Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Elberfelder Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Wer bei solchen oder ähnlichen Seiten lädt , guckt oder sonstwas macht gehört bestraft , so einfach ist das . Ob Kino nun Teuer ist oder nicht , liegt eh im Auge des Betrachters oder? Ins Kino einen Film gucken gehört bei mir dazu wie Original Spiele zukaufen: ENDE im GElände
      • Von Rockabilly87 Komplett-PC-Käufer(in)
        Das eigentliche Problem ist einfach das der Kinobesuch zu teuer geworden ist

        Es gibt einfach viel zu wenig Filme die es wert sind +10€ zu bezahlen.
        Die Leute (meist Jugendliche mit wenig Geld) die sich Filme auf Kino.to und Co angucken haben einfach keine Lust so viel Geld für einen Film auszugeben.

        Lustig sind da die Rechnungen der Filmvertreiber (hmmm, 2Millionen haben sich den auf Kino.to angeguckt, also haben wir 20Mio. € Verlust durch Kino.to)....Blödsinn!
        Als ob sich die Leute den Film im Kino angeguckt hätten wenn es Kino.to & Co. nicht geben würde..... dann hätten sie ihn halt garnicht gesehen.

        Ich denke wenn Kino nur ~4€ kosten würde würden sich viel mehr Leute dazu überwinden können sich einen Film (auch wenn er kein ABSOLUTER MUSS ist) im Kino anzugucken, statt garbicht oder auf Kino.to.
        Resultat wären höhere oder wenigetens gleiche Einnahmen + weniger illegale Raubkopien.
      • Von ITpassion-de PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von zøtac
        Immer wenn einem was nicht gefällt sinds die Kiddies, sehr erwachsen

        Naja, jeder normale Erwachsene sollte wohl einen gewissen Qualitätsanspruch entwickelt haben. Da bleiben als regelmässiges Klientel für so ein illegales Angebot eigentlich nur Kiddies und Sozialfälle übrig .
      • Von zøtac PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Zitat von ITpassion-de
        Was soll die Aufregung?
        Wen interessiert ob sich paar armen Kiddies, welche sich irgendwelchen abgefilmten Schrott auf dem Monitor anschauen, strafbar machen oder nicht?

        Illegales Streaming ist so reizvoll wie einen Geschlechtskrankheit, wer will sowas schon? Insofern sollen die ruhig belangt werden. Denn eins dürfte allen Beteiligten klar sein, es kann nicht richtig sein Inhalte zu nutzen welche einem nicht gehören.
        Immer wenn einem was nicht gefällt sinds die Kiddies, sehr erwachsen

        Ich werd Kino.to nicht missen, ich hab da einmal nen Film angeschaut und fast Augenkrebs bekommen...
      • Von Roterfred PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Blackshader01
        also muesste jetzt sky, maxdome und kabel auch belangt werden denn da streamt man ja auch nur


        da sieht man wieder das du keine Ahnung hast den Sky usw. bezahlen ja für die Filme sowie du Sky bezahlst.Und auch Kabelfernsehen bezahlt die Rechte zum ausstrahlen der Filme. Logo?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
861042
Internet
Filesharing
Ein weiteter Hauptangeklagter der Gruppe um kino.to wurde zu einer Haft verurteilt. Das besondere an dem Richterspruch: Der vorsitzende Richter sieht das Sehen von Streams als unerlaubte Verfielfältigung an. Das könnte wegweisend für die Zukunft sein. Bisher sahen Rechtsexperten das Sehen von Streams eher als Grauzone.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Filesharing-861042/
23.12.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/06/kino-to-streaming-webseite.jpg
kino.to,filesharing
news