Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DaStash PCGH-Community-Veteran(in)
        @PCGH

        Wie auf Spiegel.de zu lesen ist, hat der zuständige Datenschutzbeauftragte Easycash entlastet und die NDR Recherche als falsch herausgestellt.
        Es handelte sich dabei vielmehr um interne Überlegungen, in Zusammenarbeit mit den Kunden, wie und an was für Auswertungen man interessiert wäre. Diese Überlegungen fanden ohne Verwirklichungsgarantie statt.

        Quelle: Spiegel.de

        MfG
      • Von stephan-as-ice Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Na ob sich hier was aufklärt würde ich mal als schwierig ansehen. Die ganze Industrie scheint wohl zu profitieren!
      • Von unterseebotski Freizeitschrauber(in)
        Zitat von enozone
        Sicher das du den Artikel ganz gelesen hast denn dort steht : "Allerdings arbeitet Easycash Loyalty Solutions nach Informationen des NDR an einer Zusammenführung der beiden Datensätze..." also ist es möglich...
        Nur wenn man in beiden Datenbanken drin steht, da ich aber keine Kundenkarten oder Payback-Karten oder so'n Dreck besitze und benutze, können die Daten nicht abgeglichen werden.
      • Von enozone PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von unterseebotski
        Naja, glücklicherweise habe ich keine einzige Payback- oder Rabatt-Karte sowie auch keine Kundenkarten - also werden nur meine EC-Kartenzahlungen registriert und die können auf keinen Namen zurückverfolgt werden.

        Ich werde aber in Zukunft wieder mehr Bargeld einsetzen und weniger mit Karte zahlen.
        Sicher das du den Artikel ganz gelesen hast denn dort steht : "Allerdings arbeitet Easycash Loyalty Solutions nach Informationen des NDR an einer Zusammenführung der beiden Datensätze..." also ist es möglich...

        Ansonsten stimme ich mit dir überein denn ich benutze auch kein Payback oder sonstigen Kram...und auch kein EC

        Ich kann nur hoffen das diese Firmen dafür belangt werden und solchen Machenschaften ein Ende gesetzt wird.Woran ich aber nich glaube denn dafür stecken zu viele Lobbyisten dahinter

        Zitat von Bruce112
        AW: Easycash speichert 50 Millionen Kundendaten von EC-Karten
        dann weiß ich bescheid wenn mein Konto leehrgeräumt geworden ist .
        das hat doch rein gar nichts damit zu tun
        Sondern es geht um dein Einkaufverhalten usw. woran nich gerade wenige Firmen ein reges Interesse haben

        gReetz eNo
      • Von Willforce Freizeitschrauber(in)
        Die Kunden von Banken sind doch schon seit Jahren gläsern.
        Und Daten werden auch nicht erst seit gestern gespeichert und weiterverkauft.
        Man muss nur Themen zum rechten Zeitpunkt in die Gesellschaft werfen um vom wesentlichen abzulenken. Das fern steuern der Menschen funktioniert ja in unserem Staat *leider!* wunderbar.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
794160
Internet
Der gläserne Schuldner
Wer in Hochzeiten der EDV glaubt, Kundendaten mit eindeutiger Zuordnung wie beispielsweise bei EC-Karten werden nicht zweitverwertet, irrt sich. Jetzt ist bekannt geworden, dass Easycash mit über 50 Millionen Datensätzen handelt.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Der-glaeserne-Schuldner-794160/
14.10.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/10/Easycash.JPG
internet
news