Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Peter Debik Schraubenverwechsler(in)
        Hatte Aigner nicht schon vor ein paar Monaten ihren Facebook-Austritt angekündigt? Dann nicht gemacht und vor ein paar Wochen es noch einmal angekündigt und wieder nicht gemacht? Soll sie doch bitte bitte bitte ENDLICH aus Facebook verschwinden! Vielleicht hört dann auch endlich diese dumme Hetzerei gegen Internet Anbieter auf.

        Jeder kann selbst entscheiden, ob er bei Facebook mitmacht, und jeder kann auch selbst bis ins Detail entscheiden, welche Daten er von sich preisgibt. Diese Dauer-Gängelei aus dem Verbraucherschutzministerium geht einem ja sowas von auf den Geist.

        Der ständige Hinweis auf den Facebook-Kündigungstag von Aigner war auch ein Schuss in den Ofen. Nur 35.000 von fast 500 Mio. Mitgliedern sind gegangen. Aigner war natürlich entgegen eigenen Androhungen nicht darunter.

        Wenn es knapp 500 Mio. Menschen gibt, die Facebook wollen, wie kommt eigentlich eine Ministerin dazu, zu glauben, dass sie den Deutschen vorschreiben muss, wie sie Facebook zu verwenden haben und wie sich Facebook zu verhalten hat? Wer seine Daten dort nicht zeigen will, der muss es ja nicht. Die, die dabei sind, die wollen es. Und sie wollen ganz sicher keine Ministerin, die sich ständig in anderer Leute Freiheit, selbst zu entscheiden, was sie bei Facebook oder anderswo im Internet veröffentlichen wollen, einmischt.
      • Von restarts666 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        hmm ich weiß net aber ich finde das dieser artikel hier der sinnloseste un dümmste von allen is wen interessierts was die alte macht ..wird ja immer blablabla hier
      • Von mathal84 Software-Overclocker(in)
        hm, wenn ich Facebook wäre würde ich dazu sagen:

        -1

        wann haben denn in der heutigen Zeit Politiker eine Vorbild-Funktion? Feindbilder sind sie
      • Von PixelSign Software-Overclocker(in)
        Zitat von frEnzy
        Ich frage mich ja, wie eine deutsche Politikerin einem US-Unternehmen Strafzahlungen aufdrücken will, weil es sich nicht an die deutschen Datenschutzgesetze hält. Wie soll das bitte gehen?
        weil es eine deutsche seite ist und facebook sicherlich zweigstellen in deutschland hat. nur weil es ein amerikanisches unternehmen ist, heißt das ja noch lange nicht das es die deutschen gesetze ignorieren kann. und falls doch, haben ja schon ein paar länder eindrucksvoll gezeigt wie man facebook sperrt .

        btw: hier scheinen ein paar leute nicht zu verstehen das der austritt von der aignern einen symbolischen charakter hat. ob sie nun wirklich austritt oder nicht, ob ihr account gelöscht oder deaktiviert wird... alles scheiß egal. aber wie ihr seht wird das ganze publik gemacht und wir diskutieren gerade darüber. das ist das große ziel, die leute darauf aufmerksam zu machen.
        war so klar das sich hier wieder ein paar superschlaue zu wort melden um ihre sachkundigkeit vom stapel zu lassen, dass sich ein facebook account nicht löschen lässt und wie dumm und unfähig doch die aignern ist
      • Von Stoffbeudelboy Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von Freakless08
        Und was ist das? Anmelden | Facebook
        Ok das ist mir neu. Dann kann man sein Profil also doch löschen aber der Weg dorthin kann nicht grade als benutzerfreundlich beschrieben werden, also werden die meisten ihr Konto einfach deaktivieren, weil das immernoch am einfachsten ist.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
749852
Internet
Datenschutz
Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner hat Facebook mit Bußgeldern gedroht, wenn das Social Network die Daten der Nutzer nicht besser schützt. Zudem will sie ihr Profil löschen.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Datenschutz-749852/
05.06.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/06/Facebook-6721.JPG
facebook,datenschutz
news