Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von MADman_One
        Ich bezog mich auf FTTH, klar muss die Telekom für die Anbindung der Verteiler Glasfaster in die Hand nehmen. Und möglicherweise bin ich im Moment aufgrund persönlicher Betroffenheit nicht immer 100% objektiv, was die Telekom betrifft
        Ob Vectoring aber in absehbarer Zeit wirklich mit mehr als 100 MBit läuft glaube ich erst wenn ich es sehe. Bei den Kabelanbietern habe ich die 200 MBit imerhin schon live gesehen
        Ja gut mit FTTH...ich denke da sind wir uns alle einig, das sich da wohl kaum etwas in den den nächsten 10 Jahren und länger ändern wird.

        ABER ich bekomm jetzt schon dank Hybrid beispielsweise ca. 150 mbit/s (VDSL 50 + ca. 100 mbit/s über LTE)
        Nächstes Frühjahr wird bei mir VDSL 100 verfügbar sein. Heißt ich wäre ja schon bei 200 mbit/s mit von der Partie.

        Ein Kumpel von mir hat nämlich dieses Glück schon und surft jetzt mit geschmeidigen 230-245 mbit/s.
        Der wohnt aber auch nicht besonders weit vom Mast entfernt.

        Wenn bei mir jetzt auch noch LTE mit bis zu 300 mbit/s aufgestellt wird, kann ich feiern gehen.

        Denke daher das man in den nächsten 5 Jahren schon behaupten kann das da wesentlich mehr möglich ist, als bloß die 100 mbit/s.
      • Von MADman_One Sysprofile-User(in)
        Ich bezog mich auf FTTH, klar muss die Telekom für die Anbindung der Verteiler Glasfaster in die Hand nehmen. Und möglicherweise bin ich im Moment aufgrund persönlicher Betroffenheit nicht immer 100% objektiv, was die Telekom betrifft
        Ob Vectoring aber in absehbarer Zeit wirklich mit mehr als 100 MBit läuft glaube ich erst wenn ich es sehe, in der Theorie habe ich auch von höheren Geschwindigkeiten gelesen. Bei den Kabelanbietern habe ich die 200 MBit immerhin schon live "beim Kunden" gesehen
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von MADman_One
        Es wird deshalb so angepriesen, weil eben nicht jeder das Glück hat eine gute VDSL-Leitung zu bekommen, dazu braucht man im Umkreis von wenigen 100 Metern einen passenden Verteiler. Ich hatte bis Anfang November auch eine sehr gute VDSL50 Leitung, bevor die Telekom sie kaputtgemacht und immer noch nicht wieder in Gang bekommen hat. Ein Kollege dagegen wohnt auf einem Dorf, das glücklicherweise gerade noch am Kabelnetz hängt. DSL-technisch geht da kaum was, aber über Kabel bekommt er 200 MBit. Kabel hat eine viel größere Reichweite als DSL.
        Daher sagen sich viele, lieber 100MBit shared als 2 MBit für mich alleine. Und ob "shared" wirklich ein Problem darstellt, hängt auch vom Umfeld ab. Ein anderer Kollege hat eine 120 MBit Kabel-Leitung und noch nie einen Performance-Engpass beobachtet.
        Ich habe aber auch lange Zeit VDSL bevorzugt, eben wegen dieser Konstanz. Ich hatte immer konstant meine 45-50MBit. Aber im Moment hätte ich lieber 100 MBit shared als gar nix dank der Telekom.
        Wenn die Telekom dann mal mit ihrem 100 MBit Vectoring Gefrickel fertig ist und die Konkurrenz im DSL-Sektor schön dezimiert hat, sind die Kabelanbieter bei 400-600 MBit. Dann wird die Telekom weiter mit G.Fast rumfrickeln und kurze Zeit später wieder hinterherlaufen. Die Telekom scheint ja allergisch auf Glasfaser zu reagieren. Daher finde ich gut, daß es Konkurrenz aus dem Kabelsektor gibt und prüfe mittlerweile beide Technologien unvoreingenmommen. In Zukunft hätte ich gerne beides im Haus.
        Vectoring funzt nur wenn der Verteilerkasten mit Glasfaser versorgt wurde!
        Also kann von einer Glasfaser Allergie hier nicht die Rede sein. Denn genau das wird durch Vectoring verlegt. Umsonst wird in den Orten nicht gebuddelt.
        Oder glaubst du die buddeln Kupferkabel in den Boden.

