Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von hfb Software-Overclocker(in)
        Ergänzend:
        Die Gema fürs Medium hast du pauschal für die legale Privatkopie bezahlt.
      • Von Pokerclock Moderator
        Der Unterschied ist, dass du das fragliche Werk im Falle von Filesharing an eine unbestimmte Zahl von Leuten weitergibst ("Öffentlichkeit").

        Wenn du das mit einer Privatkopie machst, darfst du diese natürlich auch nicht unendlich an fremde Leute verteilen, nur an Freunde und Familienmitglieder.

        Die Gema hat in beiden Fällen nichts damit zu tun. Die kommt erst ins Spiel, wenn es um Schadenersatzberechnungen geht. Deren Tarife werden nämlich gerne (mangels besserer Alternativen) als Berechnungsgrundlage herangezogen.
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Was ich nicht ganz verstehe: Das kopieren einer Musik-CD ohne Kopierschutz ist rechtlich gesehen erlaubt. Und AFAIK darf ich diese an weitergeben.
        Was ist der Unterschied dazwischen?
        Gema fürs Medium wurde in DE ja schon gezahlt.
      • Von Pokerclock Moderator
        Zitat von razzor1984


        Nur würd mich interessieren nach welchen Kriterien dieser passus angewendet wird ?
        Wenn der her Müller von neben an zb sich den neusten Kino film zb ((graubereich Stream)) - uploaded - ((graubereich downloaded)) dann wäre ja auch schon ein Freiheitsenzug möglich !
        Nur i.d.r wird es bei einer "Geldstrafe" bleiben.(FREIHEITSENTZUG WÄRE ABER MÖGLICH)

        So wie der Paragraph vormuliert ist, wird ja wirklich jeder der nur ein FILE shared gleich mit dem MAXIMALEN STRAFMAß konfrontiert
        Voraussetzungen:

        - Ohne Einwilligung des Rechteinhabers
        - Keine Schrankenbestimmung einschlägig z.B. die Privatkopie §53 UrhG, gerade bei Fällen des Streamings die flüchtige Kopie/Vervielfältigung §44a UrhG. Steht im Gesetz nicht drin, ist aber dennoch eine Voraussetzung für die Anwendbarkeit
        - Vervielfältigungshandlung (Das Erstellen einer unerlaubten Kopie z.B. auf einem fremden File-Server).
        - Verbreitungshandlung (z.B. Erstellen einer Datenträgers und das Verkaufen von diesem)
        - Öffentliche Wiedergabe (alte Gesetzessprache. Gemeint ist eine öffentliche Zugänglichmachung §19a UrhG). Hier fällt das dann die Bereitstellung eines Downloads drunter und das Setzen eines Links zum Download. Der Downloader fällt unter die Vervielfältigungshandlung, außer, wenn er auch über seine Torrent-Software Datenteile wieder hochlädt.

        Die öffentliche Wiedergabe ist am leichtesten nachzuweisen. Kannst ja mal in der Polizei-Kriminal-Statistik 2011 gucken wie oft der § verfolgt wurde.

        Der Besitz einer Raubkopie ist nicht strafbar. Allerdings der Besitz einer raubkopierten Software (nicht Musik und Filme) zivilrechtlich verfolgbar (§69f UrhG).

        Zitat

        Trotz des Paragraphen 106 ist es hardcore das man bis zu 3 jahre freiheitsetzug verbüßen muss.
        Mann muss diesen Pahragraphen um den Punkt eines Gewerblichen Urheberrechtsvergehen erweitern. (Dort könnte man zb das Strafmaß beibehalten siehe KINO.**)
        Gibt es. §108a UrhG. Bis zu fünf Jahre. Der wurde auch im Fall kino.to angewendet.
      • Von Ash1983 Freizeitschrauber(in)
        Über die Art und Weise des Vorgehens kann man streiten, generell unterstütze ich allerdings Künstler, Softwareproduzenten, etc., die dadurch seit Jahren, inzwischen aufgrund angepasster Systeme wie günstig legal downloadbarer Musik nicht mehr sooo extrem, um ihre Entlohnung betrogen werden. Von uns möchte doch auch niemand gratis arbeiten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
907656
Internet
Filesharing
Japanische Internetnutzer müssen in Zukunft mit einer Strafanzeige rechnen, wenn sie urheberrechtlich geschützte Musik oder Filme illegal aus dem Internet herunterladen. Das Oberhaus verabschiedete ein entsprechendes Gesetz, das am 1. Oktober in Kraft tritt.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Filesharing-907656/
24.06.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2003/08/gesetz.jpg
internet,kopierschutz
news