Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Keyborder Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Mal davon ab, dass Augen schließen und TV abdecken vom Prinzip her auf das gleiche raus kommt^^

        Man könnte genauso gut auch Augenklappen und eine Mickymaus (Ohrenschutz) tragen, ohne dass man sich an das Eigentum des Besitzers zu schaffen macht.

        Aber auch darum geht es im Grunde nicht.
        Wie ich hier und dir via pN schon mitgeteilt habe, gibt es keine Verbindlichkeiten.
        Man schließt beim Besuch einer Seite keinen Vertrag ab, in denen die vorgebrachten Argumente Gültigkeit hätten.
        Man hat kein Anrecht darauf, dass eine Idee sich durchsetzt. Humbug.

        Man wird höchstens lediglich darauf hingewiesen, dass sich die Seiten dadurch finanziert und man doch bitte Adblocker deaktivieren soll.

        Es bleibt im Endeffekt jedem selbst überlassen, ob er das denn tut. Denn man kann niemanden zwingen sich Werbung anzutun.

        Man müsste ausdrücklich dazu schreiben, dass man nichts blocken darf.
        Klar, auch hier könnte man niemanden dazu zwingen, doch dann wäre klar, wer die Seite aus Anstand nicht besucht, die Möglichkeit nutzt zu bezahlen oder tatsächlich ein Schmarotzer wäre, weil er es ignoriert.

        Oder man nutzt technische Möglichkeiten, dass der User die Inhalte sonst nicht nutzen kann und geht den juristischen Weg, sollte das einer (versuchen zu) umgehen.

        Das tut man aber nicht. Würde ja auch ein schlechtes Bild geben.
        Man geht und nimmt den einfachen weg, der sich bzw seine Präsenz auch von der besten Seite zeigt.
        Ansonsten läuft man ja Gefahr, dass om Vorfeld die Seite schon unattraktiv ist und bleibt davon fern.
        Man möchte ja aber auch die breite Masse erreichen.

        Und der einfach Weg ist:
        der traurige Umstand, dass man sich quasi gezwungen fühlt eine (zum Großteil) frei zugängliche Präsenz zu bieten, weil man erst mal niemanden "aussperren" will bzw kann und man niemanden dazu zwingen kann sich Werbung anzutun;
        weil man nicht abverlangen kann, nur weil man eine Präsenz bietet diese auch finanzieren zu können - man hat wie gesagt kein Anrecht darauf, dass eine Idee sich durchsetzt!;
        und vor allem weil man es gerne anders hätte aber aufgrund der zB oben genannten Punkte sich das nicht so leicht bewerkstelligen lässt.
        Es ist schwer es richtig zu machen, dass alle zufrieden sind und sich das Geschäftsmodell durchsetzt / sich hält.

        Man bestreitet freiwillig den einfachen weg. Ist sich dessen natürlich vollkommen bewusst.
        Aber bitte nicht nur um hinterher dann zu jammern und zu beledigen, weil der User das nicht unterstützen will und / oder auch von seinem Hausrecht gebrauch macht.

        Im Endeffekt steckt der User ja auch in der Zwickmühle.
        Denn er möchte seinen PC absichern, was er aber nicht machen kann, wenn er Seiten im Netz durch dieses Geschäftsmodell unterstützen möchte.

        Wie man es dreht und wendet, es besteht ein moralisches Dilemma.
      • Von Grestorn BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Kiesewetter
        Korrekt wäre "Grestorns-Friseur" eher so: Du kommst zum Haare schneiden und vor dir flimmert die ganze Zeit Werbung für Haarprodukte auf dem Monitor. Wenn du dir jetzt eine dunkle Sonnenbrille aufsetzt um das nicht sehen zu müssen wirst du von Grestorn angemacht, was das denn sollte und du wärst ein übler Abzocker und Schmarotzer dich seiner tollen Werbung zu verweigern, denn er bekomme Geld dafür das seine Kunden sich das ansehen würden.
        Nun, wenn "Grestorns Friseur" das Angebot hätte, dass man den Haarschnitt dafür bekommt, die Werbung zu ertragen (Augen schließen erlaubt, aber sonst keine anderen technischen Mittel) und dafür aber eben auch nix zahlen muss für die Dienstleistung, dann ist das doch ok? Wenn dann jemand reinkommt, und die Werbung zuhängt, die Lautsprecher verstopft und trotzdem erwartet, dass er die Haare geschnitten bekommt, dann wird er sich doch auch nicht wundern, wenn er aus dem Laden fliegt...

