Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Asus4ever
        Ach Facebook...
        Hab da mal wenigstens was sinnvolles gemacht, mit Leuten aus meiner Klasse was wichtiges Schulisches besprochen!
      • Von KreuzAss1985 PC-Selbstbauer(in)
        Das ist durchaus richtig und ich bin bei dir.

        Es gibt aber genügend Leute, die dem Motto treu bleiben:
        Es ist besser zu schulden, als das jemand einem etwas schuldet.

        Schon oft genug mitbekommen, wie soetwas abläuft. Es gibt sogar genügend Leute, die sich mit einer Privatinsolvenz ihren Lebensabend finanzieren. Traurig, aber wahr. Man muss nur abgewichst genug sein.
      • Von BUNDaner Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Das die Geschichte in der BILD jetzt wieder ganz groß aufgezogen wird ist klar ... man muss ja das Sommerloch stopfen.
        BILD ... dieses Drecksblatt, mit dem man einen toten Fisch beleidigt, wenn man ihn drin einwickelt.

        Dass dieser Vollidiot die Kosten in voller Höhe tragen soll, ist nur gerecht. Schade ist nur, dass der Großteil der Summe wohl nie ersetzt wird (wobei: was sind in Zeiten des europäischen Schwachsinns schon 200.000 €. Aber der Typ ist ja Lehrling ... der hat in der Woche bestimmt noch Zeit, besonders freitags und am Wochenende ... da könnte man ihm ja gemeinnützige Arbeit verordnen.
        Man sieht aber mal wieder, dass bei solchen Unbelehrbaren unser Bestrafungssystem lückenhaft ist.
        Geldstrafe interessiert ihn nicht groß, weil er die eh nicht bezahlen kann
        Freiheitsstrafe/Arrest in Anbetracht der Schadenshöhe zwar angemessen, aber das kostet auch wieder Steuergelder
        ...man bräuchte ... so ein Pranger aufm Marktplatz wäre gar nicht mal schlecht.
      • Von Deimos BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Oberst Klink
        Kann Ich dir erklären. Laut den Deutschen Gesetzen, müssen Veranstaltungen ab einer bestimmten Anzahl der zu erwartenden Besucher, beim Ordnungsamt angemeldet werden. Einfach aus Sicherheits und Hygienegründen, usw.
        Bei FB kann jedoch jeder Vollhorst zu einer Veranstaltung einladen. Afaik gibt es dort ein Auswahlfeld, wo man die Einladung öffentlich oder nicht öffentlich machen kann. Falls irgend ein Chaot eine solche Einladung macht und diese dann auch noch öffentlich ist, kann er nicht mehr abschätzen, wie viele Leute denn zusagen und tatsächlich kommen werden.

        Und eben da liegt schon das Problem. Bei FB wird ja eigentlich gar nicht darauf hingewiesen, dass solche Massenveranstaltungen beim Amt angemeldet werden müssen.
        Natürlich liegt die Verantwortung bei jedem selbst. Ich bin nur der Meinung, dass FB es den Leuten schwerer machen sollte, solche Veranstaltungen zu initiieren.
        Ist auch in der Schweiz so, dass grössere Anlässe bewilligt werden müssen, insbesondere wenn sie an öffentlichen Plätzen stattfinden.

        Zum einen gibts aber auch Privatanlässe in entsprechenden Gebäuden o.ä. und zudem halte ich einfach wenig davon, dass der Staat überall seine Finger drin hat.
        Wer nicht soviel gesunden Menschenverstand hat und sich schon im Vornherein bei der Planung einer Party an einem öffentlichen Ort mit einer hohen Teilnehmeranzahl erkundigt, was genau zu beachten ist, dem ist halt einfach nicht zu helfen.

        Davon abgesehen ist das Erstellen von Veranstaltungen auf FB ja nicht die einzige Art, auf selbigem Portal Leute zu erreichen
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Oberst Klink
        Und in der Bild tut dieser Matthias L. jetzt so, als wollte er nur ne friedliche Party feiern und wusste nicht, was er tat^^ Dreister kann man nicht lügen!
        Das kanns ja nicht sein, aber auf so eine blöde Ausrede fällt niemand herein, hat ihm wohl sein 20€ Anwalt geraten ^^
        Es muss mal ein Exempel statuiert werden, das andere es sich Zweimal überlegen was sie tun bei Gesichtsbuch, eine Gefängnisstrafe würde der Sache sicher dienlich sein, das wäre nicht nur für ihn sondern auch für alle anderen bei diesem *Hust* Sozialen *Hust* Verein ein Denkzettel.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1014087
Internet
Facebook-Party soll Initiator über 200.000 Euro kosten
Eine illegale Facebook-Party in Konstanz könnte den Partygeber sehr teuer zu stehen kommen, da der Einsatz der Ordnungskräfte und weitere Unkosten vom Urheber der Facebook-Einladung bezahlt werden soll.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Facebook-Party-soll-Initiator-rund-200000-Euro-kosten-1014087/
31.07.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/07/Facebook-6721.JPG
facebook
news