Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von mad-onion Freizeitschrauber(in)
        Zitat von -Xe0n-
        ...Find die Entscheidung gut Wäre ja schlimm wenn Rapidshare für die Illegalen Inhalte haften müsste... wenn jmd auf meinem Grundstück erschossen wird bin ich ja auch nicht schuld
        Um den Vergleich zu vollenden, ergänze ich dein Beispiel folgendermaßen:
        Die Waffe, mit der jemand auf deinem Grundstück erschossen wurde, wurde dort durch einen dritten gelagert mit deiner Einverständnis. Der Lagerplatz der Waffe wurde von dir verwaltet. Und zwar so, dass der Schütze die Waffe benutzen konnte. Ausserdem bekommst du noch Geld dafür, dass der Schütze die Waffe schneller in seinen Händen hält, als jemad der nicht zahlt... bist du dann immernoch nicht mindestens zum Teil mitschuld?

        Ich meine, wo keine Gelegenheit, da kein Dieb.
        Wird es einem Benutzer also dermaßen einfach gemacht, wird er die Gelegenheit auch nutzen. Vor allem nach einem solchen Urteil.

        Der Betreiber begeht zwar keine strafbare Handlung, sein Angebot verleitet aber dazu. Wohlwissend um dieses Phänomen, bietet man diesen dienst in dieser Form auch an. Erst darauf basiert ja das Geschäftsmodell. Es würden wohl deutlich weniger "Kunden" dazu bereit sein, einen Obulus zu bezahlen, damit man sich ausschliesslich legale Inhalte runterladen kann, denn die legalen Inhalte gibts auch überall anders und der download ist dort gratis.
      • Von Jever_Pilsener Software-Overclocker(in)
        Ich finde das Urteil sehr gut. Rapidshare hat ja keinen Einfluss auf das, was die Leute da hochladen.
        Schlimm finde ich Warez auch nicht, immerhin lernt man so mehr Musik, Musiker, Musikrichtungen, Filme, Regisseure, etc. kennen und kauft mehr Originale, geht öfter ins Kino, etc.
      • Von -Xe0n- Software-Overclocker(in)
        Zitat von Jami
        Schonmal nach Warez gesucht? Dann weißt du ja, wie viele davon einfach Programm-Version-Jahr-Cracked heißen.
        Nichts mit Namensverschlüsselung.
        Und z.b. Upintheair.R5.LineDubbed. ist ja jetzt nicht gerade unauffällig.
        Hm woher kennst du denn so bezeichnungen wie R5

        Find die Entscheidung gut Wäre ja schlimm wenn Rapidshare für die Illegalen Inhalte haften müsste... wenn jmd auf meinem Grundstück erschossen wird bin ich ja auch nicht schuld
      • Von Namaker Software-Overclocker(in)
        Zitat von Natikill
        Der Schutz ist gleich Null!
        Der einzige Fall, den ich von einer Knackung kenne, war das Ausnutzen einer Lücke im RSD, wodraufhin die Entwickler des jDownloaders dem RSD die Authorität für den Zugriff auf für .DLC wichtige Onlinefunktionen entzogen.

        @Topic: Klasse Entscheidung OLG DD!
        Jetzt müssen nur noch die Musikvideos bei Youtube geregelt werden...
      • Von Jami Software-Overclocker(in)
        Zitat von Jackhammer
        du benennst eifach die datei um, somit ist der wortfilter machtlos.
        Schonmal nach Warez gesucht? Dann weißt du ja, wie viele davon einfach Programm-Version-Jahr-Cracked heißen.
        Nichts mit Namensverschlüsselung.
        Und z.b. Upintheair.R5.LineDubbed. ist ja jetzt nicht gerade unauffällig.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
746993
Internet
Gerichtsurteil
Ein neues Gerichtsurteil entscheidet, dass der Webhoster nicht für die Nutzerinhalte haftbar zu machen ist. In der Konsequenz ist Rapidshare für die Veröffentlichung von urheberrechtlich geschützten Inhalten von Nutzern nicht verantwortlich.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Gerichtsurteil-746993/
05.05.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/04/Filesharing_100421163943.JPG
rapidshare
news