Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von BlackNeo BIOS-Overclocker(in)
        Joa, es gibt keine Herrschaftsform wo der Mensch Frei ist, das stimmt. Aber in der Demokratie genießt man eigentlich ne gewisse Freiheit und Privatssphäre, das wird halt nicht so umgesetzt, da der Staat die Grundrechte schon immer mit Füßen getreten hat.

        Deshalb würde ich gerne mit wenigen Leuten die dafür tauglich sind einen Anarchistischen Staat aufbauen, nur wird das wohl nicht klappen, heutzutage kannste nicht einfach so nen Staat gründen^^
      • Von D00msday Freizeitschrauber(in)
        Zitat von BlackNeo
        Wat? Der Mensch ist frei geboren und mit Überwachung geht die Freiheit zugrunde.

        Wenn mal ein paar mehr Leute gegen sowas auf die Straße gehen würden würde der Staat begreifen dass man nicht alles mit seinem Volk machen kann.

        Aber da die meisten Leute lieber rummeckern als was für ihr Rechte zu tun bräuchten wir ne neue RAF um was zu ändern.

        Du glaubst der Mensch ist frei? Dann versuche dich mal von der Zivilisation ab zu sagen und allein im Wald zu wohnen. Ach, geht ja nicht. Du "musst" ja trotzdem Steuern zahlen laut "Gesetz" und "darfst" keine Tiere jagen, weil die ebenfalls "dem Staat gehören". Dazu wirst du dann noch "gezwungen" beim Bauamt deine selbst gebaute Hütte an zu melden und das Grundstück darunter entweder zu mieten oder zu kaufen. Und wie kommst du an das Geld, damit du das alles "darfst"? Richtig! Du "musst" arbeiten gehen oder es in irgendeiner Weise schaffen genug Gewinn durch deine Hütte im Wald zu erwirtschaften, fragt sich nur wie.

        Soviel zu der Illusion "Freiheit"...

        In keiner vorherrschenden Staatsform kann es eine Freiheit geben. Sie wird stets teuer bezahlt. Wir sind alle die Sklaven von irgend jemandem. Auch wenn wir uns das immer gern ausreden.

        Wenn es keine Überwachung geben würde, würde wieder nur Mord, Totschlag und noch mehr Kriminalität herrschen, da es zu viele Menschen auf der Welt gibt und zu wenig Ressourcen. Die einzige Möglichkeit, wie es der Mensch geschafft hat zu überleben, war Ressourcenoptimierung und Raubbau.
      • Von BlackNeo BIOS-Overclocker(in)
        Zitat
        Noch kann man frei demonstrieren und gegen die Regierung wettern wie man will (solange man niemanden persönlich beleidigt), ferner kann auch jeder seine Meinung kundtun ohne dafür bestraft zu werden.
        Bringt leider nicht viel und wird wohl in Zukunft eh verboten werden. Oder es wird wie in OÖsterreich und das "Recht" wird ad absurdum geführt und man kann für die bloße Teilnahme an ner Demo 12 Monate hinter Gitter kommen.
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von BlackNeo
        Du denkst doch nicht ernsthaft dass sie sich auf öffentliche Postings beschränken? Dann könnten sie es auch gleich lassen.
        Ich habe Vertrauen in die Inkompetenz unserer Geheimdienste, entweder müßten sie Facbook hacken - wobei sie damit auf dem Territorium der NSA befänden oder sie bräuchten ein Abkommen welches bei unserem verquaschtem Geheimdienst nicht sondelich lange geheim bleiben wird.

        Das sie es gleich lassen können hast du richtig erkannt - dann wäre unser Geheimdienst allerdings kompetent da er seine eigenen Grenzen kennen würde.

        Zitat von BlackNeo

        Rechtsstaatliche Mittel kann man gegen den Staat nicht nutzen, der Staat wird dann einfach neue Gesetze machen oder einen einfach wegsperren um nicht zugeben zu müssen dass man gegen die eigene Verfassung verstößt.
        Noch kann man frei demonstrieren und gegen die Regierung wettern wie man will (solange man niemanden persönlich beleidigt), ferner kann auch jeder seine Meinung kundtun ohne dafür bestraft zu werden. Und zu guter letzt kann auch noch jeder eine Partei wählen die dagegen ist, allerdings hielt sich der Erfolg der FDP in Grenzen während die "law and order" Partei CDU sehr gut abgeschnitten hat. Den meisten Leuten ist das Thema Freiheit eher egal.
      • Von BlackNeo BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Pu244
        Sie begnügen sich mit öffentlichen Postings. Naja, wenn dann mal wirklich was passiert und die Terroristen es in einer geschlossenen Gruppe gepostet haben können sich unsere Geheimdienste immer noch auf ihre Unfähigkeit rausreden, hat beim NSU auch geklappt.
        Du denkst doch nicht ernsthaft dass sie sich auf öffentliche Postings beschränken? Dann könnten sie es auch gleich lassen.


        Zitat
        (mal ganz abgesehen davon das man sowas immer bekämpfen muß, solange die Rechtstaatlichen Mittel nicht ausgeschöpft sind und das ist hier noch lange nicht der Fall).
        Rechtsstaatliche Mittel kann man gegen den Staat nicht nutzen, der Staat wird dann einfach neue Gesetze machen oder einen einfach wegsperren um nicht zugeben zu müssen dass man gegen die eigene Verfassung verstößt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1130053
Internet
Bundesregierung will Facebook, Twitter & Co. mit Bundeswehr und Nachrichtendienst stärker überwachen
Dass Deutschland viel Geld für die Überwachung des Internets ausgibt, war schon länger kein Geheimnis mehr. Nun bekommt man dank der Anfrage der Linkspartei einen kleinen Einblick in das Ausmaß der Überwachung in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Co.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Deutschland-will-soziale-Medien-ueberwachen-1130053/
25.07.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/11/DE-CIX_Core-Switch_Vermittlungstechnik-pcgh_b2teaser_169.jpg
news