Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Schmandt Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich hab bei Unitymedia das öffentliche W-Lan sperren lassen. Hab keine Lust mich mit den modernen Wegelagerern aka Abmahnanwälte zu ärgern.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zeit wird es wirklich aber denen traue ich nicht über den Weg
      • Von Stryke7 Lötkolbengott/-göttin
        Wird dringend Zeit. Das Gesetz steht dem technischen und gesellschaftlichen Fortschritt einfach nur im Weg und macht keinen Sinn.
        Ich mache auch nicht den Staat dafür verantwortlich wenn ich zu schnell gefahren bin, nur weil ihm die Straße gehört.

        Außerdem sichert es mich bei der Unterstützung des Telekom Hotspot Netzes ab. Kurz gesagt, als Telekom-Kunde kann man im Router einstellen dass ein zweites Wifi-Netz errichtet wird, welches einen der üblichen Hotspots vom eigenen Router aus eröffnet.
        Finde ich ok, damit kann ich nicht-genutzte Kapazitäten meiner Leitung anderen Menschen zur Verfügung stellen, muss aber kein eigenes offenes Netz bauen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1199024
Internet
Bundesrat stimmt dem Ende der WLAN-Störerhaftung zu
Das Ende der WLAN-Störerhaftung hat die vorletzte Hürde vor seinem endgültigen Beschluss genommen. Dennoch ist sich die Politik uneinig, ob die angedachte Form tatsächlich für Rechtssicherheit auf Seiten der Betreiber sorgt.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Bundesrat-Ende-WLAN-Stoererhaftung-1199024/
17.06.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/03/AID001AR18-pcgh_b2teaser_169.jpg
internet,recht
news