Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von MiezeMatze Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Flotter Geist
        Nein dann wären sie gemäßigte Terroristen
        Traurig aber wahr!

        Ja ich weiss noch nicht wohin ich diese Jahr in den Urluab fliege...
        Mit unserer Regierung kann man ja zur Zeit noch ohne Weiteres im Terrorcamp nen Action-Urlaub machen... a bissel Bazooka und Ak47 schießen ...und dann wieder ganz unbehelligt einreisen.
        Vielleicht gibt´s das bald als Schnäppchen im Reisebüro.
      • Von Gilli_Ali_Atör Software-Overclocker(in)
        Wie es wohl wäre, wenn man in einem Level als IS-Terrorist fliehende Menschen massakriert oder ein Anschlag verübt? Die "Systempresse" würde da wohl völlig ausrasten.
      • Von Ibe1970
        2020 ist vielleicht etwas zu früh, aber so 2025 könnte ich mir das Szenario durchaus vorstellen. Und woher die IS-Terroristen aus der Flanke kommen ist doch logisch: Die hatten sich vorher unauffällig unter andere Flüchtlinge gemischt, sich in der Flüchtlings-Unterkunft ordentlich beim Abendessen gestärkt und anschließend ausgeschlafen und sind dann unter lautem "Allah akbar" Gebrüll zum Strand geeilt um ihre irren Kollegen bei der Ankunft hilfreich beim Unterjochen der Europäer zu unterstützen! In diesem Sinne: Say it loud, say it clear, refugees are welcome here!

        Wer Ironie findet darf sie behalten...

        Ich sehe eben: 6,99 Euro bei Steam? Ach egal, gekauft!

        Zitat von Rolk
        Naja, ich weis ja auch nicht ob man unbedingt den grössten Abschaum den die Menschheit derzeit zu bieten hat in einem Spiel verwursten sollte.
        Auf jeden Fall würde ich kein grosses Aufhebens darum machen.
        Also, wenn man in gefühlt 1 Mio Spielen Nazis aller Farben und Formen vernichten kann, dann ist es doch nur fair wenn auch ein paar IS-Kopfabschneider zum Ausgleich ihr virtuelles Leben lassen müssen.

        Ich frage mich aber ob man wohl ein Level verbieten würde, wo die Terroristen nicht vom Meer sondern aus einer großen Flüchtlingsunterkunft heraus angreifen würden? Wow, ich denke die Systempresse und Claudia Roth würden hyperventilieren!
      • Von Rolk Lötkolbengott/-göttin
        Naja, ich weis ja auch nicht ob man unbedingt den grössten Abschaum den die Menschheit derzeit zu bieten hat in einem Spiel verwursten sollte.
        Auf jeden Fall würde ich kein grosses Aufhebens darum machen.
      • Von Flotter Geist Software-Overclocker(in)
        Zitat von MiezeMatze
        Warum ist es eine *moralische Bankrotterklärung* wenn man IS-Terroristen tötet?

        Hätte das Spiel eine höhere Wertung bekommen wenn es *IS-Resocializing* heissen würde?

        * IS-Resocializing - now they are good people *
        Nein dann wären sie gemäßigte Terroristen
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1193026
IS Defense
IS Defense: Terroristen-Moorhuhn im Angespielt-Video
MIt IS Defense melden sich die Entwickler-Provokateure von Destructive Creations mit einem Rail Shooter zurück. Wir haben die auf Steam erhältliche und mit drei Maps ziemlich dünn ausgestattete Ballerei ausprobiert und durchaus Spielspaß empfunden - das bescheuerte Szenario hätte jedenfalls kein Mensch gebraucht.
http://www.pcgameshardware.de/IS-Defense-Spiel-56937/Videos/Angespielt-Video-1193026/
21.04.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/04/ISDefense_Angespielt_2016.04.20_b2teaser_169.jpg
angespielt
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2016/4/68921_sd.mp4