Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von interessierterUser Volt-Modder(in)
        Zitat von Amon
        Durch welche Besatzungsmacht? Guck doch einfach mal wer hier noch Truppen stationiert hat, das wird deine Frage beantworten.
        Holländer sind bei uns stationiert, Belgier haben wir auch um die Ecke. Schon echt gefährlich diese Besatzungsmächte, die seit 1955 keine Besatzer mehr sind, weil Deutschland die volle Souveränität bekam:
        Deutschlandvertrag – Wikipedia

        Sind für Sie die Deutschen auch Besatzer, weil wie Militärbasen in den Niederlanden und im Kosovo betrieben? Das Internet ist wirklich eine gute Möglichkeit, um den ganzen Tag Blödsinn irgendwo hin zu schreiben und dabei selber anonym zu bleiben. Den Ärger haben die Forenbetreiber. Ich bin mal gespannt, wann die verklausulierte Holocaust Leugnung gelöscht wird. Mehr Kontrolle und Lösungen durch Moderatoren sind begrüßenswert, damit Foren lesbar bleiben und die Betreiber keinen Ärger bekommen.
      • Von Matriach PCGH-Community-Veteran(in)
        Habe mir nicht alles durchgelesen.

        Daher gleich zum Topic und meine Meinung dazu. (Meine persönliche Meinung ist Gott sei Dank nicht bindend für andere)
        Ich finde diese Entscheidung grundsätzlich Gut.
        Gerade im Internet legen viele Menschen eine Persönlichkeit ans Tageslicht weil sie sich nicht gegenüber sitzen.
        Daher ist Distanzgefühl und überlegtes Handeln/Schreiben oft bei vielen nicht der Fall.
        Ganz nach dem Motto; "Ist ja nur Internet, mir kann eh keiner was."
        Daher wird oft bei Dialogen schnell unter der Gürtellinie geschrieben und gehandelt.
        Würde man so auch in der realen Welt interagieren? Wahrscheinlich die wenigsten.
        Um auf dem Punkt zu kommen, es ist Gut das ich sich Betreiber (Bin selbst Forenbetreiber) zumindest ein wenig dagegen zur Wehr setzen können.
        Meinungsfreiheit hin oder her, es ist immer eine Frage des Taktgefühls und eine gewisse Gradwanderung.
        Aber es darf niemals andere in Mitleidenschaft ziehen oder Personen schädigen.
        Daher ist hier das Mittel der Wahl die Zensur, meiner Meinung nach letzten Endes zu Recht.
        Und selbst wenn man Kritik übt kann man das auch schonend machen.
        Nicht immer nach dem alten Satz; "So wie es in den Wald hinein halt, halt es zurück."
        Die größten Gemeinheiten können/sind oft in ausgesuchter Höflichkeit verpackt.
        Man kann demnach zwischen Zeilen schreiben was letzten Endes viele leider so auch umsetzen.

        Daher zitiere ich mal ganz Frech etwas aus Wikipedia.
        Vielleicht hilft es mal dem ein oder anderen zu Vermitteln was eigentlich Gesprächskultur bedeutet.

        Zitat
        Unter der Netiquette (auch Netikette geschrieben; ein Kofferwort aus dem englischen net für das „Netz“ und dem französischen etiquette für die „Verhaltensregeln versteht man das gute oder angemessene und achtende (respektvolle) Benehmen in der technischen (elektronischen) Kommunikation.
        Quelle:
        Netiquette Wikipedia


        Würden sich nur halb so viele Menschen im Internet daran halten und darauf achten wie sie miteinander umgehen bräuchten wir wahrscheinlich gar nicht solche Urteile.
        Daher kommt zum Schluss mein eigenes kleines Zitat welches ich ganz passend finde.
        Zitat

        Wenn viele viele Menschen, viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.
        Man muss nur den Mut dazu haben, Stärke aufbringen, auch wenn es Schwer ist, das ist die Freiheit die wir alle letzten Endes besitzen, willkommen in der Menschlichkeit.
        Grüße und einen schönen Sonntag zusammen.
      • Von interessierterUser Volt-Modder(in)
        Zitat von X-CosmicBlue
        ...
        Wie gesagt, ich habe den Ausdruck der verblüfften Erkenntnis gesehen, ich will mehr davon ...
        Und ich sah diesen Blick und am nächsten Tag schreiben dieselben Menschen denselben Schlunz wieder.
        Die Meinungsfreiheit erlaubt das, sie dürfen das, denn Dummheit steht nicht unter Strafe, aber es nimmt
        die Hoffnung, das Gespräche mit bestimmten Kandidaten zur Weiterentwicklung führen.