        Vektoring ist mit bis zu ca. 250-300 mbits/ geplant und dank Hybrid ist der doppelte Speed gesetzt.
        Damit wären wir dann genauso bei den zukünftigen 400-600 mbit/s.

        Aber ich gebe dir recht. Es kann nicht früh genug sein.

        Zu FTTH:
        Die passende Kampagne wurde 2010 gestartet und 2011/2012 in Angriff genommen und ist gescheitert.
        Die Kosten bis in Haus wollten die Kunden nicht bringen.
        FTTH: Telekom startet 200 MBit/s in zwölf Städten - Golem.de
      • Von MADman_One Sysprofile-User(in)
        Es wird deshalb so angepriesen, weil eben nicht jeder das Glück hat eine gute VDSL-Leitung zu bekommen, dazu braucht man im Umkreis von wenigen 100 Metern einen passenden Verteiler. Ich hatte bis Anfang November auch eine sehr gute VDSL50 Leitung, bevor die Telekom sie kaputtgemacht und immer noch nicht wieder in Gang bekommen hat. Ein Kollege dagegen wohnt auf einem Dorf, das glücklicherweise gerade noch am Kabelnetz hängt. DSL-technisch geht da kaum was, aber über Kabel bekommt er 200 MBit. Kabel hat eine viel größere Reichweite als DSL.
        Daher sagen sich viele, lieber 100MBit shared als 2 MBit für mich alleine. Und ob "shared" wirklich ein Problem darstellt, hängt auch vom Umfeld ab. Ein anderer Kollege hat eine 120 MBit Kabel-Leitung und noch nie einen Performance-Engpass beobachtet.
        Ich habe aber auch lange Zeit VDSL bevorzugt, eben wegen dieser Konstanz. Ich hatte immer konstant meine 45-50MBit. Aber im Moment hätte ich lieber 100 MBit shared als gar nix dank der Telekom.
        Wenn die Telekom dann mal mit ihrem 100 MBit Vectoring Gefrickel fertig ist und die Konkurrenz im DSL-Sektor schön dezimiert hat, sind die Kabelanbieter bei 400-600 MBit. Dann wird die Telekom weiter mit G.Fast rumfrickeln und kurze Zeit später wieder hinterherlaufen. Die Telekom scheint ja allergisch auf Glasfaser zu reagieren. Daher finde ich gut, daß es Konkurrenz aus dem Kabelsektor gibt und prüfe mittlerweile beide Technologien unvoreingenmommen. In Zukunft hätte ich gerne beides im Haus.
      • Von fipS09 Freizeitschrauber(in)
        Ich weiß nichtmal warum Kabel so angepriesen wird. Ich hab lieber meine 50 Mbits konstant anstatt 100 MBits shared. Über den Telekom Ausbau kann ich mich hier auch nicht beschweren, wohne in einer Kleinstadt mit 8000Einwohnern und bekomme hier am Rand problemlos zu jeder Zeit mindestens 47Mbit im Downstream. Ein einziges mal in 10 Jahren gabs Leitungsprobleme und da war am nächsten Tag der Techniker da.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1180058
Internet
Deutsche Telekom bundesweit mit Großstörung, Probleme überwiegend behoben
Anschlussinhaber im Festnetz der Deutschen Telekom waren seit der vergangenen Nacht bundesweit in großen Teilen von einer Großstörung betroffen, die sowohl Telefonie, Internet und Fernsehempfang lahmlegte. Mittlerweile sollen die Probleme behoben sein, jedoch kann es vereinzelt noch Störungen geben.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Deutsche-Telekom-Grossstoerung-Probleme-ueberwiegend-behoben-1180058/
04.12.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/04/Telekom_VDSL-pcgh-pcgh_b2teaser_169.jpg
news