Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Equalizer-
        Zitat von Maverick3k

        Gibt ja auch dieses Browserfingerprinting, aber wie man das verhindert weiß ich nicht und das ist das viel größere Problem.
        Mit einem Addon namens "User Agent Switcher" ist es möglich, Websites einen falschen Browser wie auch ein falsches Os vorzugaukeln. (about:config)

        Und mit z.B. -"Refcontrol"- hat man Kontrolle über das Senden von HTTP Referern. (about :config)

        Auch die Geo Location sollte man ausschalten im Browser. (about:config)

        WebRTC auch ausschalten unter about:config mit dem Suchbegriff "media.peerconnection.enabled" auf "FALSE" stellen.

        Die vollständige Annahme verweigerung von Cookies - und erst recht Cookies von Drittanbietern versteht sich selbst. (Whitelist erstellen für seriöse Websites wo man einen Account besitzt, z.B. mit dem guten Addon: Cookie Monster)

        Javascript deaktivieren bzw. No Script / Request Policy nutzen.

        Das verschleiern der eigenen IP funktioniert nur über ein VPN (Am besten ein VPN ausserhalb von Europa incl. Kaskadierung über mehrere VPN-Server über mehrere Länder / Kontinente hinweg.) oder über ein anderes Netzwerk.

        Im prinzip gibt es sehr vieles was man tun kann, die frage ist nur: "Wofür das alles" ? LOL

        Hier kannste auch mal Nachlesen wenn Du magst: Überflüssige Funktionen in Firefox deaktivieren
      • Von beercarrier Software-Overclocker(in)
        Zitat von DerBratmaxe
        Ich warte auf den Tag, an dem ich vor jedem Besuch einer Website gefragt werde ob ich Werbung sehen möchte oder nicht.
        Klappt doch auch mit Werbung im Briefkasten.

        Immer dieses rumgeheule von wegen zu hoher Kosten und man ohne Werbung nicht überleben kann.

        Sollte die Internetpräsenz und das Angebot gut sein, wird es genügend Menschen geben die das Projekt unterstützen. Bestes Beispiel wikipedia
        das große problem der werbung mmn ist das sie fast überall von der steuer abgesetzt werden kann und bevor unternehmen freiwillig einen cent steuern zahlen ersticken sie dich lieber in werbung (nix mit zielgerichtet, informativ, "wir verkaufen keine produkte wir verkaufen das gefühl das produkt zu kaufen"(zb limonadenhersteller,pc/smartphone-riese)).
        das zweitgrößte problem ist eben das qualität immer noch teurer ist als dreck mit promotion, und das der konsument gelernt hat konsequent aufs falsche pferd zu setzen.
      • Von Maverick3k PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Equalizer-
        Warum funktioniert er bei dir nicht ?
        Ich hatte damals keinen Test gefunden, wo man gesehen hat, dass er was bringt. Manche seiten haben auch ein Problem damit, wobei das äußert selten bei mir vorkam, kann nicht einmal eine Seite nennen die Probleme gemacht hat. Gab aber ein paar, aber die habe ich aus Qualitätsgründen nicht mehr besucht. (ist auch schon ewas länger her)

        Gibt ja auch dieses Browserfingerprinting, aber wie man das verhindert weiß ich nicht und das ist das viel größere Problem.

        @Bratmaxe

        Ich habe es schon mal in einem Thread geschrieben. Wenn ein Unternehmen seine einzige Einnahmequelle mit Werbung hat, wird da gehörig was falsch gemacht und solche Unternehmen verdienen es regelrecht, Pleite zu gehen.
      • Von DerBratmaxe Freizeitschrauber(in)
        Ich warte auf den Tag, an dem ich vor jedem Besuch einer Website gefragt werde ob ich Werbung sehen möchte oder nicht.
        Klappt doch auch mit Werbung im Briefkasten.

        Immer dieses rumgeheule von wegen zu hoher Kosten und man ohne Werbung nicht überleben kann.

        Sollte die Internetpräsenz und das Angebot gut sein, wird es genügend Menschen geben die das Projekt unterstützen. Bestes Beispiel wikipedia
      • Von Equalizer-
        Zitat von Maverick3k
        Der kaum bis nicht wirklich funktioniert.
        Warum funktioniert er bei dir nicht ?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1199684
Internet
Adblocker: Springer Verlag gewinnt gegen Eyeo in zweiter Instanz
Eines der Verfahren gegen den Betreiber des Browser-Addons Adblock Plus ging in die zweite Instanz und ist nun entschieden. Es ist der Fall Axel Spinger Verlag gegen Eyeo in Köln. Die Richter entschieden dort, dass auf das Geschäftsmodell der Eyeo GmbH Paragraf 4a das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb angewendet werden kann.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Adblocker-Springer-gewinnt-gegen-Eyeo-1199684/
24.06.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/06/Axel-Springer-SE-pcgh_b2teaser_169.jpg
news