        Zitat von X-CosmicBlue
        Mich würde jetzt mal die Meinung eines Moderators bzw eines Redakteurs interessieren: Spielen wir hier mit dem Feuer und sollten den Thread lieber langsam "sterben" lassen, oder ist alles in Ordnung oder wird das hier sogar für gut befunden, das hier kritisch, wenn auch sehr ausschweifend, über die Moderation von Foren diskutiert wird?
        Bisher ist es doch ganz harmlos. Man tauscht sich aus. Es ist kein SPAM, weil es thematisch grob zum Artikel
        passt. Und es geht doch gerade darum, ab wann gelöscht werden muss. Politische Meinungen sind noch viel
        freier als Produkt bezogene. Es sind gerade die "AMD ist Kernschrott" Sätze dieses Forums, die zurecht beim
        Hersteller sauer aufstoßen können und die man entweder löscht oder kommentieren sollte. Gerade zu bestimmten
        Netzteil-Marken laufen hier extreme Hetzkampagnen, obwohl im Verhältnis zum Preis die Produkte alles andere
        so schlecht sind.
      • Von X-CosmicBlue PCGH-Community-Veteran(in)
        Mich würde jetzt mal die Meinung eines Moderators bzw eines Redakteurs interessieren: Spielen wir hier mit dem Feuer und sollten den Thread lieber langsam "sterben" lassen, oder ist alles in Ordnung oder wird das hier sogar für gut befunden, das hier kritisch, wenn auch sehr ausschweifend, über die Moderation von Foren diskutiert wird?
      • Von Wortakrobat Freizeitschrauber(in)
        x-CosmicBlue und interessierte(r) User ihr sprecht mir in den letzten 3 bzw. 4 Beiträgen aus der Seele und eben aus genau diesem Grund habe ich darauf mit Hohn und Spott reagiert und eben nicht argumentativ, da sich User wie Cosmas weder Objektiv einer Sache widmen noch alternative Vorschläge oder Überlegungen annehmen. Denn diese User, ich beschränke mich nicht auf Cosmas denn es gibt sie zu Hauf, haben Ihre Meinung bereits gefasst und nehmen von daher nur Argumente an welche in ihr Weltbild grade hinein passen. So wie Ihr es ebend mehr als passend schon beschrieben hattet.

        Ich selbst habe jemanden in meinem Bekanntenkreis der mir schon lange in den Ohren liegt mit eben genau jenem Gewäsch. Wir mussten somit sehr lang, sehr breit und oft darüber diskutieren ob und in wie weit angebliche Fakten nur Fiktion sind und ob die daraus folgenden Schlussfolgerungen wirklich stand halten können. Vielleicht grade deshalb habe ich darauf mit dem "Dampfhammer" reagiert und habe die, nennen wir sie "Diskussion", schlichtweg mit wenig Worten beendet da ich weitere Kommentare zu Cosmas als sinnlos betrachtet habe.

        Zudem verbreiteten sich solch angebliche Fakten wie ein Lauffeuer im Internet und ich hatte und habe es einfach satt jedes kleinste Wortspiel durch die Mangel zu nehmen um Schlusssendlich, wie ebend schon angemerkt, selbst als das Mainstream-Dummchen des Jahres dargestellt zu werden. In diesem Zusammenhang sei Mario Rönsch alá Anonymous in Facebook mal nebenbei zu erwähnen. Die Thesen sind ähnlich, wenn auch ausschweifender (man muss schließlich seine "Likes" bei Laune halten). Schreibt dazu jemand etwas der seine Meinung noch gar nicht gefestigt hat und versucht zu ergründen wieviel Wahrheit wirklich dahinter steckt indem Quellen auch mal hinterfragt werden wird er denonziert (Auf Facebook sind das zuverlässige Quellen alá grade angemeldeter User bei youtube - 1 Video hochgeladen, öffentlich rechtliche die doch eigentlich die bösen verkörpern und natürlich viele ähnliche mehr, nur um mal ein paar Beispiele zu nennen). All das schlucken die 800.000 Menschen die es "liken" und teilen ohne es zu hinterfragen, denn das würde bedeutend mehr Aufwand bedeuten als einfach nur eine Quelle für sich selbst als gut und perfekt anzusehen. Journalistisch gesehen ist es dagegen relativ schwierig Quellen überhaupt zu verifizieren und natürlich ist die ein oder andere Story besser schnell gebracht als gut hinterfragt, siehe Irak-Krieg, Russland-Thematik oder, oder, oder... dem gegenüber steht aber auch ein Großteil an sehr gut recherchierten Artikeln und Berichten - Und ich bin sehr froh das es sie gibt. Das Sortieren kann und sollte jeder selbst nach bestem Wissen udn Gewissen können - und eben das ist hier zumindest möglich.

