Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von [FKoG]Silver Harlequin Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat
        Immerhin: In Deutschland wurde aktiver auf das Problem hingewiesen und die Presse informiert.
        Ehrlich? Wo? Wann? Ich hab für meinen ASUS-Router NIX gehört.
        Seit Anfang 2015 sitzt der aber auch HINTER dem anderen Router als AP für Fernseher, Receiver und anderen Internen Kram.
      • Von Tech_13 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von NatokWa
        Ich glaube da hat jemand absolut nicht verstanden was Open Source bei SICHERHEITSRELEVANTEN Sachen zu suchen hat ..... richtig : GARNIX !!

        Wenn der Code offen liegt braucht man den garnet mehr zu hacken .... dann sieht jeder mit Kenntnissen in der entsprechenden Programiersprache gleich alle einfallstore im KLARTEXT . Das klappt net bei Virenscannern , Firewalls u.'ä. und erst recht net bei Routern !

        Aber hauptsache nach Open Source schreien .......


        Demnach ist IP Fire also absoluter Dreck
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Sicherheit darf nicht darauf basieren das das Verfahren geheimgehalten wird sondern nur durch sichere Schlüssel und das Fehlen von Sicherheitslücken.

        Bei Open Source Firmware kann jeder nach Fehlern oder möglichen Fehlern suchen. Nicht nur um den Router zu hacken sondern auch um sie zu beheben. Und zwar auch wenn es keinen Support vom Hersteller gibt.

        Mam kann insbesondere auch "fragwürdige" und potenziell unsichere Features ausschalten usw. auch wenn der Hersteller das nicht vorgesehen hat.
      • Von 2fastHunter Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Das ist totler Unfug. Genau diese Sichtbarkeit von offenen Sicherheitslücken ist der Grund dafür, warum diese eben sofort geschlossen werden können. Bei propritärem Code hat man Glück, wenn neben dem Hacker noch jemand anderes die selbe Lücke zufällig findet und es dafür einen Fix gibt.
      • Von NatokWa Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Superwip
        ASUS sollte auf open source Firmware setzen...


        Ich glaube da hat jemand absolut nicht verstanden was Open Source bei SICHERHEITSRELEVANTEN Sachen zu suchen hat ..... richtig : GARNIX !!

        Wenn der Code offen liegt braucht man den garnet mehr zu hacken .... dann sieht jeder mit Kenntnissen in der entsprechenden Programiersprache gleich alle einfallstore im KLARTEXT . Das klappt net bei Virenscannern , Firewalls u.'ä. und erst recht net bei Routern !

        Aber hauptsache nach Open Source schreien .......
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1187195
Internet
Router-Sicherheit: Asus muss nach Debakel 20 Jahre Software-Audits durchführen
In den Jahren 2013 und 2014 hatte Asus massive Probleme mit der Sicherheit seiner Router-Software. Unter dem Schlagwort #Asusgate machte das Thema die Runde. Die laxe Programmierarbeit hat nun Konsequenzen, denn das Unternehmen muss 20 Jahre lang unabhängige Software-Audits durchführen und Kunden besser informieren.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Asus-Router-Software-Update-Audit-1187195/
24.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/10/Asus_RT-AC68U_Dual-Band-Router_5-pcgh_b2teaser_169.jpg
news