        Danke für diese gelungene Analogie.
      • Von Kiesewetter Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Keyborder

        Ich würde schon behaupten, dass eine Kommentar-Funktion bzw ausgedehnte Community mehr dazu beiträgt als es den Anschein haben mag.
        Volle Zustimmung!!!
        Eine gute Community, wo ruhig und in nettem Umgangston Fragen beantwortet werden und entsprechend niveauvoll diskutiert wirkt definitiv wie ein Magnet auf die Nutzer. Besserwisser und aggressive Zeitgenossen wirken entsprechend abschreckend, denn wer einmal eine (vielleicht für Leute die Ahnung haben, etwas dumme Frage) gestellt hat und dann die nächsten 2 Seiten nur ausgelacht und beleidigt wird kommt definitiv nicht zurück. Da gibt es leider Foren (auch hier teilweise) wo das quasi der Standard ist und wo man sich gerne zusammenrottet um auf jeden Neuling los zu gehen der es wagt nicht 100%ig das nachzuplappern was aktueller "Forenkonsens" zu einem Thema ist. Ätzend... Das dafür niemand auch noch Geld bezahlt sollte klar sein! Aber genau dafür sind eigentlich gute Moderatoren da... Wenn sie da sind...

        Man könnte auch durchaus eine Bewertungsfunktion für Kommentare "einführen" bzw. die vorhandene Funktion um einen "Nutzloser Spam" Button erweitern. Wer genug davon innerhalb einer gewissen Zeit gesammelt hat kann nur noch 3 Einträge pro Tag schreiben, bis sich seine Bewertungen gebessert haben. So etwas in der Art. Alles möglich, als Betreiber (der ja davon lebt) muss man es nur umsetzen wollen und etwas Initiative zeigen.

        Zitat von Grestorn
        Geh mal zu nem Friseur, lass Dir die Haare schneiden und verweiger die Zahlung.
        Oder fahr mit der Bahn ohne Ticket..
        Korrekt wäre "Grestorns-Friseur" eher so: Du kommst zum Haare schneiden und vor dir flimmert die ganze Zeit Werbung für Haarprodukte auf dem Monitor. Wenn du dir jetzt eine dunkle Sonnenbrille aufsetzt um das nicht sehen zu müssen wirst du von Grestorn angemacht, was das denn sollte und du wärst ein übler Abzocker und Schmarotzer dich seiner tollen Werbung zu verweigern, denn er bekomme Geld dafür das seine Kunden sich das ansehen würden.
      • Von Grestorn BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Keyborder
        Und appellieren brauchst du auch nicht bzw mit Moral zu kommen, denn dein Gewissen macht eh schon schluss wenn es um Mitmenschen geht - da ist das Geld dann doch wichtiger. Von daher kannst du das auch von niemand anderen abverlangen. Aber so ist das nun mal mit egoistischen Ignoranten.
        Hab ich Dich jetzt korrekt verstanden, dass ich in Deinen Augen ein egoistischer Ignorant bin? Weil ich es für richtig halte, dass man Menschen, die Content erstellen, auch die Möglichkeit geben sollte, davon leben zu können?
      • Von Keyborder Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Grestorn

        Gefallen Dir die Begriffe "Schmarotzer" und "Dieb" nicht? Boohoo. Das tut mir jetzt aber leid. Das ist nun mal die Bezeichnung für solche Aktionen.
        Darum geht es doch gar nicht, hat auch keiner gesagt ob die Begriffe nicht gefallen^^
        Du verdrehst halt immer die Dinge, legst unter anderem mir Sachen in den Mund, unterstellst....Ich hab da keine Lust zu.

        Du hast eh deine festgefahrene Meinung - dir ist es nun mal scheiss egal wie sich das Geschäftsmodell zusammen setzt. So skrupellos argumentierst du auch.
        Und da du eh nicht geneigt dazu bist dich wirklich mit dem Thema auseinander zu setzen, kannst du es doch auch sein lassen.

        Statt dessen kommst du wieder mit flachen Beispielen, die man nicht heran ziehen kann.
        Es gibt und gab keine Verbindlichkeiten. Du kannst dir noch so oft einreden es gäbe welche.
        Und appellieren brauchst du auch nicht bzw mit Moral zu kommen, denn dein Gewissen macht eh schon schluss wenn es um Mitmenschen geht - da ist das Geld dann doch wichtiger. Von daher kannst du das auch von niemand anderen abverlangen. Aber so ist das nun mal mit egoistischen Ignoranten.
        Mir egal ob du das kapieren willst oder nicht.

        Ich bin hier durch mit dir.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1204713
Internet
Adblock Plus: Einstweilige Verfügung gegen Eyeo wegen Verletzung der Pressefreiheit
Der Axel Springer Verlag hat erfolgreich eine einstweilige Verfügung gegen Eyeo erwirkt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass mit Adblock Plus die Pressefreiheit verletzt wurde, indem auf der Webseite computerbild.de redaktionelle Inhalte gesperrt wurden.
http://www.pcgameshardware.de/Internet-Thema-34041/News/Adblock-Plus-Verletzung-der-Pressefreiheit-1204713/
16.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/08/nytimes_ads-pcgh_b2teaser_169.png
news