt
        Zitat von GR-Thunderstorm
        Die Wahrscheinlichkeit bei nem Terrorakt draufzugehen ist etwa vergleichbar mit einem 6er im Lotto + Zusatzzahl + Superzahl. Vorher stirbt man in einem Verkehrsunfall oder an Krebs, welches die häufigsten Todesursachen in DE sind.
        Es gab bis heute keinen einzigen Terroranschlag in Deutschland von ausländischen Drahtziehern.Warum sollten wir uns von der Politik damit Angst machen lassen?
      • Von JePe Freizeitschrauber(in)
        Zitat von cloth82

        Es ist sogar so, dass die Provider mittlerweile dazu verpflichtet sind von jeder eMail eine Kopie eine bestimmte Zeit lang zu speichern. Alles unter dem überaus nützlichen Deckmantel der Terrorbekämpfung (man weiß ja nie, was alles so im Bush sein könnte). Darüber kam jedenfalls vor ein paar Jahren eine heiße Diskussion auf, weil die Provider dieses auf eigene Kosten bewerkstelligen mussten und es einigen der kostenlosen Anbieter finanziell die Beine gebrochen haben würde. Es haben auch tatsächlich einige ihren Dienst eingestellt.
        Kann ich fuer beide Kernbehauptungen (Speicherung von eMails; ISPs, die wegen der resultierenden Kosten aufgegeben haben) bitte eine Quelle haben?

        Zitat von mathal84

        Solange es Menschen gibt wie Sauerland-Prozess: Sauerland-Terroristen gestehen überraschend umfassend - Vermischtes - FOCUS Online kann man eigentlich nur fragen wieviel einem die digitale Freiheit wert ist. Das eigene Leben?
        Nein. Das eigene nicht. Es ist im Gegenteil stets die eigene Freiheit, die man eisern verteidigt - was prinzipiell auch in Ordnung geht, wuerde man es nicht auf dem Buckel anderer tun. Bis hin zu Geschwafel Marke "wir muessen die ja bloss in Ruhe lassen" unter Ausblendung von New York, Madrid und London.

        Aber vermutlich sind die Insassen der spanischen Nahverkehrszuege selbst an ihrem Ende schuld und ihr Blut ein unvermeidlicher Tribut an die eigene Freiheit.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
690126
Internet
Gescheiterte Verfassungsbeschwerde
Das Bundesverfassungsgericht hat die Beschwerde abgewiesen, dass E-Mails auf Servern der Anbieter von der Polizei beschlagnahmt werden. Damit dürfen Polizeiermittler sammeln, wenn auch nicht grenzenlos.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Gescheiterte-Verfassungsbeschwerde-690126/
16.07.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/03/SurfControl_ServerRoom.jpg
E-Mails, Mailserver, Polizei, Bundesverfassungsgericht, beschlagnahmt,
news