Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von nyso Volt-Modder(in)
        Keine Ahnung, aber erstmal posten ist dein Motto, stimmts?
      • Von tolga9009 Freizeitschrauber(in)
        Zitat
        Internetzensur sollte niemals toleriert werden.
        Sicher? Sollen wir jetzt wieder alle Kinderporno-Seiten wieder freigeben oder was?
      • Von Biosman PCGH-Community-Veteran(in)
        "Der türkische Verkehrs- und Kommunikationsminister Binali Yildrim fordert nun von Google, eine Steuer an die Türkei zu zahlen, um die Dienste wieder frei zu geben. Nach den Informationen der türkischen Tageszeitung Hürriyet wurde dem Suchmaschinen-Anbieter bereits ein Steuerbescheid übermittelt. Die genannte Summe entspricht umgerechnet circa 15,6 Millionen Euro."

        Haha wie geil ist das denn... auf einer seite will die Türkei fortschrittlich werden sowie der EU beitreten und auf der anderen seite kommen sie nicht aus dem knick... Google müsste den gesammten Dienst + alles was mit Google zu tun hat für Türkei sperren damit man überhaupt mal sieht was die davon haben (oder ebend nicht)

        Zitat von Wicke75de

        Bevölkerungszahl Deutschland: ca. 82 Mio
        Die Letzte Volkszählung in Deutschland liegt lange zurück, diese zahl beruht auf schätzungen und wird von einigen sogar etwas höher geschätzt (Vor wenigen Jahren waren es ja noch 80 Mio nun würde die zahl glaube auf 82.5 oder sowas erhöht.) Wie viel es genau ist + leute die sich nicht angemeldet haben oder nie werden weiss sowieso keiner.

        Aber wie in vielen ländern ist auch deutschland davon bedroht auszusterben. Nach Statistiken sind wir im Jahre 2050 "nurnoch" 60-65 Mio dann können wir uns mit Frankreich und der Türkei die Hand geben...
      • Von bltpgermany Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von martinger

        Ich als DeutschTürke sage, dass die Türkei bloß nicht in die EU gehen sollte. Es ist und bleibt ein sinkendes Schiff mit Auflagen. Türkei ist besser beraten selbstständig zu bleiben. Auf die paar Mio€ Subventionen kann man getrost verzichten.
        Wäre die Türkei in der EU, dann hätte die Türkei in paar Dekaden die meiste Last zu tragen. Spanien wird irgendwann wie Portugal verdursten weil kein Wasser. Italien wird unter den Mafiosis untergehen oder an den Schulden.
        Frankreich wird sich mit aller Macht gegen einen Ausstieg aus der Atomenergie stemmen. Ohne Atomenergie kein Strom.
        Belgien wird durch 2 geteilt. GB geht bankrott. Ostblockländer wollen Geld. Rumänien/Bulgarien sind korrupt.
        Deutschland wird massive Probleme (wie alle anderen oben genannten Länder) mit dem demographischen Wandel bekommen. Zu viele alte Menschen, zu wenig Junge. Ergo weniger Steuereinnahmen und und und.
        Wenn die Türkei als bevölkerungsreichste Land dann in der EU wäre, dann wäre das die Arschkarte.

        Ich würde der Türkei empfehlen ohne EU auszukommen.
        Im moment stetiges Wachstum, keine Wirtschaftsauflagen von seiten der EU. Militär selbstständig. Türkei hat genug Wasser, hat genug Nahrung und kann den Energiehandel Richtung Europa kontrollieren.
        Also warum in die EU? Wäre schwachsinn.
        Juhu, der Weltuntergang naht Und die Türkei bleibt als einziges Land erhalten. Als ob die keine Probleme hätten...
      • Von Wicke75de Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von martinger
        ...
        Wenn die Türkei als bevölkerungsreichste Land dann in der EU wäre, dann wäre das die Arschkarte.

        ...
        Falsch ! auch nach einem Eintritt der Türkei in die EU wäre Deutschland deren bevölkerungsreichstes Land.

        Bevölkerungszahl in der Türkei laut Volkszählung 2010: ca.72,5 Mio
        Bevölkerungszahl Deutschland: ca. 82 Mio

        Und wo bitte kontrolliert die Türkei den Energiehandel in Richtung Europa? Der größte Teil des Energiebedarfs wird über Importe aus dem Iran und aus Russland gedeckt. Es gibt Pläne über eine Verlängerung der russischen Gaspipeline über die Türkei hinaus in die südeuropäischen Staaten, aber das hat noch nichts mit Kontrolle zu tun. Bis diese Pläne umgesetzt sind , ist die Ostseepipeline schon fertig. Sicherlich ist das Wirtschaftswachstum in der Türkei schon beachtlich. Sie haben im wahrsten Sinne die Backen zusammengekniffen und viel erreicht. Ob sie in die EU sollen/wollen oder nicht, bestimmen eh andere Leute. Und was die Sache mit Google angeht, denke ich das die Türken ein pfiffiges Völkchen mit hohem Improvisierungstalent sind und sich schon zu helfen wissen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
750383
Internet
Erhöhter Druck gegen Google
In der Türkei spitzt sich die Lage weiter zu. Dem Suchmaschinen-Anbieter Google wurden weitere Dienste gerichtlich gesperrt. Der türkische Minister Yildirim fordert von Google Steuerabgaben an die Türkei.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Erhoehter-Druck-gegen-Google-750383/
09.06.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/06/10_100609113101.jpg
google
news