Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von cuthbert Software-Overclocker(in)
        Zitat von Borkenkaefer
        Mir wäre es auch lieber wenn die Sender eigene Seiten betreiben wo man sich immer wenn man Zeit und Lust hat die Serien ansehen kann.
        Machen doch mittlerweile viele (alle?) Sender. ARD, ZDF (Stichwort Mediathek), sowie die Dritten, also die wofür man GEZ bezahlt und die meisten großen Privatsender. 7 Tage lang kann man hier so ziemlich das komplette Programm, vor allem Serien, kostenfrei streamen. Länger ging irgendwie nicht, weiß aber auch nicht mehr genau wieso. Aber innerhalb von 7 Tagen sollte man wohl Zeit finden, eine verpasste Folge zu sehen (wenn man nicht gerade im Urlaub ist^^).
      • Von Borkenkaefer Software-Overclocker(in)
        Zitat von Dre
        Ich hab seit 5 Jahren keinen Fernseher mehr, trotzdem bezahle ich Rundfunkgebühren.

        Warum also sollte ich nicht auf das sehr breite Angebot von kino.to zugreifen was Fernsehserien betrifft?! Die werden auf Deutsch erst dann geupt, sobald sie im Fernsehen gelaufen sind (Deutsche Tonspur ist nur dann erhältlich).

        0 Werbung
        0 Pufferzeit wenn man die richtigen Mirrors raussucht
        0 Vorschauen für Big Brother, Gerichts-, Talk- und sonstige Dumbass-shows für den Durchschnitts IQ 75 Sozialhilfeempfänger.

        Kriegt ihr tollen Moralisten eigentlich sowas wie Treuepunkte von pcgh oder vom Vater Staat wenn ihr hier andauernd eure konservative Parolen gegen die bösen Datenklauer drescht?
        Ich finde Kino.to ist eine Super Seite. Ob man sich jetzt die neuesten Kinofilme mit 1/10 Bild- und Sprachqualität antut, oder eben Serien, Dokus oder von mir aus Fußballspiele anschaut (was ich persönlich wie erwähnt als völlig legitim erachte) sollte jedem selber überlassen sein. Die Seite komplett für die Kundschaft eines einzelnen Providers zu sperren halte ich für totalitär und unangebracht.

        prostmahlzeit

        Dem kann ich so zustimmen. Mir wäre es auch lieber wenn die Sender eigene Seiten betreiben wo man sich immer wenn man Zeit und Lust hat die Serien ansehen kann.

        Auf jedenfall darf der ISP das Inernet nicht zensieren.
      • Von cubbi223 PC-Selbstbauer(in)
        Das Die film Industrie will das ich mir die Filme anschaue ist schon klar. aber sie sollen es zu guten, nicht horrenden Preisen tun.
        Ganz eindämmen wird man das "Ich schaue Grauzone/Illegal" nie. Selbt dann nicht wenn Kino "Gratis" Werbefinanziert währe.

        Ichwill damit nur sagen das Ich es verstehen kann wenn sich Leute die Filme so beziehen.
        Ich will es aber nicht schön reden denn die leidtragenden sind die ehrlichen kunden. die Drüfen sich dann mit DRM rum plagen. Über DRM Mekern tun dann wiederum die dehnen das system erst zu verdanken ist...

        Ich bin kein Moral aPostel. Habe mir auf schon Musik und Filme Illegal gezogen. aber Irgendwann sollte man Erwachsen werden. Den Ich Möchte von Meinen Kunden auch nich ums Geld geprellt werden.
      • Von NetXSR PC-Selbstbauer(in)
        Toll... ich bin Wiener und bin bei UPC xD... Frage mich auch warum ich mir entweder nur die paar österreichischen Sender ansehen kann, oder alternativ auf unterbelichtete deutsche Sozialhilfeempfänger umschalten muss, wenn ich dann tatsächlich Kabel/Sat habe...

        Und warum sollte ich noch ins Kino gehen bei einem Preis von 10€ für einen Film den ich einmal sehe? PLUS 6€ für mittlere Popcorn und 5 € für einen Softdrink? Nein danke, schaltet kino.to wieder frei!
      • Von Dre PC-Selbstbauer(in)
        Ich hab seit 5 Jahren keinen Fernseher mehr, trotzdem bezahle ich Rundfunkgebühren.

        Warum also sollte ich nicht auf das sehr breite Angebot von kino.to zugreifen was Fernsehserien betrifft?! Die werden auf Deutsch erst dann geupt, sobald sie im Fernsehen gelaufen sind (Deutsche Tonspur ist nur dann erhältlich).

        0 Werbung
        0 Pufferzeit wenn man die richtigen Mirrors raussucht
        0 Vorschauen für Big Brother, Gerichts-, Talk- und sonstige Dumbass-shows für den Durchschnitts IQ 75 Sozialhilfeempfänger.

        Kriegt ihr tollen Moralisten eigentlich sowas wie Treuepunkte von pcgh oder vom Vater Staat wenn ihr hier andauernd eure konservative Parolen gegen die bösen Datenklauer drescht?
        Ich finde Kino.to ist eine Super Seite. Ob man sich jetzt die neuesten Kinofilme mit 1/10 Bild- und Sprachqualität antut, oder eben Serien, Dokus oder von mir aus Fußballspiele anschaut (was ich persönlich wie erwähnt als völlig legitim erachte) sollte jedem selber überlassen sein. Die Seite komplett für die Kundschaft eines einzelnen Providers zu sperren halte ich für totalitär und unangebracht.

        prostmahlzeit
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
826823
Internet
Ein bisher aussichtsloser Kampf
Der Verein für Anti-Piraterie (VAP) soll bereits seit November letzten Jahres gegen kino.to klagen. Die Seite gehört zu einen der größten Linksammlungen für Streamingangebote.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Ein-bisher-aussichtsloser-Kampf-826823/
30.05.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/10/Kinoto.JPG
internet
news