Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Herb_G PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von cuthbert
        Bei so einem sensiblem Thema ..
        Klar hab ich da insgesamt schön übertrieben. Aber im Datensammelbreich bin ich mir ganz sicher, dass so dermaßen viel Illegales geschieht, dass erst eingestellt wird, wenn man den Firmen drauf kommt, was dann meist auch noch mit der lapidaren Firmenmitteilung "Mitarbeiterfehler" etc abgetan wird. Die Daten die da zu Profilen zusammengetragen würden, ließen sich ideal verkaufen - erst recht, wenn man Sie dann auch noch personalisieren würde. Ein Schelm, wer Böses denkt.
        Für mich gehört ein einheitliches europäisches Datenschutzrecht her, dass seinen Schwerpunkt auf die Persönlichkeitsrechte des Individuums setzt, es darf keine Extrawürste wie Irland geben, ist ja kein Zufall, dass 2 ganz große und unangenehme Datenkraken wie Fratzenbuch oder Brille dort sitzen.
      • Von cuthbert Software-Overclocker(in)
        @Herb_G: zumindest der Messenger von FB fragt dich BEVOR du eine Nachricht versendest, ob du auch den Standort mitteilen möchtest (per Popup vor Senden der Nachricht). Man kann die Ortsverfolgung auch generell abstellen. Ähnliches erwarte ich auch von der allgemeinen App. Bei so einem sensiblem Thema wie dem Aufenthaltsort von jemanden, glaube ich kaum, dass FB so dumm ist und diesen ungefragt weitergibt, das würde massig Mobile-Nutzer vergraulen. Denn wer will sich schon gern von all seinen Bekannten verfolgen lassen? Das mag für bestimmte Szenarien sinnvoll sein (z.B. auf nem gemeinsamen Festival oder so), aber allgemein wollen wohl nur die wenigstens mitteilen, ob sie sich gerad in nem Puff (Extrembeispiel) oder sonst wo befinden..
      • Von Herb_G PC-Selbstbauer(in)
        Naja - so wie man Facebook kennt, ist diese Funktion dann standardmäßig aktiviert, da dies eindeutig ein Mehrwert für den User ist: Im Falle des persönlichen verloren Gehens können einem die eigenen Bekannten sagen, wo ich eigentlich bin. Zudem liegt bei einer demokratischen Wahl, ob der User dies nicht will, die Beteiligung maximal bei 0,3 % aller User, dies wird dann gegengerechnet mit den 99,7% der User die dies offensichtlich wollen, weil Sie sonst ja dagegen stimmen hätten können. Dies ist dann nicht nur ein Traumergebnis für die Sache selbst, sondern auch eine Traumwahlbeteiligung, weil 99,7% der User aktiv durch ihre Passivität einen Segen für die Menschheit bestätigt haben. Diese Form der Wahl wird dann sicher auch von den großen Volksparteien umgehend adaptiert, vielleicht gegen eine kleine Lizenzgebühr. Dem Urnenpöbel wirds gefallen, weil er die Urne streichen kann und trotzdem wählt, das Thema wird dann in Zukunft höchstens beim Ableben wieder akut. Was da noch fehlen könnte wäre eine "bin gestorben" Facebook-App. Danach bekommt man automatisch keine Nachrichten von Freunden und Bekannten mehr, Rechnungen und Werbung werden aber immer noch zugestellt und mit dem Restvermögen getilgt, denn auch Tote sollten ein Recht auf Konsum haben. Müssen.
      • Von cuthbert Software-Overclocker(in)
        Zitat von turbosnake
        Sie machen das was die Polizei nicht machen darf, da muss jetzt nur noch eine Koperation mit dem FBI und der CIA und die USA können noch mehr überwachen.

        Falsch, der Nutzer muss diese App selbstständig installieren und aktivieren. Wenn jemand Bock drauf hat, kann er auch der Polizei ständig seinen Standort verraten (obwohl die das wohl nur in den wenigsten Fällen interessiert^^).
        Zitat von Xaipe
        Gibt's doch schon lange, nennt sich Google Latitude.

        Hab ich auch zuerst dran gedacht.
      • Von cPT_cAPSLOCK BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Phobos001
        Du kannst so viel auf "Privat" stellen wie du möchtest, Facebook lacht sich dabei ins Fäustchen.
        Facebook alle seine Daten unter dem Vorwand der vertraulichen Behandlung zu überreichen, ist, wie wenn man seinem 3-jährigen Sohn ein fragiles Spielzeug in die Hand drückt und dabei sagt: "Mach das aber ja nicht kaputt!"
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1054047
Internet
Facebook: Tracking-App für Freunde verrät Social Network GPS-Daten - Ein Kommentar
Laut Berichten arbeitet Facebook an einer neuen App, die den Anwender auf dem Tablet oder Smartphone über Facebook-Freunde in der Nähe informiert. Natürlich wird im Hintergrund auch fleißig mitgeschrieben, welcher Anwender wann und wo unterwegs ist.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Facebook-GPS-Social-Network-Tracking-1054047/
06.02.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/07/Facebook-6721.JPG
facebook,datenschutz
news