        Ich mag zu Jung sein um alles in einen harmonischen Einklang zu bringen, es perfekt zu umschreiben, dennoch bin ich interessiert, Wisssbegierig und grundsätzlich kritisch und das sollte so verkehrt nicht sein... Zudem bin ich heilfroh nicht im "Deutschen Reich" geboren worden zu sein (auch wenn ich was das angeht es nicht grade besser getroffen habe mit der DDR als Geburtsland - aber das ist wohl nochmal eine ganz andere Thematik) sondern heute und hier lebe und sagen kann was ich möchte - auch wenn ich - um mal auf das Thema zurückzukommen - auf eben eine gewisse Grundform zu achten habe.

        Sollte einer meiner Beiträge entfernt werden weil ich selbst eben diese Grundform in ausartender Weise verletzt habe - werde ich das akzeptieren und spätestens im nachinein einsehen oder gar befürworten. Denn ebenso ergeht es anderen und sie sollten Ihre eigene Meinungsäußerung, wie auch immer sie geartet ist, ersteinmal selbst hinterfragen bevor sie die bösen "Mods" mit Paragraphen langweilen die im angesprochenen Fall leider nicht zutreffen. Man stelle sich als Beispiel das PCGH Forum unmoderiert vor - Furchtbar. Ich bin diesem Forum hier genau deswegen treu - eben weil es "aufgeräumt" ist. Bei anderen Foren stelle ich mir das weitaus schwieriger vor, wie etwa einem Politikforum. Da drängt sich mir aber eher die Frage auf in wie weit solch ein Forum überhaupt Moderationsfähig ist... Allerdings halte ich es auch für schwierig und überdenkenswert in wie weit ein Betreiber dafür wirklich verantwortlich gemacht werden sollte. In meinen Augen ist das so gar nicht zu pauschalisieren.

        Ich bin mir durchaus bewusst was auf den vorigen Abschnitt folgen wird: Ich hätte diese Grundform eben verletzt in Bezug auf Cosmas. Ich sehe das nicht so. Ich habe meine Argumentation, wenn auch nicht vollständig, unter anderem im ersten meiner Beiträge verlinkt - egal was dort drin stand, widerlegt hat es Cosmas nicht. Und Korinthenkacker und Wichtigtuer ist natürlich eine harte Beleidigung für jemanden der sich über einen Wortlaut streitet ("Vor" - "Für") - bedenke das ich auch andere Wörter hätte nutzen können.

        Zudem verbreite ich kein Propaganda-Material, ganz im Gegensatz zu deinen eigenen Texten, werter Cosmas, sondern tue meine Meinung kund um in Kurzform die Lächerlichkeit dessen darzustellen was deinen "Fakten" entspricht. Die Erklärungsnot folgte so gleich indem alles Propaganda ist was nicht deinem Denken entspricht. Bestes Beispiel die "Demontage" deiner Ansichten. Ich sage, wenn auch vereinfacht, etwas anderes als du, und das einzige was folgt sind...mom....ich finde es gleich.... ach ja....richtig..... nichts außer zu sagen das ist nicht so. Argumentativ war es leider nur heiße Luft und widerlegt hast du leider auch nichts. In diesem Sinne sei dir dies doch fürs nächste mal nahe gelegt.... Achja übrigens noch ein Satz zu meiner verschwendeten Lebenszeit - Das ist kein Totschlagargument sondern bevor ich mehr meiner Zeit dir opfere bitte ich doch um Widerlegung der vorhergenannten Argumente und das doch bitte etwas detaillierter als zu sagen alles was nicht deinem Gedankengut entspricht sei für die Katz...

        In diesem Sinne...

        Edit: @Cosmic unter mir - Das das Eis auf dem sich dieser Thread bewegt dünn ist war vorher klar, und ich denke das ein oder andere knacken ist da wohl in aller Weisheit der letzten Tage vorauszusehen gewesen...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1155749
Internet
Zensur und Meinungsfreiheit gegen Rechtsprechung: Betreiber haften für Nutzerbeiträge
Viele Nutzer von sozialen Netzwerken und Foren reagieren allergisch darauf, wenn sie Kontakt mit der Moderation bekommen. Gelöschte Beiträge werden als Zensur tituliert und auf die Meinungsfreiheit verwiesen. Da Betreiber aber für ihre anonymen Nutzer haften, wird sich daran nichts ändern.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Betreiber-haften-fuer-Nutzerbeitraege-1155749/
08.04.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/04/Zensur_und_Meinungsfreiheit_gegen_Rechtsprechung_Betreiber_haften_fuer_Nutzerbeitraege-pcgh_b2teaser_169.jpg
news