Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Die wollen also das man ihnen interessantes einfach so zuschickt, damit sie es dann in ihren Artikeln irgendwie einbauen können.

        So nach dem "Wir sind zu faul selber zu recherchieren Prinzip"


        Wikileaks macht es ja genauso

        Und manche Infos kann man nicht recherchieren bzw. nicht ohne einen ordentlichen Geheimdienst...
      • Von drakenbacken PC-Selbstbauer(in)
        Openleaks, WAZ, das sind nur die ersten, viele weitere werden folgen. Werden harte Zeiten für alle, die was zu verheimlichen haben
      • Von 7hor PC-Selbstbauer(in)
        WAZ... gegründet von Schäuble und deiner Bundesregierung?!
      • Von Cola_Colin PC-Selbstbauer(in)
        Die wollen also das man ihnen interessantes einfach so zuschickt, damit sie es dann in ihren Artikeln irgendwie einbauen können.

        So nach dem "Wir sind zu faul selber zu recherchieren Prinzip"
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
803959
Internet
Eine neue Heimat für Whistleblower
Auch die WAZ Mediengruppe reiht sich in den illustren Kreis der "Wikileaks-Erben in Spe" ein. Das Verlagshaus will jetzt einen toten Briefkasten für Whistleblower (Neudeutsch für petzen) einrichten.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Eine-neue-Heimat-fuer-Whistleblower-803959/
13.12.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/12/logo_waz_mediengruppe.jpg
internet,wikileaks
news