Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von MySound Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von iGameKudan

        Woran lag es schlussendlich? Die Zeiträume wo die Störungen begonnen haben lagen in etwa in Zeiträumen, wo mein Anbieter an den Frequenzen im Kabelnetz gespielt hat.
        Da sind einige Kanäle wohl auf Frequenzen gelandet, die durch den LTE-Mobilfunk gestört wurden - habe in ca. 50m Sichtweite nen LTE-Masten aufm Dach stehen. Und durch das mehr als 10 Jahre alte Kabel zwischen Fernseher und Dose haben diese Signale wohl ins Netz eingestreut und mindestens unseren Anschluss gestört. Kabel durch ein neues mit doppelter Schirmung ersetzt - alles in Ordnung.
        Das hat damals der KD Techniker auch gesagt.
        Wenn eine Leitung irgendwo nicht mehr abgeschirmt ist und ein LTE Signal in der Nähe ist -> blöd!
      • Von iGameKudan BIOS-Overclocker(in)
        Bei schwankenden Datenraten würde ich eventuell auch versuchen, andere Störeinflüsse auszuschließen.
        Hatte vor knappen zwei Jahren das Problem, dass bei uns Abends die Downloadraten teils auf weniger wie 4MBit/s eingeknickt sind. Generell auch einen permanenten Paketverlust und ein Ping schwankend bis 700ms inklusive.

        Kam ein Techniker, hat etwas am Modem und der Dose rumgespielt und dann wars für zwei Monate wieder in Ordnung, dann ging genau das gleiche Fehlerbild wieder los. Dann kam wieder ein Techniker, hat gleich die ganze Dose getauscht und nochmal was vermessen, alles in Ordnung. Fünf Minuten nachdem der Techniker weg war ging der ganze Quark wieder los. Vom Anbieter hieß es dann nur noch, dass vermutlich die Leitungen im Haus getauscht werden müssten...

        Woran lag es schlussendlich? Die Zeiträume wo die Störungen begonnen haben lagen in etwa in Zeiträumen, wo mein Anbieter an den Frequenzen im Kabelnetz gespielt hat.
        Da sind einige Kanäle wohl auf Frequenzen gelandet, die durch den LTE-Mobilfunk gestört wurden - habe in ca. 50m Sichtweite nen LTE-Masten aufm Dach stehen. Und durch das mehr als 10 Jahre alte Kabel zwischen Fernseher und Dose haben diese Signale wohl ins Netz eingestreut und mindestens unseren Anschluss gestört. Kabel durch ein neues mit doppelter Schirmung ersetzt - alles in Ordnung.

        Außer in den genannten Störungszeiträumen arbeitet mein TeleColumbus-Kabelanschluss seit Jahren zu jeder Uhrzeit stets mit voller Geschwindigkeit und einem stets guten Ping.
        Gegen Überbuchungen kann man generell nix machen... Solange der Anschluss zu Stoßzeiten noch schneller wie die ggfs. vorhandene Klingeldraht-Alternative ist, würde ich aber auch mit einer schwankenden Datenrate leben.
      • Von MySound Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von keinnick
        Wie versprochen, ein paar Stunden später. Damit könnte ich (ganztags) gut leben, auch wenn es eigentlich immer noch zu wenig ist.

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]


        Bei Euch ist einfach das Segment überlastet.
        Ab ins KD Forum und Problem melden. Die helfen immer sehr schnell. (Wobei das bei Segmentüberlastung dauern kann...)

        Home - Vodafone Community
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von PCGH_Torsten
        Die tagesabhängige Filesharing-Drossel ist meinem Wissen nach nicht von der Aufhebung des monatlichen Volumenlimits betroffen. Vodafone dürfte also weiterhin einen Teil des Datenverkehrs selektieren und deutlich einbremsen, sobald ein Transfervolumen von 10 GB pro Tag überschritten wird.
        Sie dürfen es laut AGB, machen es aber aktuell (bzw. seit Monaten) nicht. Das kann sich natürlich täglich ändern.

        Fun Fact: Die 1TB-Drossel bei ehemaligen Volumentarifen war auch nur in stark gebuchten Segmenten aktiv. Ich hab den 200V Vertrag (jetzt eben ohne V) und konnte auch nach Neuinstallation der STEAM-Bibliothek bei mir und hartem HD-Youtuben und netflixen mehrerer Personen im Urlaub usw. (was insgesamt laut Monitoring ~1,2TB in dem Monat waren) weiterhin die vollen 200 MBit nutzen.

        Zitat von sft211

        Vodafone = KABEL!(Coxal) und da wird die Bandbreite geteilt das ist richtig!
        Ja, von Hausübergabepunkten zum nächsten Backbone ists Shared - alles dahinter ist Glasfaser. Problematisch wirds nur, wenn zu viele Nutzer auf einem Verteiler (Koax) sitzen was extrem regionalabhängig ist. Meine liebe Mutti hat beispielsweise am Wochenende Abends vielleicht noch 10 MBit übrig von den gebuchten 32 weil Kabel dort alternativlos ist und die Nachbarschaft recht jung/internetaffin, bei mir (gleiche Ortschaft ein paar km weiter) liegen immer 24/7 die vollen 200 MBit an weil ich hier als fast einziger "junger" Mensch Bandbreite brauche UND ab 2 Straßen weiter FTTH der Telekom liegt.
      • Von DaStash PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von hendrosch
        Ist mir auch zu teuer aber auf 2000er hab ich auch keine Lust :/
        Ja ok, wenn es alternativlos ist, dann geht es eben nicht anders.

        MfG
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1212522
Internet
Vodafone: Anschlüsse mit 200 und 400 Mbit/s jetzt ohne Drosselung
Die Kabelanschlüsse mit 200 und 400 Mbit/s werden von Vodafone ab sofort ohne monatliche Volumenbeschränkung angeboten. Die Kosten bleiben dabei auf dem Niveau der alten V-Tarife mit 1.000 Gigabyte Inklusivvolumen pro Monat. Zuvor gab es die beiden Anschlüsse für Privatkunden in jeweils zwei Varianten. Einen mit Drosselung und einen ohne Sperre, dafür jedoch mit Aufpreis.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Anschluesse-von-Vodafone-ohne-Drosselung-1212522/
07.11.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/08/Internet_b2teaser_169.jpg
news